Cookies sind eine wichtige Ergänzung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Panorama
Startseite Alle NachrichtenPanorama
Evangelische Akademie Frankfurt
 

Evangelische Akademie Frankfurt

0

Mehr Transparenz schaffen

Foto: Norbert Miguletz
Foto: Norbert Miguletz
Nach mehr als zwei Jahren Bauzeit hat die Evangelische Akademie Frankfurt nun ihren neuen transparenten Neubau mit außergewöhnlicher Glasfassade bezogen. Acht Millionen Euro wurden für das Gebäude investiert.
Transparent und offen: Dies war die Idee hinter dem Glasbau der Evangelischen Akademie Frankfurt. „Für Menschen sind Orte wichtig, mit denen sie persönliche Erfahrung verbinden können“, sagt Pfarrer Dr. Thorsten Latzel, der Direktor der Akademie. Ein solcher Ort soll der Neubau nun sein. Für knapp 8 Millionen Euro hat der Verein das Gebäude saniert, umgebaut und aufgestockt. Das dreistöckige Veranstaltungsgebäude mit verzierter Glasfassade soll ein „Ort der Begegnung“ werden. Das Gebäude bietet mehrere Seminarräume, sowie Büros und einen Panoramasaal im dritten Stockwerk, der einen besonderen Ausblick auf die Frankfurter Skyline und die Kirchen in unmittelbarer Umgebung gewährt. Die Evangelische Akademie soll unter anderem auch Ort der politischen Diskussion werden. Theologische und ethnische Studientage setzen sich beispielsweise mit dem Umgang mit Tabus in einer multikulturellen Gesellschaft auseinander oder dem Verhältnis von Gesellschaft und Reformation.

Das transparente Gebäude in das man von außen hinein schauen kann, hebt sich deutlich von den umstehenden Häusern ab, dies sei jedoch von den Architekten beabsichtigt. „Gerade angesichts einer zunehmenden Polarisierung der Gesellschaft ist es uns wichtig, einen offenen Diskurs und wirkliche Begegnung von Menschen zu ermöglichen“ resümierte Latzel. Das Motto der Evangelischen Akademie sei nämlich: Protestantisch- weltoffen-streitbar. Die Akademie setzt ein Zeichen mitten in Frankfurts neuer Altstadt und will ein Forum für die Gesellschaft bieten.
19. Mai 2017
ssh
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Panorama
 
 
26. Tattoo Convention in Messe-Halle 5
0
Das geht unter die Haut
Mit Tattoos kann man seiner Individualität Ausdruck verleihen. Bis zum Sonntag haben Interessierte bei der Internationalen Tattoo-Convention die Möglichkeit, 650 Tätowierer aus aller Welt kennenzulernen. – Weiterlesen >>
Text: nb / Foto: unsplash.com/Clem Onojeghuo
 
 
Bestechender Streit im Riederwald
0
Mann sticht auf Kontrahenten ein
Am Mittwochabend eskalierte ein Streit zwischen zwei Männern an der Flinschstraße/ Ecke Am Erlenbruch. Als die Argumente offenbar ausgingen, zückte einer das Messer und stach mehrfach auf den anderen ein. – Weiterlesen >>
Text: nb / Foto: nb
 
 
Crowdfunding-Projekt Frankfurt43
0
Wie gut kennen Sie die Frankfurter Stadtteile?
Frankfurt hat 43 Stadtteile. Stadtforscher Christoph Siegl und Fotograf Dennis Hummel haben sie porträtiert für ein ungewöhnliches Buch, das zeigt: Frankfurt ist mehr als sein Klischee. Wie gut kennen Sie sich aus? – Weiterlesen >>
Text: Nils Bremer / Foto: Dennis Hummel
 
 
 
BGH-Urteil: Der Klub muss das Feld räumen
0
Schluss mit lustig auf der Rennbahn
Der Bundesgerichtshof hat am Mittwoch geurteilt, dass der Frankfurter Rennklub das Gelände der Rennbahn räumen muss. Eine Revision wurde zurückgewiesen und das Urteil des Oberlandesgerichts aufgehoben. – Weiterlesen >>
Text: nb / Foto: Harald Schröder
 
 
Der Künstler verstarb im Alter von 90 Jahren
1
Max Weinberg ist tot
Er hatte bereits einige Zeit im Krankenhaus verbracht und selbst dort noch gemalt. Doch so sehr man den Frankfurter Künstler Max Weinberg als Stehaufmännchen kannte, am Mittwoch erlosch sein Licht. Er wurde 90 Jahre alt. – Weiterlesen >>
Text: nb / Foto: © Bernd Kammerer
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  1416 
 
 

Twitter Activity