Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Gesellschaft
Startseite Alle NachrichtenGesellschaft
Heute: Langer Tag der Bücher
 

0

Heute: Langer Tag der Bücher

Einmal im Jahr haben
die hier ansässigen Verlage die Gelegenheit,
sich und einen ihrer Autoren
im schauspielfrankfurt auf dem langen
Tag der Bücher zu präsentieren. Heute ist es nun wieder so weit; von
11 bis 23 Uhr können die Frankfurter
sich bei freiem Eintritt einen Einblick in
die aktuellen Produktionen der Frankfurter
Verlage verschaffen. Die Vielfalt
ist in der Tat groß, hier einige ausgewählte
Beispiele: Gleich um 11 Uhr
stellt beispielsweise Herausgeberin
Elsemarie Maletzke ihre literarische Gartenlust,
erschienen bei Heinrich Hahn,
vor. Um 13 Uhr liest Reinhard Kaiser (nein,
nicht der aktuelle Pontopreisträger) aus
seinem Erinnerungsbuch „Kindskopf“
(Schöffling Co). Der Baumhaus Verlag
schickt mit Anja Schneider eine Autorin von Teenagergeschichten
ins
Rennen (15 Uhr),
der Eichborn Verlag
schwelgt eine
Stunde später mit
seiner Autorin Verena Carl in Achtzigerjahre-Nostalgie, und am Abend wird
es dann richtig prominent: Um 20 Uhr
liest der große Schweizer Andeutungsmeister
Peter Stamm aus seinen brandneuen
Erzählungen „Wir fliegen“
(S. Fischer), gleich im Anschluss erinnert
sich Bodo Kirchhoff einmal mehr an eine
große Freundschaft, und zum Abschluss
liest der bislang als Lyriker und Dramatiker
in Erscheinung getretene Albert Ostermaier aus seinem soeben bei Suhrkamp
erschienenen Debütroman „Zephyr“.
 
13. April 2008, 10.02 Uhr
red
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Gesellschaft
 
 
Coronavirus: Selbstgenähte Masken
0
Stich für Stich gegen Corona
In einer Bornheimer Wohnung entstehen seit etwa einer Woche selbstgenähte Schutzmasken. Jutta Huebener und Uli Becker nähen die Stücke ehrenamtlich, um das Risiko der Coronavirus-Übertragung zu minimieren. – Weiterlesen >>
Text: Elena Zompi / Foto: Jutta Huebener
 
 
Corona-Krise: Diakonie Frankfurt Offenbach
0
Lunchpakete für Obdachlose
Aufgrund der Corona-Pandemie brechen aktuell für wohnungs- und obdachlose Menschen viele Unterstützungsangebote weg. Das Diakonische Werk hat einen Spendenaufruf gestartet, um Lunchpakete in Frankfurt und Offenbach zu verteilen. – Weiterlesen >>
Text: sie / Foto: Symbolbild: istock/stockstudioX
 
 
In einem offenen Brief beklagen Beschäftigte der Integrativen Drogenhilfe die Zustände in und vor den Konsumräumen. Es fehle an Schutzkleidung und Maßnahmen zur Einhaltung der Sicherheitsabstände. Die Antworten der Verantwortlichen zeigen: Eine schnelle Lösung gibt es nicht. – Weiterlesen >>
Text: Elena Zompi / Foto: Dirk Ostermeier
 
 
 
Neben Schulen und Kitas sind auch die Hochschulen in Hessen bis auf Weiteres geschlossen. Der AStA der Goethe-Universität kritisiert jedoch die fehlende Unterstützung für Studierende und fordert Soforthilfen sowie ein „Nichtsemester“. – Weiterlesen >>
Text: Sina Eichhorn / Foto: Harald Schröder
 
 
Frankfurter Presseclub: Online diskutieren
1
Zoom-Meeting: Influencer – eine neue Form des Journalismus?
Um Veranstaltungen auch in Zeiten des Coronavirus stattfinden lassen zu können, überträgt der Frankfurter Presseclub diese über die Videokonferenz-Software Zoom. Am Dienstag findet eine Netzwerkveranstaltung in Kooperation mit der Evangelischen Akademie statt. – Weiterlesen >>
Text: jwe / Foto: Prateek Katyal/Unsplash
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  1529