Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Panorama
Startseite Alle NachrichtenPanorama
SwimRun Challenge Frankfurt
 

SwimRun Challenge Frankfurt

0

In Turnschuhen durch das Freibad Eschersheim

Foto: Veranstalter
Foto: Veranstalter
Locationwechsel für die erste SwimRun Challenge in Frankfurt: Aufgrund eines technischen Defekts findet die beliebte skandinavische Sportart nicht mehr im Brentanobad, sondern im Freibad Eschersheim statt.
Am Sonntag sollte das Brentanobad mit seinem 220 mal 57 Meter großen Becken Schauplatz der ersten SwimRun Urban Challenge in Frankfurt werden. Eigentlich. Doch in den Wochen vor dem Startschuss kämpfte das Schwimmbad mit technischen Problemen: Die Kunststofffolie des Beckens wies einige Löcher auf, weshalb sie an mehreren Stellen undicht war. Der Schaden konnte nicht klar lokalisiert werden, weshalb sich die Behebung verzögert hatte.

Am Montag soll die Befüllung des Beckens dann endlich stattfinden – aber zu spät, um der SwimRun Challenge als Location zu dienen, denn dies dauere im Durchschnitt eine Woche. Eine neue Location wurde aber bereits gefunden: das Freibad Eschersheim wird neuer Dreh- und Angelpunkt der Challenge. Die Veranstalter wollen die Trennwand zwischen dem Schwimmer- und Nichtschwimmerbecken sowie die Rutsche als Hindernis für die Sportler nutzen; der Lauf-Abschnitt des Wettkampfs findet an der Nidda statt. Auch die Uhrzeit hat sich geändert: Classic-Teilnehmer starten um 10 Uhr, Sprinter um 12.30 Uhr,

>>SwimRun Challenge Frankfurt, Freibad Eschersheim, Alexander-Riese-Weg 2, 22.4., ab 10 Uhr, Startgeld: ab 59,-, Anmeldung unter: www.swimrun-challenge.com (bis zum 18.4.)
16. April 2018
ms
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Panorama
 
 
Erntedank und Herbstfest im Palmengarten
0
Eine Zeit der Dankbarkeit
Das Erntedankfest steht vor der Tür und besonders nach diesem heißen, trockenen Sommer gibt es vieles, wofür die Menschen dankbar sein können, findet der Verwaltungsleiter des Palmengartens, Bernd Ochs, und lädt zum Erntedank und Herbstfest ein. – Weiterlesen >>
Text: Martina Schumacher / Foto: ms
 
 
Nach 88 Jahren wieder im Frankfurter Zoo
0
Bär oder Katze? Es ist ein Binturong!
Theo heißt das große schwarze Tier, das bei den Orang-Utans im Frankfurter Zoo lebt. Der Neuzugang im Menschenaffen-Haus ist ein Binturong - und in Frankfurt der erste seiner Art nach 88 Jahren. – Weiterlesen >>
Text: nic/ ffm / Foto: Zoo Frankfurt
 
 
Vor zwei Jahren hat die Kommunikationsdesignerin Justina Honsel das amerikanische Kreativ-Netzwerk „Ladies, Wine & Design“ in Frankfurt eingeführt – inzwischen sind über 1.500 Mitglieder dabei. Im Gespräch lässt sie die Zeit seit der Gründung Revue passieren. – Weiterlesen >>
Text: Ronja Merkel / Foto: Eda Temucin
 
 
 
Etwa 700 geladene Gäste werden am 28. September zur offiziellen Eröffnung der Altstadt in der Paulskirche erwartet. Als Leser des JOURNAL FRANKFURT können Sie mit etwas Glück bei dem Festakt dabei sein. – Weiterlesen >>
Text: nic / Foto: Dirk Ostermeier
 
 
Steckt Antisemitismus dahinter?
1
Unbekannte greifen jüdischen Mann an
Ein jüdischer Mann wurde Anfang September im Bereich der Hauptwache von zwei Unbekannten angegriffen. Die Polizei geht von einem antisemitischen Hintergrund aus und sucht zurzeit nach den beiden Tätern. – Weiterlesen >>
Text: ms / Foto: nil
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  1447 

Twitter Activity