Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Panorama
Startseite Alle NachrichtenPanorama
Flashmob zur Weimarer Republik
 

Flashmob zur Weimarer Republik

0

"Die Revolution rollt"

Foto: tm
Foto: tm
Ein kleiner Flashmob am Hauptbahnhof rief am Dienstagmorgen die Revolution aus: Ein Verein erinnerte an die Weimarer Republik und die Novemberrevolution vor 100 Jahren.
Am Hauptbahnhof werden Flugblätter verteilt, die mit "Vorwärts. Berliner Volksblatt" betitelt sind. Darunter ist zu lesen: "Der Kaiser hat abgedankt! Die Revolution rollt! Erleben Sie hautnah, wie mutige Frauen und Männer vor 100 Jahren Freiheit, Demokratie und soziale Rechte erkämpften." Im Mittelpunkt des Flashmobs steht ein Wortführer, gekleidet in historischem Kostüm. Er verteilt rote Armbinden und Flugblätter. Junge Menschen halten zwei Banner und eine rote Fahne hoch. Der Mann ruft die Revolution aus. Reisende laufen an der Demonstration vorbei, können sie nicht ganz einordnen. Manch einer bleibt stehen und hört der Rede zu. Bekräftigung rufen dem Wortführer die Bannerträger zu. Doch nach zehn Minuten ist der Flashmob vorbei.

Anlass für diese Aktion ist das Jubiläum der Novemberrevolution von 1918. Der Verein Weimarer Republik hat die Aktion umgesetzt und will an die Zeit erinnern, in der das deutsche Volk aufbegehrte gegen das überkommene Regime des Kaiserreichs. Der Flashmob soll den Aufbruch in die Demokratie erlebbar machen und tourt durch unterschiedliche Städte in ganz Deutschland. Im Rhein-Main-Gebiet ist er am Dienstag zuerst am Hauptbahnhof in Frankfurt, daraufhin in Mainz und Darmstadt zu sehen.

Weitere Stationen und Informationen unter www.weimarer-republik.net
6. November 2018
tm
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Panorama
 
 
Bei Bauarbeiten wurde erneut eine Weltkriegsbombe in Frankfurt gefunden. Noch am Donnerstagbabend wurde die Bombe im Ostend gesprengt, weil eine Entschärfung nicht möglich war. Die Autobahn A661 war deshalb vorübergehend gesperrt. – Weiterlesen >>
Text: nic / Foto: © Kampfmittelräumdienst (Archivbild)
 
 
Social-Media Projekt #was_ich_will
0
Gemeinsam für ein positives Körperbild
Mädchen und junge Frauen präsentieren sich gerne auf Social-Media-Kanäle, doch nicht jeder Kommentar, den sie dort bekommen, ist positiv. Das Social-Media-Projekt #was_ich_will soll Betroffene ermutigen, sich zu akzeptieren wie sie sind. – Weiterlesen >>
Text: Martina Schumacher / Foto: ms
 
 
Die Brauerei Binding startet auch dieses Jahr die Aktion „Die Frankfurter Originale“. In drei Kategorien stehen jeweils fünf Finalisten zur Wahl. Bis zum 9. Dezember 2018 kann nun jeder im Internet seinen Favoriten wählen. – Weiterlesen >>
Text: kal / Foto: © DAS STUDIO Andreas Fuchs
 
 
 
Ana Marija Milkovics Kolumne
0
And the winner is Otto
Am vergangenen Sonntag ging unsere Kolumnistin Ana Marija Milkovic in die Brotfabrik anlässlich der Sondermann Veranstaltung. Wen sie dort getroffen und was sie da erlebt hat, schreibt sie in ihrer Kolumne. – Weiterlesen >>
Text: Ana Marija Milkovic / Foto: © Oliver Maria Schmitt
 
 
Vier Stunden nach der ersten Warnung ist die Gefahr in den westlichen Stadtteilen Griesheim und Nied vorbei, die Feuerwehr konnte nach einem Chemieunfall Entwarnung geben. In den frühen Morgenstunden waren im Industriepark Griesheim giftige Salzsäuredämpfe ausgetreten. – Weiterlesen >>
Text: nic / Foto: © nb (Symbolbild)
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  1455 

Twitter Activity