Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Gesellschaft
Startseite Alle NachrichtenGesellschaft
US-Manöver „Defender Europe“
 

US-Manöver „Defender Europe“

0

Uwe Becker trifft stellvertretende Kommandeurin der US-Armee

Foto: © Stadt Frankfurt
Foto: © Stadt Frankfurt
Bürgermeister Uwe Becker (CDU) hat die stellvertretende Kommandeurin der US-Armee in Europa, Ellen Clark, getroffen. Er sprach mit ihr über die Beziehungen zwischen Frankfurt und den USA und die anstehende Militärübung „Defender Europe“.
Rund 20 000 US-Soldatinnen und Soldaten werden in den kommenden Wochen aus den Vereinigten Staaten nach Europa verlegt. Sie sollen an mehreren Übungen, die hauptsächlich in Osteuropa stattfinden, mit insgesamt 37 000 US-Soldatinnen und Soldaten teilnehmen. Da viele von ihnen am Militärflughafen der US-Streitkräfte Wiesbaden-Erbenheim und am Frankfurter Flughafen landen werden, werden die Truppenbewegungen auch im Rhein-Main-Gebiet sichtbar sein. Dies war Anlass für Bürgermeister Uwe Becker (CDU) im Frankfurter Römer Ellen Clark, die stellvertretende Kommandeurin der US-Armee in Europa, zu empfangen.

„Frankfurt war mit der US Luftwaffenbasis und den in der Stadt stationierten Soldatinnen und Soldaten des V. US Corps einst auch militärisch ‚Gateway to Europe‘ und für viele der in unserem Land eingesetzten US-Amerikanerinnen und -Amerikaner damit oftmals erster Anlaufpunkt in Deutschland“, erklärte Becker. Zwar habe sich die Rolle Frankfurts nach dem Ende des Kalten Krieges und der Neuausrichtung der US-amerikanischen Militärpräsenz gewandelt, „doch wir sind stolz darauf, mit dem Generalkonsulat der Vereinigten Staaten die größte Auslandsvertretung der USA in unserer Stadt zu haben.“ Gleichzeitig liege mit dem Hauptquartier der US-Army Europe in Wiesbaden ein weiterer strategisch wichtiger Anker zwischen Frankfurt und der USA. „Daraus resultiert auch weiterhin eine wichtige Rolle Frankfurts in den bilateralen Beziehungen“, so Becker weiter.

Auch die Beziehungen zwischen der Stadt und den in der Region stationierten Soldatinnen und Soldaten war Thema des Treffens. Laut Uwe Becker sei die Stärkung der Begegnung der Soldatinnen und Soldaten mit ihrem Umfeld in der Region Frankfurt-Rhein-Main ein wichtiger Punkt. Für einige der in Wiesbaden stationierten US-Amerikanerinnen und US-Amerikaner finde das gesellschaftliche Leben ihres zeitlich begrenzten Einsatzes in Deutschland oftmals sehr stark nur auf dem eigenen Militärgelände statt, erklärte Becker. „Hier wollen wir gemeinsame Anstrengungen unternehmen, um Begegnungen zwischen den Menschen in unserer Region und den hier eingesetzten Soldatinnen und Soldaten noch weiter zu fördern.“
 
13. Januar 2020, 11.44 Uhr
ffm/nre
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Gesellschaft
 
 
Die Stadt Langen reagiert auf die „chaotischen Zustände“ des vergangenen Wochenendes: Der Waldsee ist trotz heißer Temperaturen bis auf Weiteres für Besucherinnen und Besucher gesperrt. – Weiterlesen >>
Text: sie / Foto: red
 
 
Am Mittwoch zeigt die ARD-Sendung „Aktenzeichen XY...ungelöst“ den Überfall eines Geldboten an der Ikea-Filiale in Nieder-Eschbach vom November 2019. Noch immer sucht die Polizei Frankfurt nach sachdienlichen Hinweisen zu dem Tatverdächtigen. – Weiterlesen >>
Text: jwe / Foto: © Polizei Frankfurt
 
 
Lübcke-Prozess: Tag zehn
0
In die Ecke gedrängt
Am Montag, dem zehnten Verhandlungstag, wurde die Befragung des Hauptangeklagten Stephan Ernst im Lübcke-Prozess fortgeführt. Dabei ging es unter anderem verstärkt um die Rolle des Mitangeklagten Markus H. – Weiterlesen >>
Text: Elena Zompi / Foto: picture alliance/dpa/Getty Images Europe/Pool | Thomas Lohnes
 
 
 
Drei Personen leicht verletzt
0
Baustellenbrand im Gutleutviertel
Am Montagnachmittag ist es auf einer Baustelle im Gutleutviertel zu einem Brand gekommen. Dabei wurden mehrere Bauarbeiter leicht verletzt. Auslöser des Brandes war ein Müllcontainer. Die Kriminalpolizei ermittelt nun wegen fahrlässiger Brandstiftung. – Weiterlesen >>
Text: red / Foto: © Feuerwehr Frankfurt
 
 
Transporter-Diebstahl in Griesheim
0
72-jähriger Radfahrer verfolgt mutmaßlichen Dieb
Verfolgungsjagd mit dem Fahrrad: Ein 72-Jähriger fuhr am Freitag einem gestohlenen Transporter hinterher und verständigte währenddessen die Polizei. Schließlich traf der Mann noch vor den Beamten bei dem Tatverdächtigen ein. – Weiterlesen >>
Text: jwe / Foto: Unsplash
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  1556