Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Panorama
Startseite Alle NachrichtenPanorama
70 Jahre Grundgesetz in der Paulskirche
 

70 Jahre Grundgesetz in der Paulskirche

0

Die Demokratie im Mittelpunkt

Foto: Wikimedia Commons
Foto: Wikimedia Commons
Heute, am 23. Mai, wird das deutsche Grundgesetz 70 Jahre alt. Anlässlich des Jubiläums finden in der Paulskirche, der Wiege der Demokratie, drei Feierlichkeiten über drei Tage verteilt statt. Der Fokus liegt dabei auf der Bedeutung des Grundgesetzes für das Zusammenleben in der Gesellschaft.
Alljährlich feiert die Stadt Frankfurt den Verfassungstag mit einer Veranstaltung. In diesem Jahr begannen die Festlichkeiten zum Anlass des 70-jährigen Jubiläums schon am Vorabend. Gestern gab es in der Paulskirche einen Festakt mit Podiumsreden, auch das Publikum hatte die Möglichkeit zu Wort zu kommen. Diskussionen über Themen wie die Kunst-, Meinungs- und Religionsfreiheit standen dabei im Mittelpunkt. Dies sollte den demokratischen Gedanken hervorbringen, deshalb wurden auch alle Frankfurter Bürgerinnen und Bürger von der Stadt offen eingeladen.

„Die Paulskirche ist einer der Demokratieorte in unserem Land und ihre Sanierung steht bevor. Wir wollen die Paulskirche zum Demokratiezentrum weiterentwickeln, doch wir warten den Umbau nicht ab. Wir machen selbst den Anfang, mit lebendigen Veranstaltungen, die das Thema Demokratie in den Mittelpunkt stellen.“, betont Oberbürgermeister Peter Feldmann (SPD) im Hinblick auf die Bedeutung der Paulskirche als Veranstaltungsort. Ihm liege am Herzen, die Demokratie, in Zeiten, in denen die offene Gesellschaft von Hetzern in Frage gestellt werde, zu verteidigen. Seit heute morgen wird die Veranstaltungsreihe mit „70 Jahre Grundgesetz. Die Würde des Menschen ist unantastbar“ fortgesetzt. An diesem Festakt der Stiftung Polytechnische Gesellschaft und der Gemeinnützigen Hertie-Stiftung nehmen 600 Frankfurter Schülerinnen und Schüler teil. Das Format besteht aus einem vielseitigen Programm: Expertengespräche, Poetry Slam, ein Verfassungs-Quiz und Musik wurde von Frankfurter Jugendlichen organisiert. Dies soll den Schülern das Grundgesetz lebendig vermitteln. „Das Grundgesetz schülernah weiterzugeben gelingt am besten, wenn Jugendliche die Bühne übernehmen und Raum für ihre Sichtweisen, Fragen und Ideen erhalten“, erklärt Kaija Landsberg, Geschäftsführerin der Hertie-Stiftung. Diese Meinung teilt auch Roland Kaehlbrandt, Vorstandsvorsitzender der Stiftung Polytechnische Gesellschaft. „Demokratie, Freiheit und Grundrechte sind Fundamente unseres Landes. Jede Generation muss sie sich neu erschließen.“

Die Jugend wird auch morgen, am dritten Tag der Feierlichkeiten in der Paulskirche stattfinden. Um 10.30 Uhr soll das Grundgesetz als Symbol der Besinnung auf die Grundpfeiler der Demokratie mit der Bedeutung für Freiheit, Recht und Frieden nicht nur innerhalb Deutschlands, sondern europaweit den Schülern der 9. Klasse der Schillerschule übergeben werden. „Wir können nicht früh genug damit anfangen, Jugendlichen den Wert dieser Privilegien, die, wie die jüngsten Ereignisse um Populisten und Demagogen zeigen, nicht selbstverständlich sind, zu vermitteln“, sagte Claudia Wolff, Schulleiterin des Gymnasiums.
23. Mai 2019
Marlene Tertilt
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Panorama
 
 
English Theatre feiert Jubiläum
0
Eine Straßenbahn zum 40. Geburtstag
Das English Theatre in Frankfurt feiert in diesem Jahr 40-jähriges Jubiläum. Zu diesem Zweck wird ein Jahr lang eine ganz besondere Bahn durch Frankfurt fahren. Bei der ersten Fahrt war Oberbürgermeister Peter Feldmann (SPD) am Steuer. – Weiterlesen >>
Text: rip / Foto: English Theatre
 
 
CBD-Shop eröffnet auf der Berger Straße
0
Rauschfreies Cannabis erobert Handel
Inzwischen können auch in Deutschland viele Cannabis- oder Cannabinoid-basierte Präparate legal gekauft werden – die Nachfrage boomt. Nächstes Wochenende eröffnet in Frankfurt ein weiterer CBD-Shop, dessen Gründer bereits zwei Läden in Hessen betreiben. – Weiterlesen >>
Text: Sheera Plawner / Foto: @ Grünes Gold
 
 
MAK eröffnet Bienen-Museum
0
Die Bienen sind am Start
Im Museumspark des Museums Angewandte Kunst eröffnet am 7. September das neue Museum für Bienen. Die Künstlergruppe „Finger“ hat Anfang des Jahres zehn Bienenvölker im Museumspark angesiedelt. – Weiterlesen >>
Text: rip / Foto: Massimiliano Latella/Unsplash
 
 
 
Auftragsmord: Millionenerbe vor Gericht
0
Der komplexe Fall Falk
Seit Mittwoch muss sich der Stadtplan-Erbe Alexander Falk vor dem Landgericht Frankfurt verantworten. Ihm wird vorgeworfen, 2010 einen Auftragskiller mit dem Mord an einem Frankfurter Anwalt beauftragt zu haben. – Weiterlesen >>
Text: Ronja Merkel / Foto: Der Angeklagte Alexander Falk (m) mit seinen Verteidigern Daniel Wölky (l) und Björn Gercke // picture alliance/Arne Dedert/dpa
 
 
Übergangslösung: Geschlossene Traglufthalle
0
Vom Rebstockbad ins Freibad Hausen
Das Rebstockbad soll nach rund 37 Jahren Nutzung abgerissen und neu gebaut werden. Um Besucherinnen und Besuchern weiterhin ein ganzjähriges Badevergnügen zu gewährleisten, wird das Schwimmbad Hausen ab Herbst 2020 vorübergehend eine geschlossene Traglufthalle bekommen. – Weiterlesen >>
Text: Ricarda Paul / Foto: Harald Schröder
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  1491