Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Panorama
Startseite Alle NachrichtenPanorama
Messerattacke im Bahnhofsviertel
 

Messerattacke im Bahnhofsviertel

0

19-Jähriger niedergestochen

Foto: Bernd Kammerer
Foto: Bernd Kammerer
In der Nacht von Sonntag auf Montag ist ein Streit zwischen zwei Männern im Bahnhofsviertel eskaliert. Dabei wurde ein 19-jähriger Mann niedergestochen. Der Täter ist auf der Flucht, die Polizei ermittelt.
In der Nacht auf Montag kam es im Bahnhofsviertel zu einem versuchten Tötungsdelikt. Nach bisherigen Erkenntnissen soll es in einer Bar in der Moselstraße zu einem verbalen Streit zwischen einem 19-Jährigen und einem Unbekannten gekommen sein. Die Auseinandersetzung habe sich im weiteren Verlauf nach draußen verlagert. Auf der Moselstraße Ecke Taunusstraße habe der Täter plötzlich ein Messer gezückt und den 19-Jährigen niedergestochen. Anschließend soll er in Richtung Hauptbahnhof geflohen sein.

Das Opfer wurde schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht. Der Täter ist auf der Flucht. Beschrieben wurde er als männlich, zwischen 1,80 und 1,90 Meter groß, mit schwarzen Haaren und sehr schmaler beziehungsweise hagerer Statur. Er sei mit einer beigen, über die Hüfte reichende Jacke, bekleidet gewesen. Sachdienliche Hinweise nimmt die Frankfurter Kriminalpolizei unter (069) 75551199 entgegen. Die Ermittlungen, auch im Hinblick auf den Hintergrund der Tat, dauern noch an.
4. Februar 2019
hes
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Panorama
 
 
Die besten Tipps fürs Osterwochenende
0
Das bietet Frankfurt an Ostern
Ostern steht vor der Tür und für die meisten bedeutet das: vier Tage frei. Damit in der Zeit keine Langeweile aufkommt, haben wir die besten Veranstaltungen in den Bereichen Theater, Oper/Klassik, Nightlife, Kinder, Kunst, Rock/Pop und Sonstiges zusammengetragen. – Weiterlesen >>
Text: red / Foto: ABa81/Pixelio
 
 
Fritz Bauer Institut forscht zum KZ Katzbach
1
Erschütternde Verdrängung
Bis heute ist vielen nicht bewusst, dass sich mitten in Frankfurt ein Konzentrationslager befand: Das KZ Katzbach in den Adlerwerken. Die Stadt hatte das Fritz Bauer Institut mit der Erforschung der Geschichte beauftragt, nun wurden die ersten Teil-Ergebnisse vorgestellt. – Weiterlesen >>
Text: hes/ffm / Foto: wch
 
 
Beamte urinieren gegen Haustür eines Gefährders
0
Erneut fragwürdige Vorfälle bei Frankfurter Polizei
Die Polizei Frankfurt stand in der Vergangenheit mehrmals wegen Vorwürfen rechtsextremistischer Tendenzen im Mittelpunkt. Nun wurde der nächste Skandal bekannt: Nach einer privaten Feier haben zwei Polizisten an die Haustür eines Gefährders uriniert. – Weiterlesen >>
Text: Elena Zompi / Foto: Bernd Kammerer
 
 
 
Aktion der Frankfurter Tafel zu Ostern
0
Osternest für Bedürftige
Die Frankfurter Tafel veranstaltet eine Osteraktion: An allen elf Lebensmittelausgaben der Stadt soll ein bunter Ostertisch für die Kunden der Tafel aufgestellt werden. Die 167 ehrenamtlichen Mitarbeiter der Tafel freuen sich über finanzielle Unterstützung. – Weiterlesen >>
Text: red / Foto: Frankfurter Tafel
 
 
Make-A-Wish eröffnet im Nordend
0
Tag der Wunscherfüllung
Passend zum Tag der Wunscherfüllung am 29. April hat in Frankfurt ein Büro von Make-A-Wish Deutschland eröffnet. Die Organisation setzt sich dafür ein, schwer erkrankten Kindern ihren größten Wunsch zu erfüllen. – Weiterlesen >>
Text: Sina Eichhorn / Foto: Unsplash/Veronika Homchis
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  1473