Cookies sind eine wichtige Ergänzung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Panorama
 
BAO Bahnhofsviertel
0
Schlag gegen die Kokainszene
Foto: nil
Foto: nil
Am Mittwochnachmittag ist der Besonderen Aufbauorganisation Bahnhofsgebiet (BAO) ein Schlag gegen die Rauschgiftszenen im Bahnhofsviertel gelungen. Durch verdeckte Ermittlungen konnten zwei Drogendealer festgenommen werden.
Gegen 14.30 Uhr trugen die verdeckt geführten Ermittlungen Rechnung, als ein 39-jähriger Mann festgenommen werden konnte. Der Rauschgifthändler hatte sich auf Kokain und Marihuana spezialisiert. Ein 20-Jähriger lieferte ihm die Drogen, der im Zuge der Ermittlungen ebenfalls verhaftet wurde. Insgesamt konnten die Ermittler rund 380 g Kokain und 220 g Marihuana beschlagnahmen. Zudem stellten die Kriminalbeamten noch rund 1 kg Streckmittel sicher. Das Kokain hat einen geschätzten Straßenverkaufswert von rund 20.000 Euro.

In der Folge sind beide Drogendealer nach Vorführung durch den Richter in Untersuchungshaft genommen worden.

Neben den offensiven Kontrollen durch uniformierte Beamte im Bahnhofsviertel, führt die Frankfurter Polizei auch intensive Ermittlungen im verdeckten Bereich durch. In diesem Zusammenhang hat die Kriminalpolizei bereits über 500 Verfahren wegen Betäubungsmitteldelikten aufgenommen. Davon sind alleine 198 Verfahren, die sich gegen Rauschgifthändler richten. In intensiver Ermittlungsarbeit konnten in 97 Haftsachen 58 Beschuldigte bereits in Untersuchungshaft gebracht werden.

Die umfangreichen Maßnahmen sind damit aber nicht abgeschlossen. Die Ermittlungen im Bahnhofsgebiet werden konsequent fortgesetzt, um eine nachhaltige Strafverfolgung zu gewährleisten.
17. März 2017
tm
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Panorama
 
 
Fliegerbombe am Flughafen entdeckt
0
In der Nacht auf Mittwoch wird entschärft
Bei Bauarbeiten an der neuen S-Bahn-Anbindung zum Flughafen wurde eine 50 Kilogramm schwere Fliegerbombe gefunden. In der Nacht zum Mittwoch soll sie entschärft werden, dazu werden Teile der A3 und B 43 voll gesperrt. – Weiterlesen >>
Text: nb / Foto: © Bernd Kammerer
 
 
Dreharbeiten in Frankfurt
0
Frankfurt wird wieder zum Tatort
Am Dienstag haben die Dreharbeiten des HR-Tatorts „Nachtblind“ begonnen. Gedreht wird dieses Mal ausschließlich an Schauplätzen in Frankfurt, unter anderem im derzeit leerstehenden Deutsche Bank-Turm. – Weiterlesen >>
Text: nb / Foto: hr/Bettina Müller
 
 
Montagabend haben im Römer zahlreiche Gäste den Tag der deutsch-amerikanischen Freundschaft gefeiert. Unter anderem wurde hervorgehoben, wie wichtig besonders der Austausch zwischen Schülern für die Beziehung der beiden Staaten ist. – Weiterlesen >>
Text: Katharina Bruns / Foto: kab
 
 
 
Am Sonntagnachmittag versuchte ein 18-jähriger Taschendieb im Gallus, eine Reisende zu beklauen und verletzte sich dabei an der Hand. – Weiterlesen >>
Text: ao / Foto: nil
 
 
Nachwuchs in Kronberg
0
Antilope im Opel-Zoo geboren
Die Besucher im Kronberger Opel- Zoo müssen am Antilopen-Gehege ganz genau hinsehen, um das neugeborene Nyala-Antilopen-Baby zu sehen, denn der Nachwuchs kann sich gut tarnen. – Weiterlesen >>
Text: Awa Ouattara / Foto: Archiv Opel-Zoo
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  1371 
 
 

Twitter Activity