Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Gesellschaft
 

0

Bouffier sieht rot

Mitte September soll im hessischen Landtag die Anhörung zur Änderung des „Hessischen Gesetzes über die öffentliche Sicherheit und Ordnung“ stattfinden. Die Linke will dazu auch den linksextremen Verein „Rote Hilfe“ um Rat fragen. Für Innenminister Volker Bouffier (CDU, Foto) ein rotes Tuch. In einem Brief an seinen Parteifreund und Landtagspräsidenten Norbert Kartmann drückte er seinen Protest gegen das Ansinnen der Linken aus. Mitglieder einer verfassungsfeindlichen Organisation könnten nicht als Sachverständige benannt werden oder gar im Landtag auftreten.

Ein Auftritt im Landtag sei auch gar nicht geplant, so die Vize-Fraktionschefin der Linken, Janine Wissler, heute gegenüber dem hr in Wiesbaden. Man habe jedoch die Meinung der Gruppe schriftlich angefragt, da sie „Erfahrung mit der Polizei“ habe, beispielsweise durch Proteste gegen den G-8-Gipfel im Juni 2007 in Heiligendamm. „Ich finde es wichtig, das Polizeigesetz aus verschiedenen Richtungen zu beleuchten“, so Wissler. Schließlich sei die Gruppe nicht verboten. Um eine Stellungnahme habe man außerdem nicht nur die „Rote Hilfe“ gebeten, sondern etwa auch die FDP-Politiker Burkhard Hirsch (Ex-Innenminister von Nordrhein-Westfalen) und Gerhart Baum (Ex-Bundesinnenminister).

Auch SPD-Fraktionsvize Günter Rudolph bemüht sich um Sachlichkeit. Es sei Sache der Fraktionen, diejenigen zu benennen, die schriftlich gehört werden sollen, sagte er dem hr.
 
21. August 2008, 17.20 Uhr
red
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Gesellschaft
 
 
Eingeschränkter Regelbetrieb in Frankfurter Kitas
0
Eine Woche für ein neues Betreuungskonzept
Am Freitag hat die Stadt Frankfurt Richtlinien zum eingeschränkten Regelbetrieb in Kindertagesstätten veröffentlicht. In dieser wurden die am Mittwoch festgelegten Regelungen des Landes präzisiert. Kita-Beschäftigte stellt die Umstellung vor weitere erschwerte Bedingungen. – Weiterlesen >>
Text: Johanna Wendel / Foto: Unsplash
 
 
Innenminister Peter Beuth verurteilt Tat
0
Dietzenbach: Polizei in Hinterhalt gelockt und angegriffen
Am Freitagmorgen haben rund 50 Menschen in Dietzenbach im Landkreis Offenbach Feuer gelegt und anschließend Polizei und Feuerwehr am Einsatzort mit Steinen beworfen. Die Polizei geht von einer „vorbereiteten Aktion“ aus. – Weiterlesen >>
Text: Elena Zompi / Foto: Pexels
 
 
Die Staatsanwaltschaft Frankfurt hat Anklage gegen einen 24-jährigen mutmaßlichen IS-Anhänger aus Offenbach erhoben. Dieser soll vergangenes Jahr einen Anschlag auf ein Frankfurter Lokal geplant haben. – Weiterlesen >>
Text: ez / Foto: Harald Schröder
 
 
 
In Kindertagesstätten und -horten soll ab dem 2. Juni wieder ein eingeschränkter Regelbetrieb beginnen. Dafür hat das Land Hessen am Mittwoch einen zwölfseitigen Hygieneplan für die Kommunen vorgelegt. – Weiterlesen >>
Text: jwe / Foto: Unsplash
 
 
Politisch motivierte Kriminalität
0
Zahl der rechtsextremen Straftaten steigt
Mehr als die Hälfte aller registrierten politisch motivierten Straftaten 2019 in Deutschland waren rechtsextrem motiviert. Das geht aus dem Jahresbericht zur politisch motivierten Kriminalität (PMK) 2019 hervor. Besonders in Hessen sind die Zahlen gestiegen. – Weiterlesen >>
Text: ez / Foto: Symbolbild © Bernd Kammerer
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  1539