Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Panorama
Startseite Alle NachrichtenPanorama
Auf‘s Geld abgesehen
 

Auf‘s Geld abgesehen

1

Frau wird im Ostend überfallen

Foto: nil
Foto: nil
Nachdem eine Frau am Samstagmittag Geld abgehoben hatte, versuchte ein Mann ihr das Portemonnaie zu stehlen. Zwei Passanten kamen ihr zur Hilfe.
Für eine 37-jährige Frau wurde am Samstagmittag der Rückweg vom Einkaufen zum Horror, da sie Opfer eines Überfalls wurde. Ein 38-jähriger Mann überfiel die Frau mit Pfefferspray in der Sonnemannstraße und riss sie zu Boden. Es kam zu einer handgreiflichen Auseinandersetzung, bei der der Mann versuchte, ihr das Portemonnaie abzunehmen.

Zwei Passanten hörten die Hilfeschreie der Frau und eilten herbei. Den anschließenden Fluchtversuch des Mannes konnten die Passanten verhindern und ihn solange festalten, bis die Polizei eintraf. Die überfallene Frau bekam im Anschluss medizinische Hilfeleistung in einem Krankenhaus
6. August 2018
vh
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
 
Michael Risse am 6.8.2018, 18:27 Uhr:
Ganz grosses Lob für die helfenden Passanten. Zivilcourage,das ist es.Der Strassenräuber hätte die nämlich auch noch verletzen können,mit seinem Pfefferspray
 
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Panorama
 
 
Ostendstraße erhält Zusatzbezeichnung
1
Gedenktafel für Alptug Sözen
Der Tod des17-jährigen Schülers Alptug Sözen erschütterte im vergangenen November tausende Menschen. Nun haben die Stadt Frankfurt und die Deutsche Bahn entschieden, ein ergänzendes Stationsschild in der S-Bahn-Station Ostendstraße anzubringen. – Weiterlesen >>
Text: red / Foto: change.org
 
 
Großdemos bringen 35000 Menschen auf die Straßen
0
Frankfurt demonstriert
Am vergangenen Samstag lag zwischenzeitlich die gesamte Innenstadt verkehrstechnisch lahm. Grund waren zehntausende Demonstranten, die unter anderem gegen den wachsenden Rechtsruck und für ein freies Internet protestierten. – Weiterlesen >>
Text: rom / Foto: Bernd Kammerer
 
 
Durchsuchungen und Festnahmen im Rhein-Main-Gebiet
0
Islamisten sollen Terroranschlag geplant haben
Bei Durchsuchungen im Rhein-Main-Gebiet sind elf Personen festgenommen worden. Sie stehen im Verdacht, einen islamistisch motivierten Anschlag mit einem Fahrzeug und Schusswaffen geplant zu haben, um so viele „Ungläubige“ wie möglich zu töten. – Weiterlesen >>
Text: hes / Foto: Bernd Kammerer
 
 
 
Die Berger Straße sei ein Ort der Entmenschlichung, schrieben wir vor wenigen Wochen. Kaweh Nemati von der Interessengemeinschaft Untere Berger Straße hält dagegen: Der Kommentar verkenne das Engagement der lokalen Ladeninhaber und Gastronomen – und die Verantwortung der Stadt Frankfurt. – Weiterlesen >>
Text: Ronja Merkel / Foto: Harald Schröder
 
 
Ermittlungen gegen hessische Polizeibeamte
0
34 Polizisten unter Rechtsextremismus-Verdacht
Der hessische Polizei-Skandal weitet sich immer mehr aus: Inzwischen wird gegen 34 Polizeibeamte wegen rechtsextremer Vorkommnisse ermittelt. Dies sagte Innenminister Peter Beuth (CDU) im hessischen Landtag in Wiesbaden. – Weiterlesen >>
Text: hes / Foto: Bernd Kammerer
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  1470