Cookies sind eine wichtige Ergänzung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Panorama
Startseite Alle NachrichtenPanorama
Jungtiere bei den Roten Riesenkängurus
 
Jungtiere bei den Roten Riesenkängurus
0
Knuffiger Nachwuchs im Opel-Zoo
Foto: © Archiv Opel Zoo
Foto: © Archiv Opel Zoo
Mit etwas Glück können Besucher des Kronberger Opel-Zoos ab sofort den süßen Nachwuchs bei den Roten Riesenkängurus beobachten. Die beiden Jungtiere sind zwar schon einige Monate alt, kommen aber erst jetzt aus dem Beutel ihrer Mutter heraus.
Etwa acht Monate lang bleiben Rote Riesenkängurus nach der Geburt im Beutel ihrer Mutter und wachsen gut geschützt und behütet heran. Erst danach verlassen die Jungtiere den Beutel.
Der Opel-Zoo in Kronberg konnte sich vor sechs bzw. neun Monaten gleich zweimal über Nachwuchs bei den australischen Tieren freuen. Das ältere Jungtier lebt mittlerweile außerhalb des Beutels und ist daher gut für Besucher zu sehen, das jüngere ist noch im Beutel der Mutter zuhause, schaut aber regelmäßig heraus, wie der Zoo am Montag bekanntgab.


Foto: Archiv Opel-Zoo

Das Rote Riesenkänguru ist die größte Känguruart und das größte Beuteltier. Es bewohnt fast den gesamten australischen Kontinent mit Ausnahme der Küsten und des Südwestens. Seine Sprungkraft ist gewaltig: Scheinbar mühelos können die Kängurus etwa neun Meter weit und drei Meter hoch springen. Möglich macht diese sportliche Höchstleistung ein elastisches Band am Hinterbein, das sich beim Aufkommen nach dem Sprung spannt und damit die gespeicherte Energie beim nächsten Sprung wieder abgibt.
20. März 2017
nic
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Panorama
 
 
Chaos im Bankenviertel
0
Kran am Omni-Turm droht zu kippen
Ein Kran an einer Baustelle an der Großen Gallusstraße drohte zu kippen. Die Feuerwehr Frankfurt war mit einem Großaufgebot zur Stelle und es kam im Bankenviertel bis zum Samstag zu großräumigen Sperrungen und Verkehrsbehinderungen. – Weiterlesen >>
Text: Nicole Brevoord / Foto: Feuerwehr Frankfurt
 
 
Studie über die soziale Ader der Frankfurter
0
Neue Potenziale für soziales Engagement
"Frankfurt ist eine Hochburg des Engagements", sagt Sozialdezernentin Daniela Birkenfeld. Gestützt wird ihre These durch den Frankfurter Sozialbericht, eine repräsentative Studie, für die 1782 Bürger befragt wurden. – Weiterlesen >>
Text: Nicole Brevoord / Foto: Stadt Frankfurt am Main
 
 
Gastbeitrag vom Project Shelter Team
1
Zurück auf der Straße
Ein Jahr lang besetzte die Gruppe Project Shelter ein Bornheimer Haus, um auf leerstehenden Wohnraum hinzuweisen. Nun mussten sie das Haus räumen. Über ihre Beweggründe und Pläne schreibt die Gruppe in einem Gastbeitrag. Diskutieren Sie mit! – Weiterlesen >>
Text: Project Shelter Team / Foto: tm
 
 
 
Who would think that it’s possible to have such an amazing birthday holiday in your own city? Read here about my awesome Frankfurt adventure full of delicious food, exquisite drinks, wellness, party, relaxation and a chic photo shooting! – Weiterlesen >>
Text: Galia Brener / Foto: Galia Brener
 
 
Das alte Gemäuer ist nicht mal abgerissen
0
Erster Ankermieter für FOUR unterschreibt
Auf dem Deutsche-Bank-Areal an der Junghofstraße will Groß & Partner vier Hochhäuser errichten. Lange bevor die alten Gebäude abgerissen sind, ist mit der Großkanzlei McKenzie ein Ankermieter für acht Etagen gefunden worden – ab 2022. – Weiterlesen >>
Text: nb / Foto: Groß & Partner
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  1360 
 
 

Twitter Activity