Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Panorama
Startseite Alle NachrichtenPanorama
DIE PARTEI auf der Buchmesse
 

DIE PARTEI auf der Buchmesse

0

„Wir werden dem rechten Mob nicht die Buchmesse überlassen“

Foto: © Rafael Heygster
Foto: © Rafael Heygster
Mit einer Podiumsdiskussion will die Satirepartei DIE PARTEI auf der Buchmesse ein Zeichen gegen Rechtsextremismus setzen. „Über Rechte reden“ heißt die Veranstaltung am 13. Oktober mit Nico Wehnemann und Leo Fischer.
"Mit Rechten reden, hat nicht funktioniert, unter Rechten liegen auch nicht", sagte Nico Wehnemann in Anspielung auf die Buchmesse im vergangenen Jahr. Der Politiker des Frankfurter Stadtparlaments war 2017 bei einer Veranstaltung mit AfD-Politikern mit rechten Demonstranten aneinandergeraten. Der Mann, der Wehnemann im Verlaufe des Tumultes niederstreckte war allerdings ein Security-Mitarbeiter der Messe und kein rechter Demonstrant.

Die Organisatoren der Buchmesse haben der Partei angeboten, in diesem Jahr eine kritische Veranstaltung zu machen, erzählt Wehnemann. Bei der geplanten Podiumsdiskussion werde der Kommunikationsweg umgedreht: „Über Rechte reden“, ist die Devise. Neben Wehnemann wird auch Leo Fischer, Mitglied des Bundesvorstands von DIE PARTEI und ehemaliger Chefredakteur der Titanic auf dem Podium vertreten sein. Die beiden versprechen „differenzierte Gutachten über Repräsentanten der rechten Szene“, wie es in der Ankündigung heißt.

Themen für die einstündige Diskussion werde es genug geben: Wehnemann kündigte bereits an, über Markus Söder und die bayerische Landtagswahl zu sprechen. Zudem wolle er die Ereignisse auf der Buchmesse 2017 Revue passieren lassen. Auch der geplante Buchmesse-Besuch des AfD-Politikers Björn Höcke am Tag zuvor soll von Wehnemann und seinem Parteikollegen aufgegriffen werden. Zumal DIE PARTEI auch eine eigene Aktion zu dessen Besuch am 12. Oktober angekündigt hat: "Es wird wohl eine Protestaktion geben", sagte Wehnemann, "wir werden dem rechten Mob nicht die Buchmesse überlassen wie im letzten Jahr".

>> Die PARTEI Frühschoppen – Über Rechte reden, Samstag, 13. Oktober, 9.30 Uhr, Buchmesse: Yogi Tea Lesezelt (Agora)
11. Oktober 2018
nic
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Panorama
 
 
Opernplatzfest vom 26.6.-5.7.
0
Vor der Alten Oper wird gefeiert
Das Opernplatzfest ist jedes Jahr aufs Neue eine Hommage an einen der schönsten Plätze Frankfurts. In diesem Jahr lädt es die Frankfurterinnen und Frankfurter vom 26.6.-5.7. wieder zum Genießen ein. – Weiterlesen >>
Text: red / Foto: Nicole Brevoord
 
 
Wohin im Sommer?
0
Bye-bye Winterblues
In Frankfurt ist der Sommer angekommen. Wo lässt es sich bei diesen heißen Temperaturen am besten aushalten, wenn das Wetter wärmer und die Straßen voller werden? Wir haben einige Tipps für Sie zusammengestellt. – Weiterlesen >>
Text: red / Foto: Dirk Ostermeier
 
 
Wassereinbruch im Einkaufszentrum
0
Es regnet im MyZeil
Am vergangenen Samstag hat es im Einkaufszentrum MyZeil einen Wassereinbruch gegeben. Videos, die zeigen, wie die Regenmassen den Boden überfluteten, gingen in den sozialen Netzwerken viral. – Weiterlesen >>
Text: hes / Foto: Bernd Kammerer
 
 
 
Hans-Dieter Hillmoth geht in den Ruhestand
0
FFH-Chef verabschiedet sich nach 30 Jahren
Hans-Dieter Hillmoth ist seit 30 Jahren Geschäftsführer des Radiosenders FFH. Ende Juni geht er mit 66 Jahren in den Ruhestand. Dem JOURNAL FRANKFURT hat er vorher verraten, was er am meisten vermissen wird und warum er selbst privat kein Radio hört. – Weiterlesen >>
Text: Elena Zompi / Foto: Facebook/Hans-Dieter Hillmoth
 
 
Fünf Jahre kostenfreie Sprechstunde
0
Versorgung für alle
Vor fünf Jahren starteten Medizinstudierende der Goethe-Uni ein Projekt, das all denjenigen hilft, die nicht krankenversichert sind. Über 900 Menschen konnten dadurch bereits kostenlos medizinisch versorgt werden. – Weiterlesen >>
Text: ffm/ez / Foto: unsplash
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  1480