Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Panorama
Startseite Alle NachrichtenPanorama
Prozess wegen Mordanschlag beginnt im August
 

Prozess wegen Mordanschlag beginnt im August

0

Millionenerbe vor Gericht

Foto: Thomas Robbin/picture alliance/imageBROKER
Foto: Thomas Robbin/picture alliance/imageBROKER
Ab Ende August muss sich der Hamburger Millionenerbe Alexander Falk vor dem Landgericht Frankfurt verantworten. Ihm wird vorgeworfen, 2010 einen Auftragskiller mit dem Mord an einem Frankfurter Anwalt beauftragt zu haben.
In einem Monat beginnt vor dem Frankfurter Landgericht ein Prozess, der auch Vorlage für einen düsteren Krimi sein könnte. Ein 49-jähriger Hamburger Geschäftsmann wird verdächtigt, einen Auftragskiller mit dem Mord an einem Frankfurter Rechtsanwalt beauftragt zu haben.

Der angeklagte Geschäftsmann ist kein Unbekannter: Es handelt sich um Alexander Falk, Sohn des Falk-Stadtplan-Verlegers Gerhard Falk und entsprechend Millionenerbe. Falk Junior kam bereits mit der Justiz in Kontakt: 2008 wurde er wegen Betrugs und Bilanzfälschung vom Landgericht Hamburg zu vier Jahren Freiheitsstrafe verurteilt, von denen er knapp zwei Drittel absaß. 2012 wurde er zudem zu einer Schadensersatzzahlung in Höhe von 209 Millionen Euro verurteilt.

Der aktuelle Fall hängt damit zusammen. Der Frankfurter Anwalt war im Kontext des Betrugsvorwurfs gegen Falk mit einer Zivilklage betraut, bei der es ebenfalls um eine Schadensersatzforderung in Höhe von 30 Millionen Euro ging, die durch eine Pfändung von Falks Vermögen durchgesetzt werden sollte. Falk, so der Vorwurf, soll 2009 in einem Hamburger Restaurant einen Mittelsmann, gegen den ein gesonderter Prozess läuft, mit der Tötung des Rechtsanwalts beauftragt und ihm einen Umschlag mit Bargeld, angeblich 200 000 Euro, übergeben haben. Im Februar 2010 wurde das Opfer vor seiner Wohnung angeschossen. Der Schuss ging ins linke Bein, der damals 46-Jährige überlebte.

Der Fall wurde 2010 auch in der Sendung „Aktenzeichen XY ungelöst“ behandelt. Hilfreiche Hinweise gingen damals trotz der ausgeschriebenen Belohnung von 100 000 Euro nicht ein, eine Verbindung nach Hamburg wurde aber dennoch schnell vermutet. Die Polizei ging damals bereits von Rache als möglichem Tatmotiv aus. Schon vor der Tat soll das Opfer Drohungen erhalten haben, unter anderem über einen Anruf von einer Hamburger Telefonnummer. Zudem seien dem Anwalt mehrfach Autos mit Hamburger Kennzeichen in der Nähe seines Hauses in Frankfurt-Harheim aufgefallen.

Der Prozess am Frankfurter Landgericht beginnt am 21. August und wird mindestens bis Ende des Jahres andauern. In den kommenden Monaten sollen in insgesamt 18 Terminen 20 Zeuginnen und Zeugen und mehre Sachverständige befragt werden.
17. Juli 2019
Ronja Merkel
 
Ronja Merkel
Jahrgang 1989, Kunsthistorikerin, von Mai 2014 bis Oktober 2015 leitende Kunstredakteurin des JOURNAL FRANKFURT, seit September 2018 Chefredakteurin. – Mehr von Ronja Merkel >>
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Panorama
 
 
Magistrat bringt Bau und Finanzierung auf den Weg
1
Wiederaufbau des Goetheturms rückt näher
Im Mai wurden die Pläne zum Wiederaufbau des Goetheturms von der Stadt Frankfurt vorgestellt. Nun rückt der Baubeginn ein Stück näher: Heute hat der Magistrat der Stadt Frankfurt den Bau und die Finanzierung für den Wiederaufbau des Goetheturm auf den Weg gebracht. – Weiterlesen >>
Text: ez / Foto: Dirk Ostermeier
 
 
English Theatre feiert Jubiläum
0
Eine Straßenbahn zum 40. Geburtstag
Das English Theatre in Frankfurt feiert in diesem Jahr 40-jähriges Jubiläum. Zu diesem Zweck wird ein Jahr lang eine ganz besondere Bahn durch Frankfurt fahren. Bei der ersten Fahrt war Oberbürgermeister Peter Feldmann (SPD) am Steuer. – Weiterlesen >>
Text: rip / Foto: English Theatre
 
 
CBD-Shop eröffnet auf der Berger Straße
0
Rauschfreies Cannabis erobert Handel
Inzwischen können auch in Deutschland viele Cannabis- oder Cannabinoid-basierte Präparate legal gekauft werden – die Nachfrage boomt. Nächstes Wochenende eröffnet in Frankfurt ein weiterer CBD-Shop, dessen Gründer bereits zwei Läden in Hessen betreiben. – Weiterlesen >>
Text: Sheera Plawner / Foto: @ Grünes Gold
 
 
 
MAK eröffnet Bienen-Museum
0
Die Bienen sind am Start
Im Museumspark des Museums Angewandte Kunst eröffnet am 7. September das neue Museum für Bienen. Die Künstlergruppe „Finger“ hat Anfang des Jahres zehn Bienenvölker im Museumspark angesiedelt. – Weiterlesen >>
Text: rip / Foto: Massimiliano Latella/Unsplash
 
 
Auftragsmord: Millionenerbe vor Gericht
0
Der komplexe Fall Falk
Seit Mittwoch muss sich der Stadtplan-Erbe Alexander Falk vor dem Landgericht Frankfurt verantworten. Ihm wird vorgeworfen, 2010 einen Auftragskiller mit dem Mord an einem Frankfurter Anwalt beauftragt zu haben. – Weiterlesen >>
Text: Ronja Merkel / Foto: Der Angeklagte Alexander Falk (m) mit seinen Verteidigern Daniel Wölky (l) und Björn Gercke // picture alliance/Arne Dedert/dpa
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  1492