Cookies sind eine wichtige Ergänzung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Nightlife
Startseite Alle NachrichtenNightlife
Schirn at night mit Perera Elsewhere und Ziúr
 
Schirn at night mit Perera Elsewhere und Ziúr
0
Magic Magritte
Foto: Lisanne Schulze
Foto: Lisanne Schulze
Die erste Schirn-Party des Jahres hat Großes vor: Bilderrätsel des Surrealisten verbinden mit Musik – von Perera Elsewhere, DJ Ziúr und vielen anderen. Die Kunsthalle selbst ist bis Mitternacht geöffnet.
Wer weiß, würde der große belgische Surrealist René Magritte heute leben und wirken, dann wäre er vielleicht Städel-Professor und würde nebenher elektronische Musik auflegen. Wie genau das ausfallen würde, werden wir leider nie erfahren, aber die erste Schirn at Night-Party ist eine Art Annäherung an diese Frage. Während also in der Kunsthalle die gefeierte Ausstellung Magrittes gezeigt wird, kommen die musikalischen Künstler zusammen – unter dem Motto „Magic Magritte“. Und ob die Nacht „Magic“ oder surrealistisch werden wird, das entscheidet allen voran Perera Elsewhere. Sie war mal Sängerin der Berliner Band Jahcoozi, bringt aber demnächst schon ihr zweites Soloalbum raus. Melodische Ambient-Electronica sind ihre Sache, Downtempo-Rhythmen und elektronische sowie echte Instrumente mit hypnotischen, stimmungsvollen Atmosphären. Realitätsaufbrechender Trip-Hop, mit Anleihen bei R&B und sogar Folk.

Als DJs wechseln sich dann ab: Ziúr (Foto), Producerin und DJane aus Berlin und der australische DJ und Produzent Air Max ’97. Abgerundet wird das Ganze durch das DJ-Team 100 Prozent Halal. René Magritte verstand seine Malerei ja als Gleichung, bei der er jedem Bild die Lösung eines Problems zuschrieb. Mal sehen, welche Lösungen diese Nacht für uns bereithält. Bis Mitternacht ist auch die Ausstellung geöffnet, inklusive kompetenter Ansprechpartner.

>> Schirn at Night
Ffm: Schirn Kunsthalle, Römerberg, 22.4., 20 Uhr, Eintritt: 14 Euro
21. April 2017
jp
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Nightlife
 
 
Seine rauchige Stimme fällt immer und überall auf. Einordnen lässt er sich nicht gerne – er macht spontan, emotional, dynamisch Musik. Jetzt bringt Marc Amacher den Blues in die Taunusstraße. – Weiterlesen >>
Text: jf / Foto: Philipp Reinhard
 
 
Gallus: Neues Programm im Korrekt
0
Die korrekte IAA
Das Korrekt in der Mainzer Landstraße steht unter neuer Leitung. Zur IAA will das Team für Essen, Musik, gute Laune und Kunstgenuss sorgen – und so eine Art Off-IAA im Gallus etablieren. – Weiterlesen >>
Text: nil / Foto: Harald Schröder
 
 
"thir(s)ty" Season Opening-Party
0
Erwachsen feiern
Die "thir(s)ty" Season wird am Samstag eröffnet: Die Partyreihe für alle, die erwachsen feiern wollen und durstig sind. Zum Auftakt gibt es House und Club-Sounds von DJ Marc (ex Club 101). – Weiterlesen >>
Text: red / Foto: k/c/e
 
 
 
Liebe ist meine Religion, Musik ist meine Sprache
0
Tausende tanzten auf dem Goetheplatz bei Demo für Weltfrieden
Am Freitag, kurz vor 22 Uhr, war der Goetheplatz wie verwandelt: Glückliche Menschen lagen sich in den Armen zu den letzten Klängen von Bob Marley. Klar ist: Die Tanzdemo am Weltfriedenstag soll wiederholt werden. – Weiterlesen >>
Text: Nils Bremer / Foto: nil
 
 
Unser Kolumnist war am Wochenende mal wieder in Frankfurt unterwegs. Von seinen kleinen Ausflügen ins Nordend, nach Bornheim und ins Lola Montez schreibt er in seinem neuesten Eintrag. – Weiterlesen >>
Text: Ptrk9000s Kolumne / Foto: ptrk9000
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  14 
 
 

Twitter Activity