Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Panorama
Startseite Alle NachrichtenPanorama
Frankfurter gefährdet Passanten
 

Frankfurter gefährdet Passanten

0

Verfolgungsjagd durch die Innenstadt

Foto: nil
Foto: nil
Am Samstagabend raste ein wahrscheinlich unter Drogeneinfluss stehender Frankfurter in einem gestohlenen Auto durch die Innenstadt. Dabei gefährdete er mehrere Passanten und einen Polizisten. Zeugen und Opfer werden gesucht.
Ein mutmaßlich unter Drogeneinfluss stehender Frankfurter hat am frühen Samstagabend zwischen 19 und 19.15 Uhr mehrere Menschen mit einem gestohlenen Pkw gefährdet und ist zielsicher auf einen Polizeibeamten losgefahren.

Der schon im Laufe des Nachmittags im Ostend gestohlene weiße Opel Astra-Kombi war zunächst in mehrere Unfälle im Stadtgebiet verwickelt und geflüchtet. Eine Polizeistreife entdeckte den flüchtigen Wagen im Bereich Hanauer Landstraße Ecke Friedberger Anlage. Als die Beamten an den Opel herangingen, drückte der 44-jährige Fahrer voll aufs Gas und fuhr gezielt auf den vor dem Auto stehenden Polizisten zu. Dieser konnte sich nur mit einem beherzten Sprung zur Seite retten.

Bei der sich anschließenden Verfolgung raste der Fahrer ohne Rücksicht auf Verluste in Richtung Innenstadt. Rote Ampeln und Einbahnstraßen ignorierte er. Dabei konnte sich ein die Straße überquerender Fußgänger gerade so noch retten. In der Porzellanhofstraße befuhr der Täter an einer Engstelle den Gehweg und zwang dort mindestens fünf Fußgänger zum Flüchten vor dem ankommenden weißen Astra-Kombi. Nur mit viel Glück wurde niemand verletzt.

An der Alte Gasse konnte das Auto gestoppt werden. Die weitere kurze Flucht zu Fuß der beiden Insassen endete mit deren vorläufiger Festnahme.

Die Mordkommission der Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen. Fußgänger aus der Porzellanhofstraße und Zeugen werden gebeten sich beim Kriminaldauerdienst unter Telefon 069 - 7555 3111 zu melden.

Der mit rund 280 Fällen polizeibekannte Frankfurter soll am Sonntag dem Haftrichter vorgeführt worden sein. Seine ebenfalls bekannte Beifahrerin kam nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen auf freien Fuß.
13. November 2017
tm
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Panorama
 
 
Der Frankfurter Schriftsteller und Büchnerpreisträger Wilhelm Genazino ist tot. – Weiterlesen >>
Text: Christoph Schröder / Foto: Peter-Andreas Hassiepen
 
 
Unfallzone Osthafen
0
Radfahren verboten!
Hinter dem Atelier von Tobias Rehberger im Osthafen kommt es regelmäßig zu teils schweren Fahrradunfällen. Die Radfahrer übersehen oftmals die Bahngleise auf dem Gelände. Doch die für die Sicherheit im Hafen zuständige Gesellschaft HFM fühlt sich nicht verantwortlich. – Weiterlesen >>
Text: Ronja Merkel / Foto: Bernd Kammerer
 
 
Am Grüneburgweg 81
0
DFB-Pokal ziert Hausfassade
Weil die Eintracht Frankfurt in diesem Jahr erfolgreich beim DFB-Pokal war, wollte die Immobilienagentur Franconofurt das besondere Highlight verewigen und ließ ein Wandbild der goldenen Trophäe an eine Hausfassade malen. – Weiterlesen >>
Text: Martina Schumacher / Foto: Wolfi
 
 
 
Für weniger CO2-Ausstoß in der City
0
DHL-Pakete kommen nun auf Fahrrädern
Dass Fahrräder eine umweltfreundliche Alternative zu Autos sind, ist allgemein bekannt. Deshalb setzt die DHL seit Mittwoch vier Lastenfahrräder in der City ein, um Umwelt sowie Straßen zu entlasten und Pakete schneller ans Ziel zu bringen. – Weiterlesen >>
Text: Martina Schumacher / Foto: Deutsche Post DHL Group
 
 
Beim Online Voting „Die Frankfurter Originale“ der Binding Brauerei stehen die drei Sieger fest: Der Kobelt Zoo Schwanheim e.V., Fussballgott Alex Meier und die urige Eckkneipe „Zum alten Schlagbaum“ gewannen jeweils ihre Kategorie. – Weiterlesen >>
Text: Karl Linsler / Foto: DAS STUDIO Andreas Fuchs
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  1458 

Twitter Activity