Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Gesellschaft
Startseite Alle NachrichtenGesellschaft
Vertriebenen-Ausstellung kommt nach Frankfurt
 

0

Vertriebenen-Ausstellung kommt nach Frankfurt

Die umstrittene Ausstellung „Erzwungene Wege. Flucht und Vertreibung im Europa des 20. Jahrhunderts“ soll in veränderter Form in der Frankfurter Paulskirche gezeigt werden.
Die Stiftung „Zentrum gegen Vertreibungen“ teilte mit, dass die Schau vom 18. Juni bis 15. Juli zu sehen sein wird. Neu aufgenommen in Frankfurt wird die Vertreibung von Ungarn aus der damaligen Tschechoslowakei sowie die Vertreibung der Deutschen aus Ungarn und dem ehemaligen Jugoslawien.
Kritik am Zentrum und der im vergangenen Jahr in Berlin gezeigten Ausstellung kam vor allem aus Polen und Tschechien, weil man eine zu einseitige Darstellung der nach dem Krieg vertriebenen Deutschen befürchtete.
In Berlin wurden während der drei Monate, die die Schau im Kronprinzenpalais zu sehen war, 60 000 Besucher gezählt.
Die Frankfurter CDU-Bundestagsabgeordnete und Stiftungsvorsitzende des Zentrums gegen Vertreibungen, Erika Steinbach (Foto), die auch Präsidentin des Bundes der Vertriebenen ist, wird am 17. Juni in der Paulskirche den Franz-Werfel-Menschenrechtspreis an den ungarischen Romancier und Essayist György Konrád verleihen. Die Auszeichnung ist mit 10 000 Euro dotiert.

Text: JG, Foto:

 
13. Juni 2007, 20.23 Uhr
red
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Gesellschaft
 
 
Die Stadtteilbücherei in Bockenheim vergrößert sich. Dabei soll sie auch atmosphärisch aufgewertet werden. Die Umbauarbeiten sollen bereits im Frühjahr abgeschlossen sein und die Wiedereröffnung noch vor der Sommerpause stattfinden. – Weiterlesen >>
Text: jwe / Foto: Unsplash/Kimberly Farmer
 
 
Relaunch: Frankfurt.de
1
Die neue Webseite ist online
Nach langem Warten und einer Verschiebung des Relaunches im vergangenen Januar, ist die neue Internetseite der Stadt Frankfurt seit heute online. Die Webseite kann nun auch auf dem Smartphone übersichtlicher bedient werden. – Weiterlesen >>
Text: ez / Foto: Foto: © Stadt Frankfurt
 
 
Noch nie war die Zahl der registrierten Straftaten so gering und die Aufklärungsquote so hoch wie im vergangenen Jahr. Doch es zeigt sich auch: rechte Kriminalität, auch antisemitisch motivierte, stieg 2019 deutlich an. – Weiterlesen >>
Text: Elena Zompi / Foto: © Bernd Kammerer
 
 
 
Seit August 2019 war die Trampeltierdame Hira alleine, am vergangenen Donnerstag bekam sie wieder Gesellschaft: die elf Monate alte Area aus dem Thüringer Zoopark in Erfurt ist jetzt in Frankfurt ansässig. – Weiterlesen >>
Text: jwe / Foto: © Zoo Frankfurt
 
 
V-Day: Tanzdemo
0
Tanzen gegen Gewalt
Am Freitag, den 14. Februar, ist wieder V-Day. Seit 2002 tanzen an diesem Tag weltweit Menschen, um ein Zeichen gegen Gewalt an Mädchen und Frauen zu setzen. In Frankfurt finden am Freitag zwei Tanz-Demonstrationen statt. – Weiterlesen >>
Text: red / Foto: One Billion Rising Deutschland/facebook
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  1520