Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Panorama
Startseite Alle NachrichtenPanorama
Evangelische Akademie Frankfurt
 

Evangelische Akademie Frankfurt

0

Mehr Transparenz schaffen

Foto: Norbert Miguletz
Foto: Norbert Miguletz
Nach mehr als zwei Jahren Bauzeit hat die Evangelische Akademie Frankfurt nun ihren neuen transparenten Neubau mit außergewöhnlicher Glasfassade bezogen. Acht Millionen Euro wurden für das Gebäude investiert.
Transparent und offen: Dies war die Idee hinter dem Glasbau der Evangelischen Akademie Frankfurt. „Für Menschen sind Orte wichtig, mit denen sie persönliche Erfahrung verbinden können“, sagt Pfarrer Dr. Thorsten Latzel, der Direktor der Akademie. Ein solcher Ort soll der Neubau nun sein. Für knapp 8 Millionen Euro hat der Verein das Gebäude saniert, umgebaut und aufgestockt. Das dreistöckige Veranstaltungsgebäude mit verzierter Glasfassade soll ein „Ort der Begegnung“ werden. Das Gebäude bietet mehrere Seminarräume, sowie Büros und einen Panoramasaal im dritten Stockwerk, der einen besonderen Ausblick auf die Frankfurter Skyline und die Kirchen in unmittelbarer Umgebung gewährt. Die Evangelische Akademie soll unter anderem auch Ort der politischen Diskussion werden. Theologische und ethnische Studientage setzen sich beispielsweise mit dem Umgang mit Tabus in einer multikulturellen Gesellschaft auseinander oder dem Verhältnis von Gesellschaft und Reformation.

Das transparente Gebäude in das man von außen hinein schauen kann, hebt sich deutlich von den umstehenden Häusern ab, dies sei jedoch von den Architekten beabsichtigt. „Gerade angesichts einer zunehmenden Polarisierung der Gesellschaft ist es uns wichtig, einen offenen Diskurs und wirkliche Begegnung von Menschen zu ermöglichen“ resümierte Latzel. Das Motto der Evangelischen Akademie sei nämlich: Protestantisch- weltoffen-streitbar. Die Akademie setzt ein Zeichen mitten in Frankfurts neuer Altstadt und will ein Forum für die Gesellschaft bieten.
19. Mai 2017
ssh
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Panorama
 
 
Feuer in Fechenheimer Fahrzeughalle
0
Es war Brandstiftung
In der Nacht zu Dienstag brannte in Fechenheim eine große Lagerhalle mit zwanzig Autos aus. Der Schaden soll in die Millionenhöhe gehen. Es soll sich dabei um Brandstiftung gehandelt haben. – Weiterlesen >>
Text: Nicole Brevoord / Foto: Feuerwehr Frankfurt
 
 
Der Posten des Chefredakteurs der Frankfurter Neuen Presse und ihrer Regionalausgaben ist besetzt: Ab 1. August wird Matthias Thieme diese Funktion gemeinsam mit dem amtierenden Chefredakteur Max Rempel übernehmen. – Weiterlesen >>
Text: Nicole Brevoord / Foto: privat
 
 
Trickbetrüger brachten eine sehr alte Frau erst dazu, viel Geld abzuheben. Danach wurde sie in ihrer eigenen Wohnung bestohlen. Die Polizei ermittelt gegen die unbekannten Täter. – Weiterlesen >>
Text: ots / Foto: nil
 
 
 
Im Frankfurter Stadtteil Fechenheim brannte in der Nacht zum Dienstag eine Lagerhalle an der Carl-Benz-Straße fast vollständig nieder. Dort war auch eine Autowerkstatt untergebracht – mitsamt teuren Fahrzeugen. – Weiterlesen >>
Text: ots / Foto: Feuerwehr Frankfurt
 
 
Fernwehgeplagte aufgepasst! Drei Tage lang kommt der kulturelle und gastronomische Reichtum Afrikas nach Frankfurt. Live-Musik, ein Basar und Kulinarik verbinden sich beim 13. Afrikanischen Kulturfest. – Weiterlesen >>
Text: nb / Foto: www.afrikanisches-Kulturfest.de
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  1427 

Twitter Activity