Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Gesellschaft
Startseite Alle NachrichtenGesellschaft
10 Jahre Präventionsrat
 

0

10 Jahre Präventionsrat

Oberbürgermeisterin Petra Roth ist hochzufrieden: „Mit der Gründung des Präventionsrates vor zehn Jahren haben wir in Frankfurt auf diese Herausforderung rechtzeitig und vorbildhaft reagiert." Zehn Jahre existiert der Rat mittlerweile, in ihm sitzen Vertreter von Polizei , Staatsanwaltschaft und Stadträte für Sicherheit, Integration und Sozialem. Seine Aufgabe: Förderung von Kriminalitätsbekämpfung und Gewaltprävention. „Gewalt - Sehen – Helfen“ ist nur eines der vielen durch den Präventionsrat ins Leben gerufene Projekt. Es geht beispielsweise um die Prävention von Kriminalität an Schulen, die Sicherheit für Senioren oder sexuelle Belästigung. Frankfurter sollen mehr Verantwortung für ihren Stadtteil und ihr Umfeld übernehmen, so das erklärte Ziel der Kampagne.

Dies soll ein Beitrag zur Förderung der Zivilcourage und gegen die Unkultur des Wegschauens und Vorbeigehens sein. Um die Arbeit des Präventionsrates bekannter zu machen, findet derzeit eine Präventionswoche statt, die am Samstag endet.

Das größte Jugendzentrum Frankfurts öffnet morgen seine Pforten zum „Tag der offenen Tür“. Um 15 Uhr wird dort im „Kuckucksnest“ das Projekt „Gewaltprävention im Boxring“ vorgestellt. Gewalttätige Jugendliche sollen durch professionelles Boxtraining und die Betreuung durch Sozialpädagogen wieder auf den richtigen Weg gebracht werden.

Außerdem morgen: 15-22 Uhr Tag der offenen Tür im Kuckucksnest Vorstellung des Boxcamp-Projekts Besichtigung des größten Jugendzentrum Frankfurts und Projektvorstellung "Gewaltprävention im Boxring"
Ort: Schwarzsteinkautweg 5a, Haltestelle Louisa

Text: Mariel Reiss, Foto: Veranstalter

 
21. September 2006, 00.00 Uhr
red
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Gesellschaft
 
 
Eingeschränkter Regelbetrieb in Frankfurter Kitas
0
Eine Woche für ein neues Betreuungskonzept
Am Freitag hat die Stadt Frankfurt Richtlinien zum eingeschränkten Regelbetrieb in Kindertagesstätten veröffentlicht. In dieser wurden die am Mittwoch festgelegten Regelungen des Landes präzisiert. Kita-Beschäftigte stellt die Umstellung vor weitere erschwerte Bedingungen. – Weiterlesen >>
Text: Johanna Wendel / Foto: Unsplash
 
 
Innenminister Peter Beuth verurteilt Tat
0
Dietzenbach: Polizei in Hinterhalt gelockt und angegriffen
Am Freitagmorgen haben rund 50 Menschen in Dietzenbach im Landkreis Offenbach Feuer gelegt und anschließend Polizei und Feuerwehr am Einsatzort mit Steinen beworfen. Die Polizei geht von einer „vorbereiteten Aktion“ aus. – Weiterlesen >>
Text: Elena Zompi / Foto: Pexels
 
 
Die Staatsanwaltschaft Frankfurt hat Anklage gegen einen 24-jährigen mutmaßlichen IS-Anhänger aus Offenbach erhoben. Dieser soll vergangenes Jahr einen Anschlag auf ein Frankfurter Lokal geplant haben. – Weiterlesen >>
Text: ez / Foto: Harald Schröder
 
 
 
In Kindertagesstätten und -horten soll ab dem 2. Juni wieder ein eingeschränkter Regelbetrieb beginnen. Dafür hat das Land Hessen am Mittwoch einen zwölfseitigen Hygieneplan für die Kommunen vorgelegt. – Weiterlesen >>
Text: jwe / Foto: Unsplash
 
 
Politisch motivierte Kriminalität
0
Zahl der rechtsextremen Straftaten steigt
Mehr als die Hälfte aller registrierten politisch motivierten Straftaten 2019 in Deutschland waren rechtsextrem motiviert. Das geht aus dem Jahresbericht zur politisch motivierten Kriminalität (PMK) 2019 hervor. Besonders in Hessen sind die Zahlen gestiegen. – Weiterlesen >>
Text: ez / Foto: Symbolbild © Bernd Kammerer
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  1539