Cookies sind eine wichtige Ergänzung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Panorama
 
BAO Bahnhofsviertel
0
Schlag gegen die Kokainszene
Foto: nil
Foto: nil
Am Mittwochnachmittag ist der Besonderen Aufbauorganisation Bahnhofsgebiet (BAO) ein Schlag gegen die Rauschgiftszenen im Bahnhofsviertel gelungen. Durch verdeckte Ermittlungen konnten zwei Drogendealer festgenommen werden.
Gegen 14.30 Uhr trugen die verdeckt geführten Ermittlungen Rechnung, als ein 39-jähriger Mann festgenommen werden konnte. Der Rauschgifthändler hatte sich auf Kokain und Marihuana spezialisiert. Ein 20-Jähriger lieferte ihm die Drogen, der im Zuge der Ermittlungen ebenfalls verhaftet wurde. Insgesamt konnten die Ermittler rund 380 g Kokain und 220 g Marihuana beschlagnahmen. Zudem stellten die Kriminalbeamten noch rund 1 kg Streckmittel sicher. Das Kokain hat einen geschätzten Straßenverkaufswert von rund 20.000 Euro.

In der Folge sind beide Drogendealer nach Vorführung durch den Richter in Untersuchungshaft genommen worden.

Neben den offensiven Kontrollen durch uniformierte Beamte im Bahnhofsviertel, führt die Frankfurter Polizei auch intensive Ermittlungen im verdeckten Bereich durch. In diesem Zusammenhang hat die Kriminalpolizei bereits über 500 Verfahren wegen Betäubungsmitteldelikten aufgenommen. Davon sind alleine 198 Verfahren, die sich gegen Rauschgifthändler richten. In intensiver Ermittlungsarbeit konnten in 97 Haftsachen 58 Beschuldigte bereits in Untersuchungshaft gebracht werden.

Die umfangreichen Maßnahmen sind damit aber nicht abgeschlossen. Die Ermittlungen im Bahnhofsgebiet werden konsequent fortgesetzt, um eine nachhaltige Strafverfolgung zu gewährleisten.
17. März 2017
tm
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Panorama
 
 
"Im Zweifel für den Angeklagten"
0
Was macht eine Jugendschöffin?
Als Jugendschöffin urteilt Petra Fourate über das Strafmaß junger Täter. Petra Fourate, seit vier Jahren eine von ihnen, erzählt, welche Aufgaben die ehrenamtlichen Richter haben. – Weiterlesen >>
Text: kus / Foto: Rainer Rüffer
 
 
Ein Obelisk aus Mainsandstein ziert neuerdings den Friedrich-Stoltze-Platz, dessen namensgebende Skulptur wiederum nun in der Altstadt steht. Der Obelisk ist Teil des Weiße-Lilie-Brunnens, nur Wasser speit er nicht. – Weiterlesen >>
Text: Nicole Brevoord / Foto: Nicole Brevoord
 
 
Schläger-Attacke in Sachsenhausen
3
22-Jähriger lebensgefährlich verletzt
Am Sonntag griff eine achtköpfige Gruppe einen 22-Jährigen in Alt-Sachs an. Der junge Mann wurde schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht. Sein Zustand ist kritisch. Die Polizei sucht nach Tätern und Zeugen. – Weiterlesen >>
Text: tm / Foto: nil
 
 
 
Polizei macht erstaunlichen Fund
0
Führerschein vergessen, Cannabis gefunden
Da erlebte die Frankfurter Polizei am Donnerstag eine faustdicke Überraschung: Was als harmlose Verkehrskontrolle auf der Straße begann, endete für die Frankfurter Polizei auf einer professionellen Drogenplantage. – Weiterlesen >>
Text: nic / Foto: nb
 
 
Galia Brener's column
0
Hey Ladies, go have fun!
My dear ladies, it’s time to have some fun. Go out there, meet them, and date them - even at the same time. You deserve the best, so make a good choice for your future! Variety will help you learn and pick. Enjoy! – Weiterlesen >>
Text: Galia Brener / Foto: Galia Brener
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  1384 
 
 

Twitter Activity