Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Panorama
Startseite Alle NachrichtenPanorama
DIE PARTEI auf der Buchmesse
 

DIE PARTEI auf der Buchmesse

0

„Wir werden dem rechten Mob nicht die Buchmesse überlassen“

Foto: © Rafael Heygster
Foto: © Rafael Heygster
Mit einer Podiumsdiskussion will die Satirepartei DIE PARTEI auf der Buchmesse ein Zeichen gegen Rechtsextremismus setzen. „Über Rechte reden“ heißt die Veranstaltung am 13. Oktober mit Nico Wehnemann und Leo Fischer.
"Mit Rechten reden, hat nicht funktioniert, unter Rechten liegen auch nicht", sagte Nico Wehnemann in Anspielung auf die Buchmesse im vergangenen Jahr. Der Politiker des Frankfurter Stadtparlaments war 2017 bei einer Veranstaltung mit AfD-Politikern mit rechten Demonstranten aneinandergeraten. Der Mann, der Wehnemann im Verlaufe des Tumultes niederstreckte war allerdings ein Security-Mitarbeiter der Messe und kein rechter Demonstrant.

Die Organisatoren der Buchmesse haben der Partei angeboten, in diesem Jahr eine kritische Veranstaltung zu machen, erzählt Wehnemann. Bei der geplanten Podiumsdiskussion werde der Kommunikationsweg umgedreht: „Über Rechte reden“, ist die Devise. Neben Wehnemann wird auch Leo Fischer, Mitglied des Bundesvorstands von DIE PARTEI und ehemaliger Chefredakteur der Titanic auf dem Podium vertreten sein. Die beiden versprechen „differenzierte Gutachten über Repräsentanten der rechten Szene“, wie es in der Ankündigung heißt.

Themen für die einstündige Diskussion werde es genug geben: Wehnemann kündigte bereits an, über Markus Söder und die bayerische Landtagswahl zu sprechen. Zudem wolle er die Ereignisse auf der Buchmesse 2017 Revue passieren lassen. Auch der geplante Buchmesse-Besuch des AfD-Politikers Björn Höcke am Tag zuvor soll von Wehnemann und seinem Parteikollegen aufgegriffen werden. Zumal DIE PARTEI auch eine eigene Aktion zu dessen Besuch am 12. Oktober angekündigt hat: "Es wird wohl eine Protestaktion geben", sagte Wehnemann, "wir werden dem rechten Mob nicht die Buchmesse überlassen wie im letzten Jahr".

>> Die PARTEI Frühschoppen – Über Rechte reden, Samstag, 13. Oktober, 9.30 Uhr, Buchmesse: Yogi Tea Lesezelt (Agora)
11. Oktober 2018
nic
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Panorama
 
 
Wiederauferstehung aus Mauritius
0
Ein Dodo fürs Senckenberg
100 Jahre nach seiner Entdeckung durch den Menschen war der flugunfähige Dodo bereits ausgestorben. Ab dem kommenden Wochenende bekommt eine Lebendrekonstruktion des Vogels einen Platz im Senckenberg Museum. – Weiterlesen >>
Text: Johanna Wendel / Foto: Senckenberg Museum/Tränkner
 
 
„You’ll never walk alone“
1
Antisemitismus im deutschen Fußball
Schlagzeilen über antisemitische Äußerungen reißen in Deutschland nicht ab. Auf dem Fußballplatz gehört das Wort „Jude“ in Kombination mit Anfeindungen gegen Spieler zum Standardrepertoire an häufigen Beleidigungen. – Weiterlesen >>
Text: Sheera Plawner / Foto: Rafael Herlich
 
 
Editorial 03/19 Journal Frankfurt
0
Wohnen Sie schon oder suchen Sie noch?
Am heutigen Donnerstag erscheint die Februar-Ausgabe des JOURNAL FRANKFURT. In ihrem Editorial fasst Chefredakteurin Ronja Merkel die aktuelle Titelstory zusammen und erklärt, was das Wohnen in Frankfurt ausmacht – und auch in der Vergangenheit ausgemacht hat. – Weiterlesen >>
Text: Ronja Merkel / Foto: Dirk Ostermeier
 
 
 
Depressionen sind in Deutschland die am weitesten verbreitete psychische Erkrankung. Das JOURNAL FRANKFURT sprach mit Johannes Moog vom Bündnis gegen Depression Frankfurt am Main e.V. über nach wie vor nötige Aufklärung und fehlende Fachärzte. – Weiterlesen >>
Text: Isabel Hempen / Foto: Bündnis gegen Depression Frankfurt am Main e.V./Facebook
 
 
Ana Marija Milkovics Kolumne
0
Ein Nachruf
Am gestrigen Dienstag ist der Modeschöpfer Karl Lagerfeld gestorben. Unsere Kolumnistin Ana Marija Milkovic betrauert seinen Tod - und erinnert daran, dass Lagerfeld nicht nur wegen seiner Mode bekannt war, sondern auch wegen politischer Statements. – Weiterlesen >>
Text: Ana Marija Milkovic / Foto: Harald Schröder
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  1467