Cookies sind eine wichtige Ergänzung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Panorama
Startseite Alle NachrichtenPanorama
HR-Info zu Gast beim Frankfurter Presseclub
 

HR-Info zu Gast beim Frankfurter Presseclub

0

Werkstattbericht: Der HR-Info Podcast Cybercrime

Foto: hr-iNFO
Foto: hr-iNFO
HR-Info hat im Juni einen packenden Podcast zum Thema Cybercrime produziert. Schnell entfaltet der Podcast seinen Sog. Wie die Macher das schaffen, erklären sie am Dienstag beim Clubabend des Frankfurter Presseclubs.
HR-Info hatte den richtigen Riecher zum Thema Cybercrime einen Podcast zu produzieren. Nicht nur die vielen Cliffhänger machen den Podcast so spannend. Geschichten über Datendiebstahl, Erpressung und Kinderpornographie erzählen sich fast von selbst. Man merkt, die Macher haben ihre Hausaufgaben gemacht und sich stark an dem extrem erfolgreichen US-amerikanischen Podcast Serial orientiert. Die Autoren Oliver Günther und Henning Steiner zeigen in dem Podcast unterschiedliche Facetten von Cybercrime auf und lassen eine kriminelle Hackerin, einen Ermittler, der im Netz einen Kinderschänder jagt und einen Hackerjäger zu Wort kommen.

Seit Juni ist der Podcast online und trendet ordentlich bei iTunes. Neun Podcast-Folgen mit einer Gesamtlänge von rund viereinhalb Stunden haben die Redakteure produziert. Ergebnis einer intensive Recherche, bei der die beiden Autoren echte Fälle nachrecherchiert und sich intensiv mit den Auswirkungen und Formen von Cybercrime beschäftigt haben.
Beim Frankfurter Presseclub (FPC) Clubabend erzählen die Beiden von ihren Erfahrungen. Wie bekommt man Kontakt zu Tätern und Opfern? Wo liegen die Grenzen in der Recherche?

Der FPC spricht mit seinen Gästen aber auch darüber, wie sie an die Produktion des Podcasts herangegangen sind. Das Format Podcast boomt. Moderne Produktionen dieser Art unterscheiden sich in der Machart aber deutlich von klassischen Radiosendungen, das gilt es im Vorfeld zu bedenken. Was muss man beim Erzählen, der Dramaturgie, beachten? Wie entstand der inhaltliche Aufbau? Diese und weitere Fragen bespricht die leitende Redakteurin der Sonderpublikation JOURNAL Frankfurt, Katharina Bruns, mit den HR-Info Autoren Oliver Günther und Henning Steiner am 20. Juni um 19.30 Uhr im Frankfurter Presseclub.

>> Dienstag, 20. Juni, 19.30 Uhr, Frankfurter Presseclub, Ulmenstr. 20, Konferenzraum 3 im Dachgeschoss.

>> Für die Veranstaltung ist eine Anmeldung bis spätestens Dienstag, 20.06.2017, 12 Uhr notwendig. Die Anmeldung findet nicht über die Webseite des FPC-Netzwerkes statt, sondern ausschließlich per E-Mail an veranstaltung@frankfurterpresseclub.de.

>> Nicht-Mitglieder des Frankfurter PresseClubs zahlen 5 € Eintritt. Die Anzahl an Plätzen ist begrenzt. Bei zu vielen Anmeldung haben Mitglieder des Frankfurter PresseClubs Vorrang.
16. Juni 2017
tm
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Panorama
 
 
26. Tattoo Convention in Messe-Halle 5
0
Das geht unter die Haut
Mit Tattoos kann man seiner Individualität Ausdruck verleihen. Bis zum Sonntag haben Interessierte bei der Internationalen Tattoo-Convention die Möglichkeit, 650 Tätowierer aus aller Welt kennenzulernen. – Weiterlesen >>
Text: nb / Foto: unsplash.com/Clem Onojeghuo
 
 
Bestechender Streit im Riederwald
0
Mann sticht auf Kontrahenten ein
Am Mittwochabend eskalierte ein Streit zwischen zwei Männern an der Flinschstraße/ Ecke Am Erlenbruch. Als die Argumente offenbar ausgingen, zückte einer das Messer und stach mehrfach auf den anderen ein. – Weiterlesen >>
Text: nb / Foto: nb
 
 
Crowdfunding-Projekt Frankfurt43
0
Wie gut kennen Sie die Frankfurter Stadtteile?
Frankfurt hat 43 Stadtteile. Stadtforscher Christoph Siegl und Fotograf Dennis Hummel haben sie porträtiert für ein ungewöhnliches Buch, das zeigt: Frankfurt ist mehr als sein Klischee. Wie gut kennen Sie sich aus? – Weiterlesen >>
Text: Nils Bremer / Foto: Dennis Hummel
 
 
 
BGH-Urteil: Der Klub muss das Feld räumen
0
Schluss mit lustig auf der Rennbahn
Der Bundesgerichtshof hat am Mittwoch geurteilt, dass der Frankfurter Rennklub das Gelände der Rennbahn räumen muss. Eine Revision wurde zurückgewiesen und das Urteil des Oberlandesgerichts aufgehoben. – Weiterlesen >>
Text: nb / Foto: Harald Schröder
 
 
Der Künstler verstarb im Alter von 90 Jahren
1
Max Weinberg ist tot
Er hatte bereits einige Zeit im Krankenhaus verbracht und selbst dort noch gemalt. Doch so sehr man den Frankfurter Künstler Max Weinberg als Stehaufmännchen kannte, am Mittwoch erlosch sein Licht. Er wurde 90 Jahre alt. – Weiterlesen >>
Text: nb / Foto: © Bernd Kammerer
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  1416 
 
 

Twitter Activity