Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Panorama
Startseite Alle NachrichtenPanorama
Ganz groß: Paavo Järvi
 

0

Ganz groß: Paavo Järvi

Wer heute morgen auf der Zeil unterwegs war, wird etwas ungewöhnliches bemerkt haben: An der Fassade des Kaufhofs schaut die 30 Meter hohe Figur des Dirigenten Paavo Järvi auf Frankfurt hinab. Der neue Chefdirigent des hr-Sinfonieorchesters wird noch bis zum 12. Oktober die Menschen auf der Zeil in Staunen versetzen. Nicht-Klassik-Anhänger werden sich fragen, wer dieser Riese eigentlich ist. Die Idee hinter der Aktion: „Unsere moderne Form von Marketing soll das kulturelle Interesse der Bürger wecken,“ so HR-Intendant Helmut Reitze. „Wir wollen mehr Menschen für klassische Musik begeistern.“ 16 Mal so groß wie in Wirklichkeit ist Järvis Konterfei. Und der Kaufhaus-Chef Norbert Richter sagt vergnügt: „Normalerweise sieht das Publikum ihn ja nur von hinten.“ Die Kosten von knapp 50000 Euro werden von der Gesellschaft der Freunde und Förderer des hr-Sinfonieorchesters getragen, die Werbeflläche wird kostenfrei zur Verfügung gestellt.


Die Frankfurter können den echten Paavo Järvi am 12. und 13. Oktober in der Alten Oper live erleben. Dort dirigiert er sein Antrittskonzert beim hr-Sinfonieorchester mit Sibelius’ Kullervo-Sinfonie.

Text und Foto: Corinna Nauheimer

 
7. Oktober 2006
red
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Panorama
 
 
Mit dem Wiederaufbau des Goetheturms konnte bisher noch nicht begonnen werden. Grund dafür ist ein fehlendes Gutachten einer Materialprüfungsanstalt. Wann mit dem Bau angefangen werden kann und ob er im Frühjahr 2020 eröffnet wird, ist derzeit unklar. – Weiterlesen >>
Text: Nathanael Reuter / Foto: Dirk Ostermeier
 
 
Gedenken an Verfolgte der NS-Zeit
0
Stolpern gegen das Vergessen
Seit 1996 verlegt der Künstler Gunter Demnig in ganz Europa Stolpersteine. Sie erinnern an politisch Verfolgte und Angehörige von Minoritäten, die im Nationalsozialismus getötet wurden. Im Oktober wird in Frankfurt der 1500. Stein eingesetzt. – Weiterlesen >>
Text: lag / Foto: lag
 
 
4000 Teilnehmende in Frankfurt
0
Proteste gegen türkische Militäroffensive
Am Samstag haben knapp 4000 Menschen in der Frankfurter Innenstadt gegen die Militäroffensive der Türkei in Nordsyrien demonstriert. Es kam zu Verkehrsbehinderungen, die Demo ist laut Polizei aber friedlich verlaufen. – Weiterlesen >>
Text: hes / Foto: © Beobachterffm/Twitter
 
 
 
Bei der gestrigen Gedenkveranstaltung vor der Synagoge im Westend haben nach dem Anschlag in Halle rund 1000 Teilnehmende ihre Solidarität gezeigt. Die Sprechenden hatten klare Botschaften und Forderungen an die Gesellschaft. – Weiterlesen >>
Text: srp / Foto: © Holger Menzel/ Stadt Frankfurt
 
 
Am sechsten Prozesstag sollte der Kronzeuge gegen den Stadtplan-Erben Alexander Falk aussagen. Schon beim Betreten des Saals sorgte sein Auftritt für Unruhe – allerdings nicht wegen seiner Aussage. – Weiterlesen >>
Text: Elena Zompi / Foto: Der Angeklagte Alexander Falk (m) mit seinen Verteidigern Daniel Wölky (l) und Björn Gercke // picture alliance/Arne Dedert/dpa
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  1502