Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Gesellschaft
Startseite Alle NachrichtenGesellschaft
LiteraturLounge im Hauptbahnhof
 

0

LiteraturLounge im Hauptbahnhof

„Lesen und Reisen gehören einfach zusammen“, sagt der stellvertretende Vorsitzende von Kultur und Bahn Heiner Boehncke, „Es gibt keinen Ort in Frankfurt, an dem so viel Leben herrscht wie im Hauptbahnhof“. Alles begann im November 2001 mit einer Krimi-Lesung der Tatort-Kommissardarsteller in der Lounge des Hauptbahnhofs, danach folgten jeden Monat Lesungen im rollenden Zug, die unter einem bestimmten Motto standen. Auch der „Kanal 4 – Literatur im Zug“ ging erstmals auf Sendung und feierte mit den Krimis seine Premiere. Heute sind in der LiteraturLounge namhafte Autoren wie Elke Heidenreich oder Robert Gernhardt zu Gast, die jeweils am ersten Sonntag im Monat aus ihren Werken vorlesen.
Anlässlich der Buchmesse, die vom 5. bis 8. Oktober stattfindet, präsentiert der Verein Kultur und Bahn unter dem Titel „Literaturbahnhof“ ein prominent besetztes Leseprogramm. Dazu werden in der „Interimslounge“ hinter der Poststelle neue Romane vorgestellt und es ist eine Signierstunde mit den Autoren geplant. Außerdem beteiligen sich acht Verlage und eine Buchhandlung mit einem Verkaufspavillon in der Eingangshalle des Hauptbahnhofs.

Foto: photocase.com/typowerk

 
21. September 2006, 00.00 Uhr
red
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Gesellschaft
 
 
Eingeschränkter Regelbetrieb in Frankfurter Kitas
0
Eine Woche für ein neues Betreuungskonzept
Am Freitag hat die Stadt Frankfurt Richtlinien zum eingeschränkten Regelbetrieb in Kindertagesstätten veröffentlicht. In dieser wurden die am Mittwoch festgelegten Regelungen des Landes präzisiert. Kita-Beschäftigte stellt die Umstellung vor weitere erschwerte Bedingungen. – Weiterlesen >>
Text: Johanna Wendel / Foto: Unsplash
 
 
Innenminister Peter Beuth verurteilt Tat
0
Dietzenbach: Polizei in Hinterhalt gelockt und angegriffen
Am Freitagmorgen haben rund 50 Menschen in Dietzenbach im Landkreis Offenbach Feuer gelegt und anschließend Polizei und Feuerwehr am Einsatzort mit Steinen beworfen. Die Polizei geht von einer „vorbereiteten Aktion“ aus. – Weiterlesen >>
Text: Elena Zompi / Foto: Pexels
 
 
Die Staatsanwaltschaft Frankfurt hat Anklage gegen einen 24-jährigen mutmaßlichen IS-Anhänger aus Offenbach erhoben. Dieser soll vergangenes Jahr einen Anschlag auf ein Frankfurter Lokal geplant haben. – Weiterlesen >>
Text: ez / Foto: Harald Schröder
 
 
 
In Kindertagesstätten und -horten soll ab dem 2. Juni wieder ein eingeschränkter Regelbetrieb beginnen. Dafür hat das Land Hessen am Mittwoch einen zwölfseitigen Hygieneplan für die Kommunen vorgelegt. – Weiterlesen >>
Text: jwe / Foto: Unsplash
 
 
Politisch motivierte Kriminalität
0
Zahl der rechtsextremen Straftaten steigt
Mehr als die Hälfte aller registrierten politisch motivierten Straftaten 2019 in Deutschland waren rechtsextrem motiviert. Das geht aus dem Jahresbericht zur politisch motivierten Kriminalität (PMK) 2019 hervor. Besonders in Hessen sind die Zahlen gestiegen. – Weiterlesen >>
Text: ez / Foto: Symbolbild © Bernd Kammerer
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  1539