Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Panorama
Startseite Alle NachrichtenPanorama
13. Brückenwall am 7.9.
 

13. Brückenwall am 7.9.

0

Zwischen Regionalität und Internationalität

Foto: florian zenk photography
Foto: florian zenk photography
Das Brückenwall-Straßenfest ist schon lange kein Geheimtipp mehr. Bereits zum 13. Mal wird das Straßenfest veranstaltet. Am 7. September um 11 Uhr laden die Sachsenhäusener zu ihrem Straßenfest mit ganz eigenem Charme ein.
Das Brückenwallviertel im Herzen Sachsenhausens ist als das Kreativviertel von Frankfurt bekannt. Liebhaber von Kunst, Designe, Mode und Handwerk werden dort fündig. Auch in diesem Jahr zeigen die Wall- und Brückenstraße ihre ganz eigene Individualität. Zwischen 11 und 23 Uhr haben die Besucherinnen und Besucher die Möglichkeit, nach Herzenslust das Handwerk der Ausstellerinnen und Aussteller anzusehen, mit den teilnehmenden Gewerbetreibenden in Kontakt zu kommen oder sich von der kulinarischen Vielfalt überzeugen zu lassen. Das Viertel bekommt seinen Charme vor allem durch die vielen inhabergeführten Läden.

Wie auch in den vergangenen Jahren wird es Streetfood aus aller Welt geben. Dabei wird besonderen Wert auf Qualität und Vielfalt gelegt. Wer gerne eine kulinarische Weltreise machen möchte, kann dies bei rund 50 Ausstellerinnen und Ausstellern tun. Zwischen schlemmen, shoppen und schlendern, wird es auch Livemusik geben. Das Brückenwall-Fest ist ein Ausflug für die ganze Familie wert. Neben Highlights wie beispielsweise einer Modenschau wird es auch ein Programm für die kleinen Besucherinnen und Besucher geben. Für die Partywilligen wartet im Anschluss ab 23 Uhr die Brückenwall Aftershow-Party im Doug House in der Rittergasse.
 
30. August 2019
rip
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Panorama
 
 
Die Frankfurter Feuerwehr hat ein neues System zur Standortlokalisierung vorgestellt. Anrufende, die nicht wissen, wo sie sich genau befinden, können unter bestimmten Voraussetzungen damit geortet werden. Menschen in Not soll damit schneller geholfen werden. – Weiterlesen >>
Text: nre / Foto: © Stadt Frankfurt
 
 
Es ist jedes Jahr wieder ein Thema, das für Gesprächsstoff in der Stadt sorgt: Der Frankfurter Weihnachtsbaum. Nun ist das Exemplar, das den Römerberg in diesem Jahr zieren wird, gefunden: Eine 32 Meter hohe, 80 Jahre alte Fichte aus der Kurstadt Bad Orb. – Weiterlesen >>
Text: Helen Schindler / Foto: Die 32 Meter hohe Fichte in der Mitte des Bildes wird ab dem 31.10. auf dem Römerberg stehen. © hes
 
 
Wer schon immer mal bei einem Filmdreh dabei sein wollte, der könnte am 3. November erste Schauspielluft schnuppern. Der Hessische Rundfunk sucht 30 Statistinnen und Statisten für den neuen Frankfurter Tatort. – Weiterlesen >>
Text: sie / Foto: hr/Degeto/Bettina Müller
 
 
 
Die Lufthansa droht ihren Flugbegleiterinnen und Flugbegleitern für den Fall eines Streiks mit Konsequenzen. Für kommenden Sonntag hatte die Gewerkschaft Ufo zum Streik aufgerufen. Die Lufthansa zweifelt bereits seit längerem die Tariffähigkeit der Gewerkschaft Ufo an. – Weiterlesen >>
Text: nre / Foto: © Lufthansa Group
 
 
Großveranstaltungen stehen bekanntermaßen unter besonderem Schutz und wohl nur selten kommen so viele Menschen zusammen wie auf der Frankfurter Buchmesse. Jüngste Ereignisse wie der Anschlag in Halle wirken sich nun auf die Sicherheitsvorkehrungen auf der Messe aus. – Weiterlesen >>
Text: ez / Foto: © Ausstellung und Messe GmbH des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels/Frankfurter Buchmesse
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  1502