Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Panorama
Startseite Alle NachrichtenPanorama
Süße Versuchung bei ConditCouture
 

Süße Versuchung bei ConditCouture

0

Lisbet Windsor II. gibt sich die (Pralinen-) Kugel

Foto: © Bernd Kammerer
Foto: © Bernd Kammerer
Ihre majestätische Figur verwöhnt Lisbet Windsor II. neuerdings mit den drei apfelweinhaltigen Trüffelkreationen aus dem Hause ConditCouture. Die Konditorei im Haus Wertheym wurde folgerichtig zum Hoflieferant ernannt.
Lisbet Windsor II. alias Travestiekünstler Bäppi alias Thomas Bäppler-Wolf hat abgespeckt. Drei Kilo in vier Wochen sind dank Weight Watchers gepurzelt, das hat die selbstgekrönte Hoheit am Mittwochvormittag in der Konditorei ConditCouture am Römerberg ausgeplaudert. Das ist eine kleine Sensation. Nicht nur weil Lisbet ein Leckermaul ist, sondern auch, weil es ab Samstag ihre eigene Pralinenkollektion gibt, die eine Sünde wert ist. Drei verschiedene Trüffelvariationen sind bei ConditCouture aber auch im Theatrallalla in der Friedberger Landstraße erhältlich. Die gelben Pralinen, „Lisbets Kronjuwelen!, schmecken apfelig-fruchtig, da ist ja auch Apfelwein und ein Schuss Calvados drin. Die pinken Pralinen, „Lisbets Pink Pomp“, wurden mit Pomp Rosé veredelt und die weißen, „Ramses der Große“ genannt, enthalten eine cremige Füllung mit Lillet und Apfelwein. „Das schmilzt auf der Zunge fort, damit man die nächste Praline gleich hinter schieben kann“, frohlockt die Majestät. Positiv auch für Apfelweinskeptiker ist, dass das Weinaroma nicht zu aufdringlich, dafür angenehm fruchtig ist.

„Ich wollte schon immer e Praliné habbe“, spricht die Queen und dafür seien nur zwei Varianten in Frage gekommen: „Entweder mit Fleischworschtfüllung oder mit Apfelwein.“ Die leckere Variante ist sicherlich die mit dem Stöffche und das Johanna Höhl und Bäppi seit 15 Jahren befreundet sind, war schnell klar, dass sie mit von der Partie ist und ihren Milleniumapfelwein von 1999 beisteuert, der angeblich von Jahr zu Jahr besser wird. Gezaubert hat die Pralinés letztlich Konditormeister Jesco Mann. „Wir bieten zu den Pralinen auch Pompflaschen an. Das ist eine schöne runde Sache,“ sagt der Pralinenexperte. Von Pomp gibt es die Romantikedition, kleine Piccolofläschchen, die nicht nur hübsch aussehen, sondern auch einen Beitrag zum Bau des Romantikmuseums leisten. Die Pralinen kosten übrigens 6,80 Euro pro 100 Gramm.
 
21. September 2016, 13.00 Uhr
Nicole Brevoord
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Panorama
 
 
7. Frühlingsball im Palmengarten
0
Adel Tawil und tropisches Ambiente
Am 25. April findet der 7. Frühlingsball im Palmengarten statt. Die Gäste erwartet auf der Benefizgala neben einem Gourmetmenü und Varieté auch musikalische Untermalung von Stargast Adel Tawil – Weiterlesen >>
Text: sie / Foto: Sven Müller
 
 
Landgericht Frankfurt
0
Bilal G. muss wieder in Haft
Der vor zwei Wochen aus der Untersuchungshaft entlassene Islamist und führende Salafist Bilal G. muss wieder ins Gefängnis. Der Bundesgerichtshof hatte die von Bilal G. eingelegte Revision als offensichtlich unbegründet verworfen. – Weiterlesen >>
Text: ez / Foto: Unsplash/Bill Oxford
 
 
Die Staatsanwaltschaft Frankfurt hat am heutigen Dienstag bundesweit Geschäftsräume von Mitsubishi wegen des Verdachts durchsucht, illegale Abschalteinrichtungen in Dieselmotoren eingebaut zu haben. – Weiterlesen >>
Text: ez / Foto: © Mitsubishi
 
 
 
Neujahrsempfang Stadt Frankfurt
0
Die europäische Zusammenarbeit stärken
Auch in diesem Jahr besuchten wieder zahlreiche Gäste den Neujahrsempfang der Stadt Frankfurt. Oberbürgermeister Peter Feldmann (SPD) und EZB-Präsidentin Christine Lagarde betonten in ihren Ansprachen die Wichtigkeit des europäischen Zusammenhalts. – Weiterlesen >>
Text: rom / Foto: Bernd Kammerer
 
 
1995 wurde das Fritz Bauer Institut gegründet. Am heutigen Donnerstag feiert es mit einer Podiumsdiskussion sein 25-jähriges Bestehen. Dabei will das Institut auf seine Geschichte zurückblicken, aber auch aktuelle Probleme aufzeigen. – Weiterlesen >>
Text: jwe / Foto: Fritz Bauer Institut
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  1517