Cookies sind eine wichtige Ergänzung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Panorama
Startseite Alle NachrichtenPanorama
Mit einem Squashschläger geflohen
 
Mit einem Squashschläger geflohen
0
Maserati-Einbrecher festgenommen
Foto: nil
Foto: nil
Ein 54-jähriger Frankfurter versuchte in der Nacht auf Montag in einen Maserati einzubrechen. Als er den Wagenhalter bemerkte, flüchtete er und schlägt mit seinem Squashschläger auf den Besitzer des Maseratis ein. Der Täter wurde von der Polizei gefasst.
Gegen 01.05 Uhr am Montagmorgen war ein 32-Jähriger auf dem Weg zu seinem im Schaumainkai abgestellten Maserati. Schon von weitem hörte er die Alarmanlage seines Wagens, eilte schnell zu seinem Auto und entdeckte eine unbekannte Person. Diese hatte sich mit dem Oberkörper durch das Seitenfenster der Beifahrerseite in den Wagen gebeugt. Einen Rucksack hatte der Täter bereits aus dem Maserati herausgefischt. Auf der Suche nach weiterer Beute bemerkte der Langfinger schließlich den Besitzer des Wagens und flüchtete ohne seine Beute.
Der Wagenhalter rief die Polizei, wollte jedoch nicht auf diese warten. Vielmehr machte er sich selbst auf den Weg und folgte dem Täter. Dieser schlug mit einem Squashschläger auf seinen Verfolger ein, wobei der 32-Jährige leichte Prellungen am Unterarm erlitt. Die zunächst erfolgreiche Flucht endete für den Maserati-Einbrecher mit einer Festnahme. Das Fahrrad und ein Schraubendreher vom 54-jährigen Täter konnten sichergestellt werden.
Der am Auto entstandene Sachschaden dürfte sich auf etwa 2.000 Euro belaufen.
20. März 2017
ssh
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Panorama
 
 
Ungewöhnliche Waffensammlung in Sachsenhausen
0
56-Jähriger Schütze verfehlte die Polizei knapp
In der Wohnung eines 56-jährigen Mannes fanden Polizeibeamte Dienstagnacht mehrere Waffen, zwei Granaten und Munition und wurden zuvor mit Geballer begrüßt. – Weiterlesen >>
Text: ao / Foto: nb
 
 
Fliegerbombe am Flughafen entschärft
0
Nachts wurden Hotelgäste evakuiert
Am Dienstag wurde bei Bauarbeiten an der S-Bahn-Anbindung zum Flughafen eine 50 Kilogramm schwere Fliegerbombe gefunden, die in der Nacht entschärft wurde. Hotels mussten evakuiert werden und die A3 wurde zeitweilig gesperrt. – Weiterlesen >>
Text: Nicole Brevoord / Foto: © Bernd Kammerer
 
 
Dreharbeiten in Frankfurt
0
Frankfurt wird wieder zum Tatort
Am Dienstag haben die Dreharbeiten des HR-Tatorts „Nachtblind“ begonnen. Gedreht wird dieses Mal ausschließlich an Schauplätzen in Frankfurt, unter anderem im derzeit leerstehenden Deutsche Bank-Turm. – Weiterlesen >>
Text: nb / Foto: hr/Bettina Müller
 
 
 
Montagabend haben im Römer zahlreiche Gäste den Tag der deutsch-amerikanischen Freundschaft gefeiert. Unter anderem wurde hervorgehoben, wie wichtig besonders der Austausch zwischen Schülern für die Beziehung der beiden Staaten ist. – Weiterlesen >>
Text: Katharina Bruns / Foto: kab
 
 
Am Sonntagnachmittag versuchte ein 18-jähriger Taschendieb im Gallus, eine Reisende zu beklauen und verletzte sich dabei an der Hand. – Weiterlesen >>
Text: ao / Foto: nil
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  1371 
 
 

Twitter Activity