Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Gesellschaft
Startseite Alle NachrichtenGesellschaft
Spektakulärer Rekordversuch
 

0

Spektakulärer Rekordversuch

Das gab’s noch nie: 6 Premieren in 5 Städten in 12 Stunden! Am 22. Oktober liegt ganz Deutschland im Rekordfieber. Anlässlich der Premiere des Kinofilms "Ein Freund von mir" (Start: 26. Oktober) machen sich zwei der erfolgreichsten deutschen Filmstars daran, ins "Guinness World Records Buch" aufgenommen zu werden. Daniel Brühl und Jürgen Vogel wollen den von Hollywood-Star Will Smith aufgestellten Rekord über die "meisten Premierenauftritte" brechen. Der amerikanische Titelverteidiger hatte in England drei Kino-Premieren binnen zwölf Stunden besucht. Der angestrebte neue Rekord soll diese Anzahl verdoppeln! Die Aktion soll nicht nur den Weltrekord nach Deutschland holen, sondern allen Zuschauern die Gelegenheit geben, ihre Stars ganz nah zu erleben. In allen Kinos wird es nicht nur den obligatorischen Roten Teppich mit Autogrammen für die Fans und Blitzlichtgewitter geben, sondern auch Karten im regulären Verkauf, die bereits jetzt erhältlich sind.
Hier die Termine für Sonntag, den 22. Oktober:
10:00 Uhr - München Mathäser Filmpalast, 13:00 Uhr - Berlin Titania Filmpalast, 14:00 Uhr - Berlin Kino in der Kulturbrauerei, 17:00 Uhr - Hamburg CinemaxX Dammtor, 19:45 Uhr - Düsseldorf UCI Kinowelt, 21:30 Uhr - Köln Cinedom. Leider schaffen sie es nicht nach Frankfurt. Trotz alledem: Der Premierenrekord findet im Rahmen der Kampagne "Kino. Dafür werden Filme gemacht." in Zusammenarbeit mit dem "Guinness World Records Buch" und X Verleih statt. Tickets und weitere Informationen für Weitgereiste unter www.einfreundvonmir.de. "Ein Freund von mir" ist die Geschichte zweier Freunde, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Eine Komödie über die Verrücktheit von Freundschaft und das Entdecken der Liebe.
 
20. September 2006, 00.00 Uhr
red
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Gesellschaft
 
 
Eingeschränkter Regelbetrieb in Frankfurter Kitas
0
Eine Woche für ein neues Betreuungskonzept
Am Freitag hat die Stadt Frankfurt Richtlinien zum eingeschränkten Regelbetrieb in Kindertagesstätten veröffentlicht. In dieser wurden die am Mittwoch festgelegten Regelungen des Landes präzisiert. Kita-Beschäftigte stellt die Umstellung vor weitere erschwerte Bedingungen. – Weiterlesen >>
Text: Johanna Wendel / Foto: Unsplash
 
 
Innenminister Peter Beuth verurteilt Tat
0
Dietzenbach: Polizei in Hinterhalt gelockt und angegriffen
Am Freitagmorgen haben rund 50 Menschen in Dietzenbach im Landkreis Offenbach Feuer gelegt und anschließend Polizei und Feuerwehr am Einsatzort mit Steinen beworfen. Die Polizei geht von einer „vorbereiteten Aktion“ aus. – Weiterlesen >>
Text: Elena Zompi / Foto: Pexels
 
 
Die Staatsanwaltschaft Frankfurt hat Anklage gegen einen 24-jährigen mutmaßlichen IS-Anhänger aus Offenbach erhoben. Dieser soll vergangenes Jahr einen Anschlag auf ein Frankfurter Lokal geplant haben. – Weiterlesen >>
Text: ez / Foto: Harald Schröder
 
 
 
In Kindertagesstätten und -horten soll ab dem 2. Juni wieder ein eingeschränkter Regelbetrieb beginnen. Dafür hat das Land Hessen am Mittwoch einen zwölfseitigen Hygieneplan für die Kommunen vorgelegt. – Weiterlesen >>
Text: jwe / Foto: Unsplash
 
 
Politisch motivierte Kriminalität
0
Zahl der rechtsextremen Straftaten steigt
Mehr als die Hälfte aller registrierten politisch motivierten Straftaten 2019 in Deutschland waren rechtsextrem motiviert. Das geht aus dem Jahresbericht zur politisch motivierten Kriminalität (PMK) 2019 hervor. Besonders in Hessen sind die Zahlen gestiegen. – Weiterlesen >>
Text: ez / Foto: Symbolbild © Bernd Kammerer
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  1539