Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Panorama
Startseite Alle NachrichtenPanorama
Bizarrer Todesfall im InterContinental
 

Bizarrer Todesfall im InterContinental

0

Frau bei Teufelsaustreibung gestorben

Foto: Nils Bremer
Foto: Nils Bremer
Eine 41 Jahre alte Frau ist in einem Hotelzimmer des InterContinentals ums Leben gekommen - offenbar bei einer Teufelsaustreibung. Fünf Menschen seien bereits festgenommen worden, teilte die Staatsanwaltschaft mit.
Die Leiche einer 41-Jährigen ist am Samstag im Frankfurter InterContinental-Hotel gefunden worden. Nun teilte die Staatsanwaltschaft einige Details zu den bizarren Umständen ihres Todes mit. Denn offenbar starb die Frau bei einer Teufelsaustreibung – ob das mit ihrem Einverständnis geschah, sei bislang unklar. Sie soll über Stunden an ein Bett gefesselt und dabei immer wieder auf Bauch sowie Brustkorb geschlagen worden sein. Daher sei ihr Körper auch von Hämatomen übersät gewesen, so die Staatsanwaltschaft. Um die Schreie der vermeintlich besessenen Frau zu unterdrücken, sei ihr ein Handtuch in den Mund gestopft worden. Das führte schließlich auch zu ihrem Tod: Sie erstickte.

Fünf Menschen, die an der Tat beteiligt sein sollen, wurden festgenommen. Dabei soll es sich um eine 44 Jahre alte Frau, ihren 21-jährigen Sohn, die 19-jährige Tochter und zwei 15 Jahre alte Jungen handeln. Alle stammen nach Angaben der Staatsanwaltschaft aus Korea.

Inzwischen fand die Polizei ein zweites Opfer.
 
9. Dezember 2015, 11.34 Uhr
wch
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Panorama
 
 
Die Staatsanwaltschaft Frankfurt hat am heutigen Dienstag bundesweit Geschäftsräume von Mitsubishi wegen des Verdachts durchsucht, illegale Abschalteinrichtungen in Dieselmotoren eingebaut zu haben. – Weiterlesen >>
Text: ez / Foto: © Mitsubishi
 
 
Neujahrsempfang Stadt Frankfurt
0
Die europäische Zusammenarbeit stärken
Auch in diesem Jahr besuchten wieder zahlreiche Gäste den Neujahrsempfang der Stadt Frankfurt. Oberbürgermeister Peter Feldmann (SPD) und EZB-Präsidentin Christine Lagarde betonten in ihren Ansprachen die Wichtigkeit des europäischen Zusammenhalts. – Weiterlesen >>
Text: rom / Foto: Bernd Kammerer
 
 
1995 wurde das Fritz Bauer Institut gegründet. Am heutigen Donnerstag feiert es mit einer Podiumsdiskussion sein 25-jähriges Bestehen. Dabei will das Institut auf seine Geschichte zurückblicken, aber auch aktuelle Probleme aufzeigen. – Weiterlesen >>
Text: jwe / Foto: Fritz Bauer Institut
 
 
 
Ein neuer Rekord: Noch nie haben so viele Menschen wie im vergangenen Jahr den Frankfurter Flughafen genutzt. Doch trotz steigender Passagierzahlen, lässt sich auch ein schwächeres Wachstum erkennen. – Weiterlesen >>
Text: ez / Foto: Fraport AG
 
 
Missstände bei Schulverpflegung
0
„Wir vertrauen Sodexo nicht mehr“
Nach dem angekündigten Ende der Zusammenarbeit mit der IGS Nordend gab der Schulcaterer Sodexo nun bekannt, auch die Elisabethenschule zum Ende des laufenden Schuljahres zu verlassen. Unterdessen möchte eine weitere Schule den Vertrag mit Sodexo beenden. – Weiterlesen >>
Text: nre / Foto: Symbolbild, Jonathan Borba/ Unsplash
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  1517