Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Panorama
 

Mach mal lauter

0

Deutsche Mucke im HR Fernsehen

Foto: Johannes Krieg
Foto: Johannes Krieg
Sonya Kraus moderiert an der Seite von Bürger Lars Dietrich eine neue Fernsehshow des Hessischen Rundfunks. Ab Freitag sind bei „Mach mal lauter – deutsche Musik voll aufgedreht“ prominente Künstler zu Gast.
Jahre lang etwas verpönt und belächelt, ist deutsche Musik derzeit angesagt wie nie. Davon lebt auch die neue Sendung des Hessischen Rundfunks „Mach mal lauter – deutsche Musik voll aufgedreht“, die von Sonya Kraus – einem waschechten Frankfurter Mädchen mit einem Jahre langen Abo auf ProSieben –  und Bürger Lars Dietrich moderiert wird. Am Freitag um 22 Uhr werden die beiden prominente Künstler aus der deutschen Musik-Szene begrüßen, wie etwa Revolverheld, Joris, Bosse, Glasperlenspiel, Silly, Radio Doria, Wincent Weiss und Julian Le Play. Geplant sind neben Musik in Konzertatmosphäre auch Gespräche mit den Künstlern. Ein besonderes Highlight in der Sendung soll eine spontane Backstage-Jam-Session mit Joris sein, der mit seiner ersten Platte direkt drei Echos auf einmal gewonnen hat. Axel Bosse wird mit den Moderatoren über gesunde Ernährung reden, seinen Tour-Alltag und über die Jugendsünden seiner „schönsten Zeit“. Ganz locker ist Laith al Deen im Backstagebereich, wo er das Mikro gegen den Tischtennisschläger tauscht und nebenbei auch noch ein Interview führt.
1. August 2016
nb
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Panorama
 
 
Am vergangenen IAA-Wochenende demonstrierten mehrere Tausend Menschen für eine schnelle Verkehrswende. Neben einer Sternfahrt am Samstag, blockierten die Protestierenden stundenlang die Zugänge zur Messe. – Weiterlesen >>
Text: Elena Zompi / Foto: @ Bernd Kammerer
 
 
Nach Informationen der Hessenschau hat die Frankfurter Anwältin Seda Basay-Yildiz am 5. Juni erneut ein mit „NSU 2.0“ unterschriebenes Droh-Fax erhalten. Das Schreiben nimmt auch Bezug auf den rechtsextrem motivierten Mord an Walter Lübcke. – Weiterlesen >>
Text: rom/red / Foto: Bernd Kammerer
 
 
Fragwürdiges Treffen mit AfD
0
Aufklärung im Mendig-Fall gefordert
Das Treffen mit AfD-Bundessprecher Jörg Meuthen könnte dem Geschäftsführer der HessenFilm Hans Joachim Mendig zum Verhängnis werden. Zahlreiche Stimmen fordern Aufklärung; bei der Bekanntgabe der Nominierten des Hessischen Filmpreises wird Mendig erstmals nicht anwesend sein. – Weiterlesen >>
Text: Ronja Merkel / Foto: Jörg Meuthen/Instagram
 
 
 
Der Präsident des Landesamts für Verfassungsschutz, Robert Schäfer, warnt eindringlich vor rechtsextremistischer Gewalt. Die Szene sei gegenwärtig nicht isoliert und suche vermehrt den Anschluss an die bürgerliche Mitte. – Weiterlesen >>
Text: ez / Foto: LfV Hessen
 
 
Amt für multikulturelle Angelegenheiten
0
Das Amt für ein besseres Miteinander feiert Jubiläum
Das Amt für multikulturelle Angelegenheiten (AmkA) feiert 30-jähriges Bestehen – und beginnt ein neues Kapitel: Es ist ab sofort in der Mainzer Landstraße 293 im Gallus beheimatet. – Weiterlesen >>
Text: hes/ffm / Foto: v.l.n.r. Armin von Ungern-Sternberg, Sylvia Weber, Naika Foroutan, Peter Feldmann © Stadt Frankfurt/Heike Lyding
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  1496