Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Panorama
 

Polizei sucht Zeugen

1

Radrüpel fährt Kind auf der Zeil an

Foto: nb
Foto: nb
Am Sonntagnachmittag wurde ein 8-jähriges Mädchen von einem Fahrradfahrer auf der Zeil angefahren. Während das Kind ins Krankenhaus gebracht werden musste, suchte der Radler das Weite.
Die Polizei sucht derzeit einen Rennradfahrer, der am Sonntag gegen 14 Uhr ein acht Jahre altes Mädchen auf der Zeil angefahren haben soll und daraufhin flüchtete. Der Radler war von der Konstablerwache kommend in Richtung Hauptwache unterwegs und fuhr in Höhe der Zeil Nummer 79 (Eckerle) fuhr er gegen ein Mädchen, das zu Fuß unterwegs war. Bei dem Zusammenstoß stürzte das Kind und musste mit Platzwunden und Prellungen zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden. Der Radfahrer flüchtete in Richtung Hauptwache.

Jetzt sucht die Polizei Zeugen, die den Unfall gesehen haben und vielleicht auch Hinweise auf den Radler geben können, der zwischen 25 und 30 Jahren alt sein soll, schwarze Haare hat und eine Kopfbedeckung sowie ein weißes Shirt und eine kurze Hose trug. Hinweise können beim 1. Polizeirevier unter der Rufnummer 069-75510100 gegeben werden.
7. Mai 2018
nb
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
 
Michael Risse am 8.5.2018, 15:49 Uhr:
Fahrerflucht ist ja die Regel. Die einen scheuen die Erhöhung der Versicherungsprämie,und so Typen wie der Radfahrer haben einfach kein Herz,keine Emphatie. Ein kleines Kind anzufahren,und dann abzuhauen,was für eine Gross-tat.
 
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Panorama
 
 
Tödlicher Unfall an der Ostendstraße
0
Gedenktafel für Mustafa Alptuğ Sözen geplant
Der jugendliche Hanauer Mustafa Alptuğ Sözen starb an der S-Bahn-Station Ostendstraße, als er einen Mann retten wollte, der ins Gleisbett gestürzt war. Nun legt der Ortsbeirat 4 eine Vorlage für eine Gedenktafel vor. – Weiterlesen >>
Text: tm / Foto: Olivia Heider
 
 
Frankfurter Journalist der Fälschung verdächtigt
1
Falscher Islamismus-Experte
Der Frankfurter Journalist Shams Ul-Haq hat behauptet, in über 100 Moscheen die Radikalisierung von Muslimen aufgedeckt zu haben. Seine Angaben sind jedoch zu einem großen Teil widersprüchlich und vermutlich falsch. – Weiterlesen >>
Text: Ronja Merkel / Foto: Harald Schröder
 
 
Ärger um Anti-AfD-Parole
0
„Ganz Frankfurt hasst die AfD“
Das linke Café Exzess ihat Ärger mit der Stadt wegen einer Anti-AfD-Parole: Der über dem Eingang prangende Spruch müsse entfernt werden, da es sich um eine städtische Immbobilie handelt und die Stadt sei verpflichtet, sich politisch neutral zu verhalten. – Weiterlesen >>
Text: Isabel Hempen/Ronja Merkel / Foto: Sheera Rose Plawner
 
 
 
Rechtsexteme Drohmail verschickt
1
Gericht erhält Bombendrohung
Das Oberlandesgericht in Frankfurt (OLG) hat eine rechtsextreme Drohmail mit dem Absender „National Sozialistische Offensive“ erhalten. Der Vorfall reiht sich ein in eine Reihe von Drohmails, die in den vergangenen Tagen bundesweit bei Justizbehörden eingingen. – Weiterlesen >>
Text: hes / Foto: OLG Frankfurt am Main
 
 
Ausstellung „Der neue Campus“ eröffnet
0
So wird die neue Bundesbank aussehen
Die Zentrale der Bundesbank in der Wilhelm-Epstein-Straße wird saniert und erweitert. Künftig sollen alle Mitarbeiter aus Frankfurt an diesem Standort vereint werden. Wie der künftige Campus aussehen wird, wird nun in einer Ausstellung gezeigt. – Weiterlesen >>
Text: hes / Foto: Ferdinand Heide Architekten
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  1463 

Twitter Activity