Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Gesellschaft
Startseite Alle NachrichtenGesellschaft
Erhöhte Promidichte an der Festhalle
 

Erhöhte Promidichte an der Festhalle

0

Die Unterhaltungsbranche feiert sich bei LEA selbst

Foto: © Bernd Kammerer
Foto: © Bernd Kammerer
Rund 1400 Gäste zelebrierten am Montag die Vergabe des PRG Live Entertainment Awards (LEA) in der Festhalle. Die Gudd Stubb wurde gleich selbst ausgezeichnet, die Laudatio hielt Sonya Kraus.
„All you need is bunt!“ lautete das Motto am Montagabend bei der 13. Verleihung des Live Entertainment Award (LEA) in der Festhalle zum Auftakt der Musikmesse. Und genauso bunt ging es dann auch auf dem roten Teppich zu. Da schüttelte die Frankfurter Moderatorin Sonya Kraus dekorativ ihr Fransenkleid für die Fotografen und auch Stars wie Komiker Karl Dall, die Sänger H.P. Baxxter (Scooter) und Michael Patrick Kelly sowie ESC-Star Conchita Wurst alias Tom Neuwirth, der tief dekolletiert erschien, gaben sich ein Stelldichein.




Michael Patrick Kelly hat seinen ID immer dabei. Foto: LEA / Ben Pakalski Fotografie

Musikpreise kennt man ja, aber bei LEA geht es um die Macher der großen Shows, quasi die Leute hinter den Stars. So durfte sich beispielsweise auch die Festhalle über die Auszeichnung Arena des Jahres freuen. Die Laudatio hielt Sonya Kraus.




Foto: © Bernd Kammerer

Aus Frankfurter Sicht war der Abend dann auch mehrfach erfolgreich. So wurde etwa Ossy Hoppe für das Konzert des Jahres 2017 gewürdigt. Das war von Aerosmith, fand aber am Königsplatz in München statt. Moderatorin Bärbel Schäfer überreichte den Preis.




Ossy Hoppe bekommt den Preis von Bärbel Schäfer überreicht

Veranstalter des Jahres wurde BB Promotion. Insgesamt wurde die LEA Trophäe in 15 Kategorien vergeben. Ausgezeichnet wurde unter anderem Semmel Concerts für die Arena-Tournee des Jahres von Helene Fischer und Karsten Jahnke für die Hallen-Tournee des Jahres mit Johannes Oerding, der am Montag natürlich auch in Frankfurt dabei war.




Hyper-hyper: H.P. Baxxter neben Johannes Oerding, Foto: © Bernd Kammerer

„Der LEA-Award ist ein Preis, der uns die volle Bandbreite der Veranstaltungsbranche zeigt und den Live-Kulturbetrieb mit all seinen Akteuren feiert und ehrt. Die Nominierten und Gewinner eines LEAs stehen beispielhaft für viele, die Hervorragendes in der deutschsprachigen Liveentertainment-Branche leisten“, sagte Oberbürgermeister Peter Feldmann (SPD) zu Beginn der Veranstaltung.
 
10. April 2018, 15.57 Uhr
nb
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Gesellschaft
 
 
Ab sofort unterstützt das Hessische Sozialministerium Kliniken bei ärtzlichen Untersuchung von Vergewaltigungsopfern mit einer Fallpauschale von 200 Euro. Die Beratungsstelle Frauennotruf Frankfurt sieht darin die Verkleinerung einer „wichtigen Finanzlücke“. – Weiterlesen >>
Text: jwe / Foto: Unsplash
 
 
Erleichterung für Flaschensammelnde
0
Frankfurt testet Pfandringe
Gemeinsam mit Umweltdezernentin Rosemarie Heilig (Bündnis 90/Die Grünen) startet cleanffm eine neue Initiative gegen Ressourcenverschwendung. Pfandringe sollen künftig dafür sorgen, dass weniger Müll entsteht und Sammelnde nicht in Containern wühlen müssen. – Weiterlesen >>
Text: sie / Foto: Stabstelle Sauberes Frankfurt/#cleanffm
 
 
Wolfsmanagement: Parteien fordern Abschuss
0
Hessens „Problemwölfe“
Seit einigen Jahren werden in Deutschland wieder Wölfe gesichtet. Über den Umgang mit den einst als ausgerottet geltenden Tieren wird zunehmend gestritten. Herdenhalter beklagen gerissene Tiere, auch in Hessen. Doch dürfen die Wölfe deshalb zum Abschuss freigegeben werden? – Weiterlesen >>
Text: Johanna Wendel / Foto: Unsplash
 
 
 
Seit knapp vier Jahren steht das Denkmal von Karl dem Großen an der Alten Brücke. Daran haben sich nun Diebe zu schaffen gemacht und dessen Schwert entwendet. Die Polizei ermittelt und bittet um Hinweise. – Weiterlesen >>
Text: sie / Foto: © Stadt Frankfurt
 
 
Bedingt durch die Corona-Pandemie entschieden die hessische Landesregierung und die Stadt Frankfurt am Dienstag gemeinsam mit dem Veranstalter, den diesjährigen Mainova Frankfurt Marathon abzusagen. Der Marathon im kommenden Jahr ist bereits in Planung. – Weiterlesen >>
Text: dp / Foto: © Mainova Frankfurt Marathon
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  1556