Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Gesellschaft
Startseite Alle NachrichtenGesellschaft
Premiere im Gesellschaftshaus Palmengarten
 

Premiere im Gesellschaftshaus Palmengarten

0

900 Gäste beim ersten Loveball

Foto: © Bernd Kammerer
Foto: © Bernd Kammerer
Vergangenen Sonntag wurde zum ersten Mal der Loveball zu Gunsten der Aids-Hilfe Frankfurt im Gesellschaftshaus Palmengarten ausgetragen. Unter anderem trat Sarah Connor auf – fast 20.000 Euro kamen zusammen.
Auch 35 Jahre nach der Anerkennung von Aids als eigenständige Krankheit, betrifft die Immunschwäche auch heute noch tausende Menschen weltweit. Zwar ist die medikamentöse Behandlung besser geworden, eine Heilung ist bis dato aber nicht möglich. Umso wichtiger ist die Frankfurter Institution der Aids-Hilfe. Am Sonntag, 2. Oktober, wurde zu deren Unterstützung der erste Loveball ausgetragen (das Journal Frankfurt berichtete).

Unter die über 900 Gäste im Gesellschaftshaus Palmengarten mischten sich auch viele bekannte Gesichter aus Politik und Gesellschaft, nebst Lokalprominenz der hiesigen LGBT*-Community: Kult-Drag-Queen Marlene Deluxe, Thorsten Dornberger nebst Gatten vom Restaurant Schöne Müllerin, Umweltdezernentin Rosemarie Heilig, die ihren 60. Geburtstag feierte, FFH-Moderatorin Evren Gezer, Moderatorin Sonya Kraus, Organisator Robert Mangold, Politiker Stefan Majer, Christian Setzepfandt von der Aids-Hilfe, DJ und Gastronom Julian Smith, der zu späterer Stunde auch auflegte, und selbstredend zahlreiche Drag Queens, darunter Urgestein Jessica Walker.

Der Gaumen wurde unter anderem von den Kreationen der Sterneköche Andreas Krolik und Christoph Rainer verwöhnt. Zu den audiovisuellen Highlights zählen die Auftritte von Alphaville und Sarah Connor, die beide mit eindrucksvollem Livegesang überzeugen konnten. Insgesamt kam eine Summe von 19.143 Euro für die Aids-Hilfe Frankfurt zusammen. Laut Stimmen aus dem Team der Aids-Hilfe soll der Ball nächstes Jahr wiederholt werden.
 
4. Oktober 2016, 11.11 Uhr
hen
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Gesellschaft
 
 
Laut der Industriegewerkschaft Bauen, Agrar, Umwelt (IG BAU) wird auf Frankfurter Baustellen nicht ausreichend auf die Hygiene- und Abstandsregeln geachtet. Doch Kontrollen finden nur stichprobenartig statt. Wie hoch die Zahl der Verstöße wirklich ist, bleibt unklar. – Weiterlesen >>
Text: Johanna Wendel / Foto: Unsplash
 
 
Bei einer Auseinandersetzung im Gallus wurde am Donnerstagabend ein 43-jähriger Mann schwer verletzt. Der Tatverdächtige flüchtete zunächst, stellte sich jedoch noch am selben Abend der Polizei in Bad Vilbel. – Weiterlesen >>
Text: sie / Foto: Pexels
 
 
Erst war er es, dann wieder nicht und nun also doch: Am Mittwoch gestand Stephan Ernst, im Juni 2019 den tödlichen Schuss auf Walter Lübcke abgegeben zu haben. Den Mitangeklagten Markus H. entlastet er mit der neuen Version aber nicht. – Weiterlesen >>
Text: Elena Zompi / Foto: picture alliance/dpa | Boris Roessler
 
 
 
Wohnungsdurchsuchung in Frankfurt
0
Mutmaßliche IS-Rückkehrerin festgenommen
Das Landeskriminalamt Berlin hat eine 31-jährige Frau in Frankfurt festgenommen. Sie soll 2014 von Berlin nach Syrien gereist sein, um sich dem „Islamischen Staat“ (IS) anzuschließen; darüber hinaus habe sie vor Ort mehrere IS-Kämpfer geheiratet. – Weiterlesen >>
Text: sie / Foto: Bernd Kammerer
 
 
Coaching-Projekt „Karriere Buddy“
0
Unterstützung für den Start in die Arbeitswelt
Mit dem Projekt „Karriere Buddy“ will der Verein „Über den Tellerrand“ Geflüchteten dabei helfen, auf dem deutschen Arbeitsmarkt Fuß zu fassen. Dabei werden sie fünf Monate lang von Mentorinnen und Mentoren begleitet. – Weiterlesen >>
Text: jwe / Foto: © Über den Tellerrand e.V.
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  1555