Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Panorama
Startseite Alle NachrichtenPanorama
Neues von Friedmans Nazi-Leibwächtern
 

0

Neues von Friedmans Nazi-Leibwächtern

Gestern gaben Hessens Innenminister Volker Bouffier und Justizminister Jürgen Banzer (beide CDU) im hessischen Landtag Auskunft über die Nazi-Leibwächter des Publizisten Michel Friedman (Foto). Tenor: Politik und Behörden hätten sich nichts vorgeworfen, die Polizisten aus Frankfurt seien schnell abgezogen worden. Michel Friedman kommentierte die Aussagen Bouffiers und Banzers mit Süffisanz: "Die hessische Landesregierung ist großartig, alles wunderbar. Man fragt sich nur, warum sie eine Woche gebraucht haben, um sich derart selbst zu loben."

Bestätigt wurde im Landtag eine Geschichte der Illustrierten stern. Bereits im Frühjahr 2005 habe die Staatsanwaltschaft gegen einen Frankfurter Polizisten wegen Verdachts auf Volksverhetzung ermittelt. Er soll vor einem Kollegen in einem Berliner Hotel den Holocaust geleugnet haben - in die Hauptstadt war er gereist, um Friedman, den einstigen Vizepräsidenten des Zentralrats der Juden, zu schützen. Das Verfahren wurde eingestellt, später seien aber auf seinem Rechner vier Nazi-Lieder gefunden worden, darunter das Horst-Wessel-Lied. Der Beamte wurde versetzt - in die Abteilung des Staatsschutz, die sich um die Aufdeckung untergetauchter NS-Verbrecher kümmert. Heute dient der Beamte als Polizeiausbilder.

 
22. März 2007, 09.04 Uhr
Nils Bremer
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Panorama
 
 
Am vergangenen Sonntag hat die Polizei Frankfurt einen mutmaßlichen Brandstifter festgenommen. Gegen den Mann wird zudem wegen einer möglichen Verbindung zur Anschlagsserie auf 13 linke Wohnzentren ermittelt. – Weiterlesen >>
Text: ahe / Foto: Symbolbild © Bernd Kammerer
 
 
Die Gießener Ärztin Kristina Hänel soll wegen des Verstoßes gegen den Abtreibungsparagrafen 219a erneut eine Geldstrafe zahlen. Ihr Fall hatte die bundesweite Debatte über den umstrittenen Abtreibungsparagrafen angestoßen. – Weiterlesen >>
Text: srp / Foto: Kristina Hänel © Sachelle Babbar/picture alliance/ZUMA Press
 
 
Hessen ist das Bundesland mit der am stärksten wachsenden Armutsquote. Zur selben Zeit wächst auch die soziale Ungleichheit zwischen Arm und Reich immer mehr. Dies belegen die aktuellen Statistiken des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes. – Weiterlesen >>
Text: ahe / Foto: Pexels/Nick Fewings
 
 
 
Ab Januar kommen alle Wettervorhersagen für die ARD aus dem neuen Wetterzentrum in Frankfurt. Damit sollen nicht nur Kosten gespart, sondern auch besser und schneller über Unwetter-Situationen berichtet werden. – Weiterlesen >>
Text: Armin Heinrich / Foto: ahe
 
 
Statistisches Jahrbuch
1
Fakt oder Klischee?
Am Dienstag präsentierte Stadtrat Jan Schneider (CDU) das jährliche Statistische Jahrbuch und räumte mit einigen Klischees über Frankfurt auf. Manche konnten bestätigt werden, aber auch Überraschungen kamen zutage. – Weiterlesen >>
Text: Armin Heinrich / Foto: Pexels/Tembela Bohle
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  1512