Cookies sind eine wichtige Ergänzung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Panorama
Startseite Alle NachrichtenPanorama
Erfolge der BAO Bahnhofsgebiet
 
Erfolge der BAO Bahnhofsgebiet
0
3,3 Kilogramm Marihuana gefunden
Foto: nil
Foto: nil
Ermittler der BAO Bahnhofsgebiet haben in den vergangenen Tagen erfolgreich einige Drogendealer und Diebe aus dem Verkehr gezogen. Dabei wurden unter anderem 3,3 Kilogramm Marihuana sichergestellt.
Eine Routinekontrolle der BAO Bahnhofsgebiet am Dienstagnachmittag erwies sich als voller Erfolg: Als die Polizisten ein Fahrzeug mit zwei Insassen unter die Lupe nehmen, kommt heraus, dass gegen einen der beiden Männer, 33 Jahre alt, ein offener Haftbefehl wegen des Verstoßes gegen das Aufenthaltsgesetzt bestand. Mit einer Zahlung von mehreren hundert Euro konnte er diesen abwenden. Doch zu früh gefreut. Im Rucksack seines 30-jährigen Begleiters wurden drei große mit Frischhaltefolie umwickelte Päckchen gefunden. Schnell stellte sich heraus, dass sich darin Marihuana befand. Insgesamt wurden etwa 3,3 Kilogramm der Droge aufgefunden und sichergestellt. Die zwei Tatverdächtigen dürfen nun die Zellen der JVA beziehen.

Am Donnerstagvormittag konnte die BAO Bahnhofsgebiet weitere Erfolge verbuchen. Bei einer Kontrolle in der Niddastraße beschlagnahmten die Polizisten insgesamt 11 Tütchen Marihuana. Der 19-jährige Tatverdächtige hatte zuvor versucht die Drogen-Tütchen unter ein Auto zu werfen. Jedoch ohne Erfolg: Die Polizeibeamten hatten dies beobachtet. Es erfolgte die vorläufige Festnahme sowie die Sicherstellung des Marihuanas. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen kam der junge Mann wieder auf freien Fuß.

Bei einer weiteren Kontrolle in der Elbestraße wurden keine Drogen, sondern vermutlich Diebesgüter in Form eines Winkelschleifers, einem elektrischen Fuchsschwanz, einem Telefon sowie einem MP3-Player sichergestellt. Die genaue Herkunft der Gegenstände bedarf weiterer Ermittlungen.
21. April 2017
ssh
 
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Panorama
 
 
OB Feldmann besucht Baustelle im Zoo
0
Wo bald die Pinguine watscheln
Es ist das aktuelle Großprojekt im Frankfurter Zoo: Die neue Pinguin-Anlage, die im Sommer 2018 eröffnet werden soll. OB Peter Feldmann und Dezernentin Ina Hartwig nutzten den internationalen Tag des Pinguins für einen Besuch auf der Baustelle. – Weiterlesen >>
Text: Nicole Nadine Seliger / Foto: © Nicole Nadine Seliger
 
 
Bekrönung der Goldenen Schere
0
Die Altstadt gibt sich die Kugel
Die Altstadt kommt voran. Einige Baugerüste konnten schon entfernt werden. Am Dienstag wurde an der Goldenen Schere das Knopffest gefeiert, nachdem zuvor feierlich eine Turmkugel aufs Dach gesetzt wurde. – Weiterlesen >>
Text: Nicole Brevoord / Foto: nb
 
 
Hehlerei und Drogenhandel am Frankfurter Berg
0
Diebesgut und 16 Kilo Haschisch gefunden
Da hatte der mehrfach polizeibekannte Täter nun wirklich Pech: Am Ostermontagmorgen stand auf einmal die Polizei mit Durchsuchungsbefehl vor der Tür. Die Beamten fanden jedoch nicht nur das Diebesgut, das sie suchten. – Weiterlesen >>
Text: tm / Foto: nil
 
 
 
Kriminalstatistik des Bundes beweist:
1
Frankfurt nicht mehr Hauptstadt des Verbrechens
Diese Spitzenposition ist die Stadt sicher gerne los: Erstmals nach Jahren ist Frankfurt nicht mehr die deutsche "City of Crime" mit den meisten Verbrechen, wie die Polizeiliche Kriminalstatistik des Bundes zeigt. – Weiterlesen >>
Text: nic / Foto: © Nicole Nadine Seliger
 
 
In der Nacht zum Samstag wurde eine 41-jährige Frankfurterin in der Eichenstraße von zwei unbekannten Männern überfallen. Dank der Gegenwehr mussten die Täter ohne Beute die Flucht antreten. – Weiterlesen >>
Text: ssh / Foto: nil
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  1341 
 
 

Twitter Activity