Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Nightlife
Startseite Alle NachrichtenNightlife
Kultclub im Japan Center nur noch bis Jahresende
 

Kultclub im Japan Center nur noch bis Jahresende

0

Club 101 schließt nach 13 Jahren

Foto: © Club 101
Foto: © Club 101
Partyfeiern vor der Kulisse der Skyline - seit 13 Jahren begeistert der Club 101 mit dem Konzept im 25. Stock des Japan Centers. An Silvester steigt die letzte Feier.
Seit 2003 verspricht der Club 101 im Japan Center Partys auf 101 Metern Höhe inmitten der Frankfurter Skyline. Lange Schlangen rund um das Hochhaus am Taunustor sprechen für den Erfolg der beliebten Partyreihe am Samstagabend. Doch damit wird bald Schluss sein. Wie die Veranstalter bekanntgaben, wird der Club zum Jahresende für immer schließen. Die große Silvesterparty wird zugleich die letzte Party des Kultclubs sein. Aufgrund zahlreicher Neuerungen in der Location seien ab 2017 im Japan Center keine öffentlichen Events und Partys mehr möglich. Da die EZB als neuer Hauptmieter in den Turm einzieht, werde es im kommenden Jahr einige Umbauten sowie erhöhte Sicherheitsmaßnahmen geben, die keine öffentlichen Partys erlauben.

Die Macher vom Club 101 verabschieden sich von ihrer erfolgreichen Location mit „einem lachenden und einem weinenden Auge“. Beim Start der Partyreihe 2003 habe niemand daran gedacht, dass der Club so lange läuft, verraten die Veranstalter: „Das simple Konzept ‚angenehm feiern unter netten Menschen in toller Location‘ ging auf“.

Für 2017 planen die Macher ein neues Projekt und versprechen auf Facebook, die Partyreihe in einer „tollen Location im Herzen Frankfurts“ fortzusetzen.

>> Nur noch wenige Male lädt der Club 101 zur Party auf einer der höchsten Tanzflächen Frankfurts: die nächste Party ist am morgigen Samstag, 22.10., ab 21 Uhr im Japan Center, 25. Stock, Taunustor 2-4, weitere Infos unter www.club101.de
21. Oktober 2016
nic
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Nightlife
 
 
Diskussion und Party im Atelierfrankfurt
0
Techno aus Tiflis
Georgien hat nicht nur reichliche Bücher und Autoren mit nach Frankfurt gebracht, sondern auch einen seiner bekanntesten Clubs. Künstler aus dem Bassiani in Tiflis treten am 13. Oktober im Atelierfrankfurt auf. – Weiterlesen >>
Text: nic / Foto: © bassiani
 
 
Einmal im Monat gilt es, eine Samstagnacht in Frankfurt zu zelebrieren – und das in einer besonderen Location: Am 29. September steigt in der 7. Etage im Leonhard‘s an der Hauptwache wieder „7 - Party With a View“. – Weiterlesen >>
Text: ms / Foto: kce Marketing
 
 
Sachsenhausens Kult-Live-Musik-Kneipe schließt
0
Adieu, Spritzehaus!
Das Entsetzen bei den Stammgästen und Fans des Spritzehaus ist groß: Der Musikclub wird Ende des Jahres schließen – nach 41 Jahren! Damit verliert Alt-Sachsenhausen eine kultige Institution. – Weiterlesen >>
Text: nb / Foto: Harald Schröder
 
 
 
Wo treffen wir uns beim Museumsuferfest? Na klar, am Sachsenhäuser Mainufer! Dort gibt es Wein und Latinpop bei der Riojabühne, DJs und die Madhouse Flowers bei der Journalbühne und Elektro beim Museumsuferfest unter Freunden. – Weiterlesen >>
Text: red / Foto: KCE
 
 
Riesenfeier im Waldstadion
0
160.000 Besucher beim World Club Dome
"The message is Feierei, Alder!" Dieser Ausspruch Sven Väths wäre auch ein schönes Motto für den World Club Dome gewesen. Dort gaben sich neben Väth etliche DJ-Größen die Ehre. Die Stimmung: ausgelassen. – Weiterlesen >>
Text: Nils Bremer / Foto: © Bernd Kammerer
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  17 

Twitter Activity