Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Gesellschaft
Startseite Alle NachrichtenGesellschaft
Bernd Reisig lud Prominente zum Helfen ein
 

Bernd Reisig lud Prominente zum Helfen ein

0

Mehr als 600 Obdachlose beim Weihnachtsgans-Essen im Römer

Foto: © Bernd Kammerer
Foto: © Bernd Kammerer
Im Ratskeller unter dem Römer kamen am Donnerstagnachmittag 600 Obdachlose zusammen, um gemeinsam Weihnachtsgänse zu essen. Bedient wurden sie von Prominenten.
Fast schon eine Tradition ist das Weihnachtsgans-Essen für Obdachlose, das die Stiftung „helfen helfen“ von Manager Bernd Reisig am 7. Dezember zum sechsten Mal organisierte. Der Einladung folgten neben mehr als 600 Obdachlosen auch 32 Prominente aus Politik, Wirtschaft, Medien, Sport und Unterhaltung, die den Gästen im Ratskeller des Frankfurter Römers nicht nur den Festschmaus servierten, sondern ihnen damit auch etwas ganz Wichtiges schenkten: Aufmerksamkeit, Zuneigung und ein offenes Herz für die vielen Probleme des Alltags.

Dabei war unter anderem Oberbürgermeister und Schirmherr Peter Feldmann (SPD, Foto) und daneben die halbe Landesregierung: der stellvertretende Ministerpräsident Tarek Al-Wazir (Grüne), die Staatsminister Lucia Puttrich, Eva Kühne-Hörmann und Thomas Schäfer. Auch Redaktionsleiter Frankfurter Medien waren dabei, etwa Werner D'Inka (FAZ), Arnd Festerling (FR), Hans-Dieter Hillmoth (FFH) oder Journal-Chefredakteur Nils Bremer. Mit dabei waren auch Bärbel Schäfer, Eintracht-Legende Karl-Heinz Körbel, Schauspielerin Radost Bokel sowie Ande Werner und Lars Niedereichholz von Mundstuhl.

Bernd Reisig, Medienmanager und Stiftungsgründer, freute sich über die erneut großartige Resonanz auf dieses einzigartige Event: „Mit der Einladung an Obdachlose möchten wir den Gedanken von Respekt und Gemeinsinn vorleben – auch über die Weihnachtszeit hinaus. Wir vergessen leider viel zu oft, dass eine warme Decke und eine warme Mahlzeit für viele Menschen in unserer Stadt keine Selbstverständlichkeit ist. Für mich ist dieses Event eine Herzensangelegenheit und fast schon eine kleine Tradition.“

Die Obdachlosen, die sich bei verschiedenen Anlaufstationen wie der Caritas, der Diakonie oder der Frankfurter Tafel angemeldet und auch kostenlose VGF-Tickets bekommen hatten, wurden in zwei Schichten, einmal um 16 Uhr und einmal um 17:30 Uhr zu Tisch gebeten und von den prominenten Helfern bewirtet.
 
8. Dezember 2017, 11.46 Uhr
jf
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Gesellschaft
 
 
Frankfurter Kinderschutzbund
0
Vormünder für junge Geflüchtete gesucht
Jedes Jahr kommen zahlreiche unbegleitete Kinder und Jugendliche aus Krisengebieten nach Frankfurt. Der Kinderschutzbund sucht daher dringend Menschen, die eine Vormundschaft übernehmen und die minderjährigen Geflüchteten unterstützen möchten. – Weiterlesen >>
Text: rom / Foto: Brad Neathery/Unsplash
 
 
Die Stadtteilbücherei in Bockenheim vergrößert sich. Dabei soll sie auch atmosphärisch aufgewertet werden. Die Umbauarbeiten sollen bereits im Frühjahr abgeschlossen sein und die Wiedereröffnung noch vor der Sommerpause stattfinden. – Weiterlesen >>
Text: jwe / Foto: Unsplash/Kimberly Farmer
 
 
Relaunch: Frankfurt.de
1
Die neue Webseite ist online
Nach langem Warten und einer Verschiebung des Relaunches im vergangenen Januar, ist die neue Internetseite der Stadt Frankfurt seit heute online. Die Webseite kann nun auch auf dem Smartphone übersichtlicher bedient werden. – Weiterlesen >>
Text: ez / Foto: Foto: © Stadt Frankfurt
 
 
 
Noch nie war die Zahl der registrierten Straftaten so gering und die Aufklärungsquote so hoch wie im vergangenen Jahr. Doch es zeigt sich auch: rechte Kriminalität, auch antisemitisch motivierte, stieg 2019 deutlich an. – Weiterlesen >>
Text: Elena Zompi / Foto: © Bernd Kammerer
 
 
Seit August 2019 war die Trampeltierdame Hira alleine, am vergangenen Donnerstag bekam sie wieder Gesellschaft: die elf Monate alte Area aus dem Thüringer Zoopark in Erfurt ist jetzt in Frankfurt ansässig. – Weiterlesen >>
Text: jwe / Foto: © Zoo Frankfurt
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  1520