Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Panorama
 

Heimtextilmesse 2019

0

Wohntrends erlebbar machen

Foto: Atelier Markgraph / Bernd Kammerer
Foto: Atelier Markgraph / Bernd Kammerer
Die internationale Fachmesse für Wohn- und Objekttextilien zeigt noch bis 11. Januar textile Innovationen. Im neuen Heimtextil Trend Space werden unter dem Motto Toward Utopia die Trends 2019/2020 mit allen Sinnen erlebbar.
3025 Aussteller aus 65 Ländern haben sich dieses Jahr auf der Heimtextilmesse, der ersten Messe des Jahres in Frankfurt, eingefunden. Die größte internationale Fachmesse für Wohn-Textilien findet in diesem Jahr unter dem Motto Toward Utopia – Richtung Utopie – statt. Auf einem Areal in Halle 3.0 können Fachbesucher die Trends der kommenden Saison unter diesem Motto mit allen Sinnen erleben. Gestaltet hat das Areal das Atelier Markgraph, auf Basis von Prognosen internationaler Design-Experten wie dem Londoner Studio FranklinTill. Der neu konzipierte Trend Space erstreckt sich auf einer 3000 Quadratmeter großen Ausstellungsfläche. Entwickelt wurde eine Erlebniswelt, die die Lifestyle-, Textil- und Farbneuheiten begehbar macht.

Natürlich ist auch das Thema Nachhaltigkeit präsent: Im Ausstellungsbereich Green Village werden ökologisch und sozial verantwortlich produzierte Textilien ausgestellt. All about Pets, das Sonderareal für Textilien und Accessoires für Haustiere, gehört ebenfalls zu den Highlights der diesjährigen Messe.
10. Januar 2019
hes
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Panorama
 
 
Ostendstraße erhält Zusatzbezeichnung
1
Gedenktafel für Alptug Sözen
Der Tod des17-jährigen Schülers Alptug Sözen erschütterte im vergangenen November tausende Menschen. Nun haben die Stadt Frankfurt und die Deutsche Bahn entschieden, ein ergänzendes Stationsschild in der S-Bahn-Station Ostendstraße anzubringen. – Weiterlesen >>
Text: red / Foto: change.org
 
 
Großdemos bringen 35000 Menschen auf die Straßen
0
Frankfurt demonstriert
Am vergangenen Samstag lag zwischenzeitlich die gesamte Innenstadt verkehrstechnisch lahm. Grund waren zehntausende Demonstranten, die unter anderem gegen den wachsenden Rechtsruck und für ein freies Internet protestierten. – Weiterlesen >>
Text: rom / Foto: Bernd Kammerer
 
 
Durchsuchungen und Festnahmen im Rhein-Main-Gebiet
0
Islamisten sollen Terroranschlag geplant haben
Bei Durchsuchungen im Rhein-Main-Gebiet sind elf Personen festgenommen worden. Sie stehen im Verdacht, einen islamistisch motivierten Anschlag mit einem Fahrzeug und Schusswaffen geplant zu haben, um so viele „Ungläubige“ wie möglich zu töten. – Weiterlesen >>
Text: hes / Foto: Bernd Kammerer
 
 
 
Die Berger Straße sei ein Ort der Entmenschlichung, schrieben wir vor wenigen Wochen. Kaweh Nemati von der Interessengemeinschaft Untere Berger Straße hält dagegen: Der Kommentar verkenne das Engagement der lokalen Ladeninhaber und Gastronomen – und die Verantwortung der Stadt Frankfurt. – Weiterlesen >>
Text: Ronja Merkel / Foto: Harald Schröder
 
 
Ermittlungen gegen hessische Polizeibeamte
0
34 Polizisten unter Rechtsextremismus-Verdacht
Der hessische Polizei-Skandal weitet sich immer mehr aus: Inzwischen wird gegen 34 Polizeibeamte wegen rechtsextremer Vorkommnisse ermittelt. Dies sagte Innenminister Peter Beuth (CDU) im hessischen Landtag in Wiesbaden. – Weiterlesen >>
Text: hes / Foto: Bernd Kammerer
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  1470