eMags
|
ePaper
|
Apps
|
Abo
|
Shop
|
Jobs
Foto: nil
Foto: nil

Unkonventioneller Drogenverkauf in Preungesheim

Dealer wirft Marihuana-Päckchen aus dem Fenster

Zu lässig nahm ein Dealer seinen Job: Einem Kunden wirft er ein Marihuana-Päckchen aus dem Fenster zu. Blöd nur, dass ein Zivilbeamter in unmittelbarer Nähe stand. In der Wohnung fanden die Beamten noch einiges mehr.
Am Donnerstagabend beobachtete ein Zivilbeamter einen ziemlich faulen Drogendealer in der Oberwiesenstraße: Aus dem geöffneten Fenster seiner Wohnung in Preungesheim warf der 21-jährige Dealer seinem 24-jährigen Käufer ein Tütchen Marihuana zu, wie die Polizei mitteilt. Die dafür zu entrichtenden 20 Euro warf der Käufer seinem Händler kurzerhand in den Briefkasten. Beide Männer wurden kurze Zeit später vorläufig festgenommen.

Dass in der Wohnung des 21-Jährigen womöglich mehr als die wenigen Gramm Marihuana vorhanden sind, bestätigte die folgende Wohnungsdurchsuchung. Cannabisprodukte im zweistelligen Grammbereich, aber auch Ecstasy und Pflanzensamen für eine Marihuana-Aufzucht hortete der junge Mann in seiner Wohnung. Darüber hinaus fanden die Beamten auch zwei erlaubnisfreie Schreckschusspistolen und einen Schreckschussrevolver samt dazugehöriger Munition.

Laut Polizei waren beide Männer bereits in der Vergangenheit wegen Betäubungsmitteldelikten in Erscheinung getreten. Sie wurden nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen nach Hause entlassen.
 
19. Dezember 2016, 10.29 Uhr
mg
 
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 
 
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Gesellschaft
Am 15. August verstarb Zygmunt Świstak, einer der letzten Überlebenden des KZ „Katzbach“ in den Frankfurter Adlerwerken. Die Erinnerungen aus dem Holocaust verarbeitete Świstak mit der Malerei. Einige seiner Zeichnungen sind im Geschichtsort Adlerwerke zu sehen.
Text: loe / Foto: Mit seinen Zeichnungen verarbeitete Zygmunt Świstak seine Erinnerungen an das KZ „Katzbach“. Foto: Privat
 
 
 
 
 
 
 
Ältere Beiträge
 
 
 
 
19. August 2022
Journal Kultur-Tipps
und sonst
  • Henkell Sektkellerei Inside – Prickelnde Tour durch die Henkell & Co. Sektkellerei
    Frankfurter Stadtevents | 18.00 Uhr
  • Goetheturmfest
    Goetheturm | 18.00 Uhr
  • Uganda – Perle Afrikas
    Zoo Frankfurt | 19.00 Uhr
Theater / Literatur
  • Ewig Jung
    Wasserburg | 20.15 Uhr
  • Männerschlussverkauf
    Galli Theater Frankfurt | 20.00 Uhr
  • Cabaret à la surprise
    Alter Posthof | 20.00 Uhr
Kinder
  • Offenes Atelier
    Atelier 1318 | 15.00 Uhr
  • Klebeband, Karton und Co.: Materialexperimente
    Städel Museum | 10.30 Uhr
  • Schnitzen, Schleifen, Schaben – fantasievolle Holzwerkstatt im Liebieghaus
    Liebieghaus Skulpturensammlung | 10.30 Uhr
Kinder
  • Offenes Atelier
    Atelier 1318 | 15.00 Uhr
  • Klebeband, Karton und Co.: Materialexperimente
    Städel Museum | 10.30 Uhr
  • Schnitzen, Schleifen, Schaben – fantasievolle Holzwerkstatt im Liebieghaus
    Liebieghaus Skulpturensammlung | 10.30 Uhr
Kunst
  • Frei. Schaffend
    Städel Museum | 10.00 Uhr
  • Deutsche Börse Photography Foundation Prize
    Art Collection Deutsche Börse | 11.00 Uhr
  • Carolin Trunk
    Filiale | 14.00 Uhr
Nightlife
  • After-Work-Shipping-Tour
    Primus-Linie | 18.30 Uhr
  • Boujee
    Gibson | 23.00 Uhr
  • Discotrashclash
    Fortuna Irgendwo | 21.00 Uhr
Nightlife
  • After-Work-Shipping-Tour
    Primus-Linie | 18.30 Uhr
  • Boujee
    Gibson | 23.00 Uhr
  • Discotrashclash
    Fortuna Irgendwo | 21.00 Uhr
Pop / Rock / Jazz
  • Derya Yildirim & Grup Şimşek
    Kunstverein Familie Montez e.V. | 20.30 Uhr
  • LIN
    Landesmuseum Mainz | 19.00 Uhr
  • Yvonne Catterfeld
    Gestüt Schafhof | 19.00 Uhr
Pop / Rock / Jazz
  • Derya Yildirim & Grup Şimşek
    Kunstverein Familie Montez e.V. | 20.30 Uhr
  • LIN
    Landesmuseum Mainz | 19.00 Uhr
  • Yvonne Catterfeld
    Gestüt Schafhof | 19.00 Uhr
Freie Stellen