Cookies sind eine wichtige Ergänzung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Nightlife
Startseite Alle NachrichtenNightlife
Kultclub im Japan Center nur noch bis Jahresende
 
Kultclub im Japan Center nur noch bis Jahresende
0
Club 101 schließt nach 13 Jahren
Foto: © Club 101
Foto: © Club 101
Partyfeiern vor der Kulisse der Skyline - seit 13 Jahren begeistert der Club 101 mit dem Konzept im 25. Stock des Japan Centers. An Silvester steigt die letzte Feier.
Seit 2003 verspricht der Club 101 im Japan Center Partys auf 101 Metern Höhe inmitten der Frankfurter Skyline. Lange Schlangen rund um das Hochhaus am Taunustor sprechen für den Erfolg der beliebten Partyreihe am Samstagabend. Doch damit wird bald Schluss sein. Wie die Veranstalter bekanntgaben, wird der Club zum Jahresende für immer schließen. Die große Silvesterparty wird zugleich die letzte Party des Kultclubs sein. Aufgrund zahlreicher Neuerungen in der Location seien ab 2017 im Japan Center keine öffentlichen Events und Partys mehr möglich. Da die EZB als neuer Hauptmieter in den Turm einzieht, werde es im kommenden Jahr einige Umbauten sowie erhöhte Sicherheitsmaßnahmen geben, die keine öffentlichen Partys erlauben.

Die Macher vom Club 101 verabschieden sich von ihrer erfolgreichen Location mit „einem lachenden und einem weinenden Auge“. Beim Start der Partyreihe 2003 habe niemand daran gedacht, dass der Club so lange läuft, verraten die Veranstalter: „Das simple Konzept ‚angenehm feiern unter netten Menschen in toller Location‘ ging auf“.

Für 2017 planen die Macher ein neues Projekt und versprechen auf Facebook, die Partyreihe in einer „tollen Location im Herzen Frankfurts“ fortzusetzen.

>> Nur noch wenige Male lädt der Club 101 zur Party auf einer der höchsten Tanzflächen Frankfurts: die nächste Party ist am morgigen Samstag, 22.10., ab 21 Uhr im Japan Center, 25. Stock, Taunustor 2-4, weitere Infos unter www.club101.de
21. Oktober 2016
nic
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Nightlife
 
 
Seine rauchige Stimme fällt immer und überall auf. Einordnen lässt er sich nicht gerne – er macht spontan, emotional, dynamisch Musik. Jetzt bringt Marc Amacher den Blues in die Taunusstraße. – Weiterlesen >>
Text: jf / Foto: Philipp Reinhard
 
 
Gallus: Neues Programm im Korrekt
0
Die korrekte IAA
Das Korrekt in der Mainzer Landstraße steht unter neuer Leitung. Zur IAA will das Team für Essen, Musik, gute Laune und Kunstgenuss sorgen – und so eine Art Off-IAA im Gallus etablieren. – Weiterlesen >>
Text: nil / Foto: Harald Schröder
 
 
"thir(s)ty" Season Opening-Party
0
Erwachsen feiern
Die "thir(s)ty" Season wird am Samstag eröffnet: Die Partyreihe für alle, die erwachsen feiern wollen und durstig sind. Zum Auftakt gibt es House und Club-Sounds von DJ Marc (ex Club 101). – Weiterlesen >>
Text: red / Foto: k/c/e
 
 
 
Liebe ist meine Religion, Musik ist meine Sprache
0
Tausende tanzten auf dem Goetheplatz bei Demo für Weltfrieden
Am Freitag, kurz vor 22 Uhr, war der Goetheplatz wie verwandelt: Glückliche Menschen lagen sich in den Armen zu den letzten Klängen von Bob Marley. Klar ist: Die Tanzdemo am Weltfriedenstag soll wiederholt werden. – Weiterlesen >>
Text: Nils Bremer / Foto: nil
 
 
Unser Kolumnist war am Wochenende mal wieder in Frankfurt unterwegs. Von seinen kleinen Ausflügen ins Nordend, nach Bornheim und ins Lola Montez schreibt er in seinem neuesten Eintrag. – Weiterlesen >>
Text: Ptrk9000s Kolumne / Foto: ptrk9000
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  14 
 
 

Twitter Activity