Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Panorama
Startseite Alle NachrichtenPanorama
Neue Nutzung nach vier Jahren Leerstand
 

Neue Nutzung nach vier Jahren Leerstand

0

Apfelweinmuseum erhält Räume im Römer

Foto: nb
Foto: nb
Seit 2015 steht der Ratskeller im Römer, der viele Jahre als städtische Kantine diente, leer. Inzwischen steht fest, dass das Apfelweinmuseum ins Untergeschoss ziehen darf. Wer den Zuschlag für eine Gaststätte im Erdgeschoss erhält, soll sich diesen Sommer entscheiden.
Viele Jahre stand der Ratskeller im Römer leer, nun haben Oberbürgermeister Peter Feldmann (SPD) und Stadtrat Jan Schneider (CDU) angekündigt, die Räume für ein Apfelweinmuseum und eine Gaststätte mit regionaler Küche zur Verfügung zu stellen. Der Trägerverein Deutsches Apfelweinmuseum wird das Museum im Untergeschoss betreiben. Nachdem das Historische Museum 2010 entschieden hatte, die Exponate rund um das Thema Apfelwein aus der Ausstellung zu nehmen und im Archiv einzulagern, hatte sich 2012 der Trägerverein Deutsches Apfelweinmuseum gegründet. Seitdem war er auf der Suche nach bezahlbaren Räumen. Seit Jahren werben die Apfelweinfreunde um den Ratskeller unter dem Römer, nun wird ihr Wunsch Realität. Auch ein konkretes Konzept ist bereits ausgearbeitet. So soll das Museum aus fünf Erlebniswelten bestehen: Ökosystem Streuobstwiese – Vom Baum in den Bembel, History – Vom Siegeszug des Apfelweins, Das Bembelkabinett und The World of Applewine sind neben einem Apfelweinrestaurant mit Showküche die geplanten Bereiche. Doch ob das Museum den Zuschlag für die Gaststätte, die in das Erdgeschoss ziehen soll, erhält, ist noch ungewiss.

In einem aktuellen Bericht an die Stadtverordneten erläutert der Magistrat die Pläne. Demnach soll die Gastronomie im Erdgeschoss unabhängig vom Museum betrieben werden. Eine europaweite Ausschreibung für einen geeigneten Pächter läuft noch. Neben dem Trägerverein Deutsches Apfelweinmuseum gibt es weitere Interessenten. Derzeit werden die eingereichten Konzepte vom Amt für Bau und Immobilien geprüft. In jedem Fall müsse sich der künftige Pächter verpflichten, mit dem Museum zusammenzuarbeiten. So soll zum Beispiel die gemeinsame Nutzung von Zugängen, Toiletten und Flächen für Veranstaltungen vertraglich geregelt werden. Noch im Sommer will Schneider vorschlagen, wer den Zuschlag für die Gastronomie erhalten soll. Fest steht bisher nur, dass ein „urtypischer Ratskeller mit traditioneller Frankfurter Küche“ etabliert werden soll, so der Baudezernent.
 
1. Juli 2019, 12.38 Uhr
ffm/hes
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Panorama
 
 
Kronzeuge sagt weiter im Falk-Prozess aus
0
„Herr Falk tut mir leid“
Vergangenen Donnerstag ging die Befragung des Hauptbelastungszeugen Etem E. im Prozess gegen Alexander Falk weiter. Mit jedem Prozesstag wird es schwieriger, zu durchblicken, was wahr ist und was nicht. – Weiterlesen >>
Text: Elena Zompi / Foto: Thomas Robbin/picture alliance/imageBROKER
 
 
Überraschungsaus für Netflix-Serie
1
„Skylines“ soll abgesetzt werden
Die in Frankfurt spielende Netflix-Serie „Skylines“ steht vor dem Aus. Das verkündete der Hauptdarsteller Edin Hasanovic am Donnerstag über seine Social-Media-Kanäle. Eine Bestätigung des US-Unternehmens steht noch aus. – Weiterlesen >>
Text: Armin Heinrich / Foto: © Netflix
 
 
Nach monatelangen Auseinandersetzungen haben sich Lufthansa und die Gewerkschaft UFO auf ein Schlichtungsverfahren im Tarifstreit geeinigt. Zusätzlich wird es ein Moderationsverfahren geben, um die grundsätzlichen Konflikte beider Parteien zu lösen. – Weiterlesen >>
Text: Nathanael Reuter / Foto: © Lufthansa Group
 
 
 
Das Frankfurter Frauenreferat feiert 30-jähriges Bestehen. Das Fachamt setzt sich dafür ein, das Lebensumfeld von Frauen und Mädchen in Frankfurt, aber auch über die Stadtgrenzen hinaus in allen Belangen entscheidend zu verbessern. – Weiterlesen >>
Text: Sheera Plawner / Foto: Frauenreferat Frankfurt
 
 
Ausstellung am Hauptbahnhof
0
125 Jahre Bahnhofsmission
Seit 125 Jahren gibt es in Deutschland die Bahnhofsmission. Anlässlich des Jubiläums tourt eine Ausstellung durch Deutschlands Bahnhöfe. Noch bis zum kommenden Sonntag macht sie Halt am Frankfurter Hauptbahnhof. – Weiterlesen >>
Text: Armin Heinrich / Foto: ahe
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  1508