Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Panorama
Startseite Alle NachrichtenPanorama
Er wurde aus dem Verkehr gezogen
 

Er wurde aus dem Verkehr gezogen

0

Betrunkener setzt sich auf die Autobahn

Foto: nb
Foto: nb
Am Montagabend hatte ein Betrunkener mehr Glück als Verstand als er an einer Tankstelle aus einem Wagen stieg und auf die Autobahn rannte. Ein Rettungswagen konnte gerade noch ausweichen.
Alkohol ist keine Lösung, wie man im Fall eines 24-jährigen Mann sehen kann, der im Laufe einer Feier am Montagabend bereits ordentlich gebechert hatte und dann von einer Bekannten mit dem Auto abgeholt worden war. Doch dann lief alles aus dem Ruder: Als die beiden gegen 22.30 Uhr auf der A66 in Richtung Frankfurt unterwegs waren, legte die Fahrerin einen Zwischenstopp an einer Tankstelle ein. Dort verließ der Mann den Wagen und lief auf die mittlere Spur der Autobahn. Ein Rettungswagen konnte nach einer Vollbremsung gerade noch ausweichen. Aber der Betrunkene scheint davon wenig beeindruckt gewesen zu sein und setzte sich wenige Meter weiter mitten auf die Fahrbahn. Und ein weiterer Rettungswagen konnte gerade noch rechtzeitig bremsen und schaltete das Blaulicht an, um nachfolgende Autofahrer zu warnen.

Der 24-Jährige rannte daraufhin wieder zurück zur Tankstelle, wo er letztlich festgehalten wurde und ihn eine Streifenwagenbesatzung festnahm. Als man versuchte, den Festgenommenen ärztlich zu untersuchen, ihn gar in ein Krankenhaus zu bringen, leistete der Mann starke Gegenwehr und wurde zu Boden gebracht. Im Krankenhaus konnte man seine Unversehrtheit feststellen, jedoch veranlasste der der behandelnde Arzt, dass der Mann in eine psychiatrische Abteilung eingewiesen wird.
16. Mai 2018
nb
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Panorama
 
 
Die beliebte Aktion "Gast in der eigenen Stadt" geht in die nächste Runde. Auch in diesem Jahr können Frankfurter zur Weihnachtszeit in einem Luxushotel der Stadt übernachten und von Sonderkonditionen profitieren. Schnell sein, lohnt sich! – Weiterlesen >>
Text: Nicole Nadine Seliger / Foto: © Rocco Forte
 
 
World Press Photos am Hauptbahnhof
0
Hinschauen lohnt sich!
Was macht ein gutes Foto aus? Das können Pendler und Besucher des Frankfurter Hauptbahnhofs ab dem 22. Oktober erfahren. Eine Woche lang sind dort die besten Pressefotografien der Welt ausgestellt. – Weiterlesen >>
Text: Nicole Nadine Seliger / Foto: Ronaldo Schemidt/ Agence France Press
 
 
Es ist kaum vorstellbar, dass es mitten im belebten Frankfurt verlassene Orte gibt. Doch zwei Fotografen zeigen, dass solche "Lost Places" tatsächlich existieren - und das mitten in der City. Sie nehmen uns mit auf eine Reise zum Deutsche-Bank-Areal, in den Europaturm und den Botanischen Garten. – Weiterlesen >>
Text: Martina Schumacher / Foto: Davide
 
 
 
Ana Marija Milkovics Kolumne
0
Über die Hausordnung
Unsere Kolumnistin Ana Marija Milkovic widmet sich in ihrer neuen Kolumne dem Thema Sex. Sie will einen Ratgeber darüber schreiben, wie er nicht vonstatten gehen sollte, denn immer wieder hört sie, wie sich ihre Nachbarn lautstark vergnügen. – Weiterlesen >>
Text: Ana Marija Milkovic / Foto: Harald Schröder
 
 
Stadtbekannter Lebenskünstler verstorben
1
Frankfurt trauert um Emmanuel de Greco
Am Wochenende ist Emmanuel Greco verstorben. Der in der ganzen Stadt bekannte Grieche brach in der Nähe seiner Wohnung an der Konstablerwache zusammen. Die schillernde Persönlichkeit wird Frankfurt fehlen. – Weiterlesen >>
Text: Ronja Merkel / Foto: Harald Schröder
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  1451 

Twitter Activity