Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Panorama
Startseite Alle NachrichtenPanorama
Fahrkartenaktion von RMV und Pulse of Europe
 

Fahrkartenaktion von RMV und Pulse of Europe

0

Günstiger fahren am Tag der Europawahl

Foto: RMV
Foto: RMV
Um für die Teilnahme an der Europawahl zu werben, startet der Rhein-Main-Verkehrsverbund (RMV) gemeinsam mit der Bürgerbewegung Pulse of Europe eine Sonderaktion: Am 26.5., dem Tag der Europawahl, gilt die RMV-Einzelfahrkarte automatisch als Tageskarte.
Das Angebot gilt für alle Einzelfahrkarten, die am Sonntag, den 26. Mai, erworben werden, und berechtigt im gewählten Gültigkeitsbereich zu beliebig vielen Fahrten am Tag der Europawahl. Die Aktion gilt für alle Verbindungen innerhalb des RMV-Gebiets. Die Übergangstarifgebiete sind von der Aktion ausgeschlossen. Die Aktion ist aus einer Zusammenarbeit des RMV mit Pulse of Europe heraus entstanden. Gemeinsam möchten der RMV und Pulse of Europe mit der Fahrkartenaktion nochmals auf den Wahltag aufmerksam machen und Bürgerinnen und Bürger dazu aufrufen, von ihrem Wahlrecht Gebrauch zu machen. Der RMV unterstützt die Kampagnen von Pulse of Europe unter anderem über Außenwerbung und Informationsdisplays auf Bahnen und Ticketautomaten. Fünf beklebte S-Bahnen mit der Aufschrift „Was immer du wählst, wähl Europa" fahren schon seit Mitte April durch das Rhein-Main-Gebiet.

Pulse of Europe ist eine pro-europäische Bürgerbewegung, die im November 2016 in Frankfurt gegründet wurde und derzeit in rund 100 Städten in 21 Ländern aktiv ist. „Was immer du wählst, wähl Europa“ lautet das Motto, das Pulse of Europe durch verschiedene Aktionen, Kundgebungen und Veranstaltungen verbreitet. Gemeinsam mit Unternehmen und Personen des öffentlichen Lebens setzen sie sich für den Erhalt eines vereinten und demokratischen Europas ein und wollen damit den wachsenden rechtspopulistischen und nationalistischen Tendenzen in Europa entgegentreten. In Frankfurt veranstaltet Pulse of Europe neben der Ticketaktion auch eine Lichtinszenierung an der Paulskirche. Diese begann am Donnerstag, den 23. Mai, anlässlich des Jubiläums des deutschen Grundgesetzes und wird bis einschließlich 26. Mai täglich jeweils von Sonnenuntergang bis um 1 Uhr nachts halbstündlich in einer automatisierten Show ablaufen.
 
24. Mai 2019, 10.00 Uhr
jh
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Panorama
 
 
Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der HessenFilm und Medien GmbH haben sich öffentlich zu dem Treffen ihres Geschäftsführers Hans Joachim Mendig mit AfD-Bundessprecher Jörg Meuthen und Moritz Hunzinger geäußert. Man könne die politische Brisanz nachvollziehen. – Weiterlesen >>
Text: Ronja Merkel / Foto: Bernd Kammerer
 
 
Weltkriegsbombe im Riederwald
0
Evakuierung wegen Bombenentschärfung
Bauarbeiten im Riederwald förderten am Mittwoch eine Weltkriegsbombe zu Tage. Am heutigen Donnerstagabend soll sie entschärft werden. Dazu müssen 1200 Anwohnerinnen und Anwohner ihre Wohnungen räumen. – Weiterlesen >>
Text: lag / Foto: Screenshot Feuerwehr Frankfurt/Map data © OpenStreetMap contributors, CC-BY-SA
 
 
Bürgerinitiative ruft zur Demo auf
1
Proteste am Glauburgbunker
Die Bürgerinitiative (BI), die sich für den Erhalt des Glauburgbunkers im Nordend einsetzt, ruft für den morgigen Freitag zum lautstarken Protest auf. Sie will den Abriss noch verhindern – und macht auf viele offene Fragen aufmerksam. – Weiterlesen >>
Text: hes / Foto: Delom GmbH
 
 
 
Die Initiative HessenFilm hat kein Vertrauen mehr in den Geschäftsführer der HessenFilm und Medien GmbH, Hans Joachim Mendig; Gesprächsversuche seien gescheitert. Auch die Hochschule Darmstadt, an der Mendig als Honorarprofessor lehrt, hat sich inzwischen zu den Vorwürfen geäußert. – Weiterlesen >>
Text: Ronja Merkel / Foto: Hans Joachim Mendig (rechts) mit dem ehemaligen Wissenschafts- und Kunstminister Boris Rhein (CDU); © Bernd Kammerer
 
 
15 Stadtteil-Botschafter präsentieren Projekte
0
Gestalte dein Frankfurt
Am 20. September stellen 15 junge Stadtteil-Botschafterinnen und -Botschafter ihre Projekte vor. Ein Jahr lang arbeiten sie an kreativen Projekten in Frankfurter Stadtteilen – so wird beispielsweise ein ehemaliger Bunker in ein Jugendzentrum verwandelt. – Weiterlesen >>
Text: Ricarda Paul / Foto: Carl-Philipp Spahlinge © Stiftung Polytechnische Gesellschaft
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  1497