Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Panorama
Startseite Alle NachrichtenPanorama
Busse des Schienenersatzverkehrs beschädigt
 

Busse des Schienenersatzverkehrs beschädigt

0

Sabotage von 18 Fahrzeugen

Foto: Symbolbild © kus
Foto: Symbolbild © kus
Im Zeitraum von Sonntagabend 19 Uhr bis Montagnacht 3 Uhr haben Unbekannte 18 Busse des Schienenersatzverkehrs lahmgelegt. Die Busse konnten wieder repariert werden. Die Gründe für die Tat sind unklar.
Unbekannte Personen haben im Zeitraum von vergangenem Sonntagabend 19 Uhr bis Montagnacht 3 Uhr insgesamt 18 Busse beschädigt, die ab Montag für den Schienenersatzverkehr auf den Strecken U1, U2, U3 und U8 des U-Bahnverkehrs eingeplant waren. Die Busse der Hersteller Mercedes, MAN und Solaris wurden durch das Entfernen ihrer Batterietrennschalter manipuliert. Dies hatte zur Folge, dass die Fahrzeuge nicht mehr gestartet werden konnten.

Im Laufe des vergangenen Wochenendes wurden insgesamt 25 Busse auf dem Freigelände vor der Eissporthalle in Frankfurt-Bornheim abgestellt, um am Montag, den 1. Juni in den Fahrbetrieb zu gehen. Die Täter oder Täterinnen manipulierten insgesamt 18 der Busse. Die Polizei geht davon aus, dass die anderen sieben Busse ebenfalls beschädigt werden sollten, die involvierten Personen aber nicht an das Bauteil herankommen konnten, da die Busse dicht geparkt standen. Montagmittags teilte die Polizei mit, die Busse seien in Betrieb und der Schienenersatzverkehr würde wie geplant durchgeführt. Laut VGF sei es kaum zu Beeinträchtigungen des Schienenersatzverkehrs aufgrund der Sabotage gekommen.

Die Polizei ermittelt nun wegen Störung eines öffentlichen Betriebes, gemeinschaftlicher Sachbeschädigung sowie Diebstahl. Aktuell liegen keinerlei Hinweise vor, man geht jedoch davon aus, dass die beteiligten Personen über entsprechendes Fachwissen verfügen müssen. Die Polizei bittet darum, im genannten Tatzeitraum verdächtige Beobachtungen beim 6. Polizeirevier unter der Rufnummer 069 - 755 10600 zu melden.
 
2. Juli 2019, 12.10 Uhr
jh
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Panorama
 
 
Neuer Frankfurter Garten
0
Einbrecher auf frischer Tat ertappt
Im Neuen Frankfurter Garten ist ein Einbrecher von der Polizei auf frischer Tat ertappt worden. Der Mann hatte sich in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch lautstark an einem Container zu schaffen gemacht, woraufhin die Polizei gerufen wurde. – Weiterlesen >>
Text: nre / Foto: Symbolbild, Jörg Hofmeier/ Unsplash
 
 
Angriff in Bornheim
0
Mann verfolgt zwei Mädchen
In Bornheim soll vergangenen Mittwoch ein Mann ein 10- und ein 13-jähriges Mädchen verfolgt und angegangen haben. Die Polizei sucht nun nach dem Täter. Dieser flüchtete, nachdem die Mädchen zu schreien begannen. – Weiterlesen >>
Text: jwe / Foto: Harald Schröder
 
 
Der Ferienflieger Condor war durch die Thomas-Cook-Pleite in Schwierigkeiten geraten. Nun hat das Unternehmen einen neuen Eigentümer gefunden. Dabei handelt es sich um die polnische Fluglinie LOT. – Weiterlesen >>
Text: ez / Foto: © Condor
 
 
 
7. Frühlingsball im Palmengarten
0
Adel Tawil und tropisches Ambiente
Am 25. April findet der 7. Frühlingsball im Palmengarten statt. Die Gäste erwartet auf der Benefizgala neben einem Gourmetmenü und Varieté auch musikalische Untermalung von Stargast Adel Tawil – Weiterlesen >>
Text: sie / Foto: Sven Müller
 
 
Landgericht Frankfurt
0
Bilal G. muss wieder in Haft
Der vor zwei Wochen aus der Untersuchungshaft entlassene Islamist und führende Salafist Bilal G. muss wieder ins Gefängnis. Der Bundesgerichtshof hatte die von Bilal G. eingelegte Revision als offensichtlich unbegründet verworfen. – Weiterlesen >>
Text: ez / Foto: Unsplash/Bill Oxford
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  1518