eMags
|
ePaper
|
Apps
|
Abo
|
Shop
|
Jobs
Foto: BigCityBeats
Foto: BigCityBeats

WCD Pool Sessions

Knapp 12 000 Partygäste im Stadionbad erwartet

Die World Club Dome Pool Sessions finden vom 3. bis 5. September im Frankfurter Stadionbad statt. Erwartet werden bei dem dreitägigen Elektro-Festival unter freiem Himmel knapp 12 000 Partygäste pro Tag und ein Line-up mit bekannten Künstler:innen aus der Szene.
Nachdem vergangene Woche der World Club Dome (WCD), der Anfang September im Deutsche Bank Park geplant war, aufgrund der derzeitigen Corona-Auflagen abgesagt wurde, steht seit Dienstag fest: Die ebenfalls vom 3. bis 5. September im Frankfurter Stadionbad angekündigten WCD Pool Sessions dürfen stattfinden. Das geht aus einer Mitteilung des Veranstalters hervor. Knapp 12 000 Partygäste pro Tag werden bei den Pool Sessions erwartet, das Line-up umfasst DJ-Größen wie Sven Väth, Andhim, Claptone und Felix Kröcher. Abgerundet wird das Programm von bekannten DJanes wie Monika Kruse und Nina Kraviz.

„Ich bin überglücklich, dass die Vernunft und der Wille gesiegt haben und Kultur in diesem Sommer doch noch stattfinden darf. Wenn auch nicht mit dem großen Big City Beats World Club Dome, aber mit den WCD Pool Sessions an drei Tagen mit tausenden Fans und elektronischer Musik“, teilte Veranstalter Bernd Breiter am Dienstag mit. Endlich könne man wieder Musik-Genres, Lifestyle, Emotionen, Feuerwerk und eine feine Auswahl der größten elektronischen Artists vereinen. „Kultur ist ein gesellschaftliches Gut, deren Ausführung für eine funktionierende Gesellschaft wichtig ist,“ erklärte Breiter.

Bereits Mitte August habe es eine Genehmigung für das Event im Stadionbad gegeben. Diese habe jedoch noch Corona-Auflagen enthalten, unter welchen eine ordnungsgemäße Durchführung nicht umsetzbar gewesen wäre. Daraufhin wandte sich Breiter an das Frankfurter Verwaltungsgericht – mit Erfolg: Dieses gab den Anträgen Breiters statt und machte so den Weg frei für das Festival unter freiem Himmel.

Das Hygienekonzept der Veranstaltung sieht unter anderem vor, nur Geimpfte, Genesene und Getestete auf das Gelände am Stadionbad unweit des Deutsche Bank Parks zu lassen. Getestete müssen zudem anstatt eines Antigen-Schnelltests einen genaueren PCR-Test vorlegen. Mit dem Infektionsschutzkonzept setze man „hohe Standards“ bezüglich der Sicherheit der Besucher:innen und Mitarbeitenden, so Breiter.

Der Ticketverkauf für die Pool Sessions startet am Dienstag, 24. August. Aufgrund der großen Nachfrage ist eine Vorregistrierung über die Webseite des World Club Domes notwendig. Wer bereits ein Ticket erworben hat, muss sich nicht mehr registrieren. Ein Vorkaufsrecht erhalten alle Inhaber:innen von Tickets für den abgesagten World Club Dome.
 
24. August 2021, 16.47 Uhr
mad
 
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 
 
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Nightlife
Wiedereröffnung
Von Cocoon zu Moon zu Zoom
Im Juli vergangenen Jahres wurde bekannt, dass das Zoom seine Räumlichkeiten in der Innenstadt verlassen muss. Nach einer zermürbenden Phase ständiger Konzertverlegungen kann das neue Zoom in den Räumen des Cocoon Club am 25. Mai endlich eröffnen.
Text: Detlef Kinsler / Foto: Harald Schröder
 
 
 
 
 
 
 
Ältere Beiträge
 
 
 
 
27. Mai 2022
Journal Kultur-Tipps
Nightlife
  • Disco minus50plus
    Brotfabrik | 21.00 Uhr
  • F*** L'Amour
    Gibson | 23.00 Uhr
  • The Dead Kennys Party
    Nachtleben | 23.00 Uhr
Kunst
  • On Air. 100 Jahre Radio
    Museum für Kommunikation | 10.00 Uhr
  • Ernst Ludwig Kirchner – Vor der Kunst die Architektur
    Kirchnerhaus | 14.00 Uhr
  • Mythos Handwerk. Zwischen Ideal und Alltag
    Museum Angewandte Kunst | 12.00 Uhr
Theater / Literatur
  • Bin Nebenan
    Stalburg Theater | 20.00 Uhr
  • Hedda Gabler
    Schauspiel Frankfurt | 19.30 Uhr
  • Die lange Shakespeare-Nacht 3
    Die Dramatische Bühne in der Exzess-Halle | 20.00 Uhr
Pop / Rock / Jazz
  • Daniel Guggenheim Quartett
    Die Fabrik | 20.00 Uhr
  • Zoe Wees
    Alte Oper | 20.00 Uhr
  • Elton John
    Deutsche Bank Park | 19.30 Uhr
Klassik / Oper/ Ballett
  • Titus
    Hessisches Staatstheater Wiesbaden | 19.30 Uhr
  • Catherine Gordeladze
    Hochschule für Musik und Darstellende Kunst | 19.30 Uhr
  • What we are made of
    Staatstheater Darmstadt | 19.30 Uhr
Freie Stellen