Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Panorama
Startseite Alle NachrichtenPanorama
Peter Plate erhält Paul-Lincke-Ring der
 

0

Peter Plate erhält Paul-Lincke-Ring der Stadt Goslar

Der Paul-Lincke-Ring wird alle zwei Jahre von der Stadt Goslar an Musiker verliehen, die sich besondere Verdienste um die deutschsprachige Unterhaltungsmusik erworben haben. Der Preis ist nach dem deutschen Operettenkomponisten Paul Lincke benannt und wird seit 1955 verliehen. Zu den Preisträgern gehören Künstler wie Udo Jürgens, Ralph Siegel, Peter Maffay und Udo Lindenberg.
Die Stadt Goslar würdigte nun mit dem Paul-Lincke-Ring für das Jahr 2007 das musikalische Schaffen Peter Plates.


Für Peter Plate eine ganz besondere Auszeichnung, wird sie doch für die besonderen Verdienste um die Musik verliehen. Die Jury entdeckte in Plates Werk insofern „Anklänge an Paul Lincke“, als die Stücke mit ihren deutschen Texten „ohrwurmhaften Wiedererkennungswert“ besäßen. Ein wunderbares Kompliment für Peter Plate und gleichzeitig auch für Rosenstolz, deren Leidenschaft und Hingabe seit über fünfzehn Jahren der Musik gilt.
Peter Plate freut sich besonders über den Paul-Lincke-Ring, ist er doch Anerkennung und Verneigung zugleich vor dem musikalischen Werk von Rosenstolz.In einer feierlichen Verleihung überreichte der Oberbürgermeister im Goslarer Stadtteil Hahnenklee den Ring an Peter Plate.


Am selben Abend fand ebenfalls in Goslar auch der Auftakt zur Fortsetzung der "Das große Leben"-Tournee statt. Vor über 9.000 begeisterten Fans spielten Rosenstolz auf der ausverkauften Kaiserpfalz. Bei insgesamt dreizehn Termine werden Rosenstolz noch zu sehen sein, danach werden sich AnNa und Peter aus der Öffentlichkeit zurückziehen um an einem neuen Studio-Album zu arbeiten.

5. Juni 2007
detlef kinsler
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Panorama
 
 
Bei Bauarbeiten wurde erneut eine Weltkriegsbombe in Frankfurt gefunden. Noch am Donnerstagbabend wurde die Bombe im Ostend gesprengt, weil eine Entschärfung nicht möglich war. Die Autobahn A661 war deshalb vorübergehend gesperrt. – Weiterlesen >>
Text: nic / Foto: © Kampfmittelräumdienst (Archivbild)
 
 
Social-Media Projekt #was_ich_will
0
Gemeinsam für ein positives Körperbild
Mädchen und junge Frauen präsentieren sich gerne auf Social-Media-Kanäle, doch nicht jeder Kommentar, den sie dort bekommen, ist positiv. Das Social-Media-Projekt #was_ich_will soll Betroffene ermutigen, sich zu akzeptieren wie sie sind. – Weiterlesen >>
Text: Martina Schumacher / Foto: ms
 
 
Die Brauerei Binding startet auch dieses Jahr die Aktion „Die Frankfurter Originale“. In drei Kategorien stehen jeweils fünf Finalisten zur Wahl. Bis zum 9. Dezember 2018 kann nun jeder im Internet seinen Favoriten wählen. – Weiterlesen >>
Text: kal / Foto: © DAS STUDIO Andreas Fuchs
 
 
 
Ana Marija Milkovics Kolumne
0
And the winner is Otto
Am vergangenen Sonntag ging unsere Kolumnistin Ana Marija Milkovic in die Brotfabrik anlässlich der Sondermann Veranstaltung. Wen sie dort getroffen und was sie da erlebt hat, schreibt sie in ihrer Kolumne. – Weiterlesen >>
Text: Ana Marija Milkovic / Foto: © Oliver Maria Schmitt
 
 
Vier Stunden nach der ersten Warnung ist die Gefahr in den westlichen Stadtteilen Griesheim und Nied vorbei, die Feuerwehr konnte nach einem Chemieunfall Entwarnung geben. In den frühen Morgenstunden waren im Industriepark Griesheim giftige Salzsäuredämpfe ausgetreten. – Weiterlesen >>
Text: nic / Foto: © nb (Symbolbild)
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  1455 

Twitter Activity