Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Gesellschaft
Startseite Alle NachrichtenGesellschaft
Knappe Umfrage vor der Wahl
 

0

Knappe Umfrage vor der Wahl

Die Landtagswahl morgen wird knapp - zumindest glauben das die Meinungsforschungsinstitute. Ein Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen Ministerpräsident Roland Koch (CDU) und SPD-Spitzenkandidatin Andrea Ypsilanti sagen sie voraus. Derzeit liegt die CDU nur ein Prozent vor den Sozialdemokraten, die auf 37 kommen. Derweil müssen beide Parteien Kritik aus den eigenen Reihen verkraften. Der einstige Wirtschaftsminister Wolfgang Clement (SPD) meldete sich erneut zu Wort und warnte davor, dass seine Partei bei einem Wahlsieg einen Linksruck ausgesetzt wäre. Die Sozialdemokraten hätten sich in der Sozial- und Arbeitsmarktpolitik „sehr stark auf die PDS und jetzt auf die PDS-Linke ausgerichtet“, sagte Clement dem Magazin Focus. Der Christdemokrat Michel Friedman warf Koch vor, er nehme billigend in Kauf, dass sich rechtsradikale Wähler von der CDU angezogen fühlten. Friedman war einst wegen der Doppelpass-Kampagne Kochs aus der hessischen CDU ausgetreten und ins Saarland gewechselt.

Die Umfragen lassen für die kleineren Parteien noch Spielraum offen: Die FDP steht bei 10, die Grünen bei 7 und die Linke bei fünf. Spannend wird morgen also nicht nur, wie SPD und CDU abschneiden - sondern auch die Ergebnisse der kleinen Parteien. Da es weder für Rot-Grün noch für Schwarz-Gelb reicht, ist besonders interessant, ob die Linke den Sprung in den Landtag schafft. Eine Zusammenarbeit mit ihr lehnen derzeit jedoch die anderen vier Parteien ab. Eine Ampelkoalition dürfte auch schwierig werden, die FDP hat sich auf ein Bündnis mit der CDU versteift und sich in den letzten Tagen verschärft auf die Grünen eingeschossen. Doch sind die Umfragen mit Vorsicht zu genießen: viele Menschen sind nämlich noch unentschlossen - ob sie zur Wahl gehen, wen sie wählen. Erste Hochrechungen werden morgen nach 18 Uhr erwartet, die Wahllokale öffnen bereits um 8 Uhr morgens. Sicher ist bislang nur: es wird spannend.


Wir halten Sie auf dem Laufenden - hier im Portal, in unserem Online-Extra und, wenn Sie möchten, auch per Kurzmitteilung unter www.twitter.com/pflasterstrand

 
26. Januar 2008, 18.13 Uhr
red
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Gesellschaft
 
 
Nach dem Anschlag in Hanau zeigen sich viele Menschen betroffen und drücken ihre Trauer, aber auch ihre Wut über das Geschehen aus. Allein in Frankfurt versammelten sich 3500 Menschen, um der Opfer zu gedenken. – Weiterlesen >>
Text: Elena Zompi / Foto: © picture alliance / AP Photo
 
 
Hanau: Bildungsstätte Anne Frank
0
„Ein vergänglicher Moment der Empörung“
Der Anschlag von Hanau zeigt einmal mehr die Hilflosigkeit von Politik und Gesellschaft im Umgang mit dem zunehmenden Rechtsterrorismus. Bereits nach Bekanntwerden der Anschlagspläne der Gruppe S. fragte die Bildungsstätte Anne Frank: „Wo bleibt der Aufschrei?“ – Weiterlesen >>
Text: Johanna Wendel / Foto: picture alliance/Geisler-Fotopress
 
 
Frankfurter Auschwitzprozess
0
Gerhard Wiese: Der letzte Zeitzeuge
Gerhard Wiese ist der letzte verbliebene Ankläger aus dem Auschwitzprozess. Am Mittwochabend berichtete der 91-Jährige von „dem Prozess seines Lebens“ und dem Schicksal eines Häftlings, das ihm besonders in Erinnerung geblieben ist. – Weiterlesen >>
Text: Elena Zompi / Foto: © Bernd Kammerer
 
 
 
Am heutigen Mittwochabend verleiht die Karl Kübel Stiftung den Fairwandler-Preis 2020. Unter den Nominierten befindet sich das Projekt Radeln ohne Alter für Seniorinnen und Senioren, das bald auch in Frankfurt starten soll. – Weiterlesen >>
Text: ez / Foto: Symbolbild @ Pexels
 
 
Frankfurter Kinderschutzbund
0
Vormünder für junge Geflüchtete gesucht
Jedes Jahr kommen zahlreiche unbegleitete Kinder und Jugendliche aus Krisengebieten nach Frankfurt. Der Kinderschutzbund sucht daher dringend Menschen, die eine Vormundschaft übernehmen und die minderjährigen Geflüchteten unterstützen möchten. – Weiterlesen >>
Text: rom / Foto: Brad Neathery/Unsplash
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  1520