Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Panorama
Startseite Alle NachrichtenPanorama
10 Jahre Präventionsrat
 

0

10 Jahre Präventionsrat

Oberbürgermeisterin Petra Roth ist hochzufrieden: „Mit der Gründung des Präventionsrates vor zehn Jahren haben wir in Frankfurt auf diese Herausforderung rechtzeitig und vorbildhaft reagiert." Zehn Jahre existiert der Rat mittlerweile, in ihm sitzen Vertreter von Polizei , Staatsanwaltschaft und Stadträte für Sicherheit, Integration und Sozialem. Seine Aufgabe: Förderung von Kriminalitätsbekämpfung und Gewaltprävention. „Gewalt - Sehen – Helfen“ ist nur eines der vielen durch den Präventionsrat ins Leben gerufene Projekt. Es geht beispielsweise um die Prävention von Kriminalität an Schulen, die Sicherheit für Senioren oder sexuelle Belästigung. Frankfurter sollen mehr Verantwortung für ihren Stadtteil und ihr Umfeld übernehmen, so das erklärte Ziel der Kampagne.

Dies soll ein Beitrag zur Förderung der Zivilcourage und gegen die Unkultur des Wegschauens und Vorbeigehens sein. Um die Arbeit des Präventionsrates bekannter zu machen, findet derzeit eine Präventionswoche statt, die am Samstag endet.

Das größte Jugendzentrum Frankfurts öffnet morgen seine Pforten zum „Tag der offenen Tür“. Um 15 Uhr wird dort im „Kuckucksnest“ das Projekt „Gewaltprävention im Boxring“ vorgestellt. Gewalttätige Jugendliche sollen durch professionelles Boxtraining und die Betreuung durch Sozialpädagogen wieder auf den richtigen Weg gebracht werden.

Außerdem morgen: 15-22 Uhr Tag der offenen Tür im Kuckucksnest Vorstellung des Boxcamp-Projekts Besichtigung des größten Jugendzentrum Frankfurts und Projektvorstellung "Gewaltprävention im Boxring"
Ort: Schwarzsteinkautweg 5a, Haltestelle Louisa

Text: Mariel Reiss, Foto: Veranstalter

21. September 2006
red
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Panorama
 
 
Ärger zwischen Alexander Lorz & Fridays for Future
0
Streiks mit finanziellen Folgen
Nachdem Hessens Kultusminister Alexander Lorz vergangene Woche behauptet hatte, die Fridays for Future-Demonstrierenden hätten ihr Ziel erreicht, fordern diese nun eine Entschuldigung. Derweil gab es in Mannheim erstmals Bußgeldbescheide wegen des Fernbleibens vom Unterricht. – Weiterlesen >>
Text: Helen Schindler / Foto: Bernd Kammerer
 
 
Gewerbeverein Bornheim-Mitte mit neuem Konzept
0
Eine Kümmerin für die Berger Straße
Die Berger Straße bekommt eine Kümmerin, die sich für den Einzelhandel auf der 2,9 Kilometer langen Einkaufsstraße einsetzt. Wirtschaftsdezernent Markus Frank (CDU) sieht die Möglichkeit, das Pilotprojekt auf andere Quartiere in der Stadt zu übertragen. – Weiterlesen >>
Text: Helen Schindler / Foto: Margit Martin-Marx und Franz Steul © Gewerbeverein Bornheim-Mitte e.V.
 
 
Prozess wegen Mordanschlag beginnt im August
0
Millionenerbe vor Gericht
Ab Ende August muss sich der Hamburger Millionenerbe Alexander Falk vor dem Landgericht Frankfurt verantworten. Ihm wird vorgeworfen, 2010 einen Auftragskiller mit dem Mord an einem Frankfurter Anwalt beauftragt zu haben. – Weiterlesen >>
Text: Ronja Merkel / Foto: Thomas Robbin/picture alliance/imageBROKER
 
 
 
Entdeckung bei Ausgrabung in Harheim
0
Ungewöhnlicher Schädelfund
In Frankfurt wurde im Vorfeld von Bauarbeiten ein 6000 Jahre alter menschlicher Schädel gefunden. Der Zustand, in dem sich der Schädel befindet, ist allerdings ungewöhnlich. Untersuchungen sollen nun weitere Fragen klären. – Weiterlesen >>
Text: ffm/ez / Foto: Bernd Kammerer
 
 
Die erste Frauenmilchbank Hessens hat ihre Arbeit in Frankfurt aufgenommen. Das Projekt ist eine Kooperation zwischen DRK-Blutspendedienst und Uniklinik Frankfurt. Die gespendete Milch soll zu früh geborenen Babys bei der Entwicklung helfen. – Weiterlesen >>
Text: Helen Schindler / Foto: DRK-Blutspendedienst Baden-Württemberg-Hessen
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  1485