Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Nightlife
Startseite Alle NachrichtenNightlife
Big City Beats Las Vegas Edition
 

Big City Beats Las Vegas Edition

0

World Club Dome findet als Livestream statt

Foto: Big City Beats
Foto: Big City Beats
Big City Beats World Club Dome kann dieses Jahr nicht wie gewohnt mit 25 000 Besucherinnen und Besuchern in der Commerzbank-Arena stattfinden. Doch die Veranstalter haben sich mit Livestreams und einem Drive-in in Mannheim eine Alternative überlegt.
Vom 5. bis zum 7. Juni sollte in diesem Jahr die Las Vegas Edition des Big City Beats World Club Dome in der Commerzbank-Arena stattfinden. Aufgrund der Einschränkungen durch die Corona-Pandemie musste aber auch diese Großveranstaltung, zu der 25 000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer erwartet wurden, abgesagt werden. Damit der World Club Dome nicht vollständig ausfallen muss, haben die Veranstalter umgesattelt und lassen viele DJ-Sets als Livestream im Internet stattfinden.

Am Freitag, dem 5. Juni, findet die Record-Release-Party für die „Big City Beats World Club Dome Vol. 32“ statt, die ab 18 Uhr als Livestream auf der Webseite des World Club Dome zu sehen, und ab 20 Uhr auf dem Partner-Radiosender You Fm zu hören sein wird. Am Samstag folgt dann ab 12 Uhr ein Livestream mit Sets von weltweit bekannten DJs, später am Abend vom DJ-Duo „Gestört aber geil“ und dem Stuttgarter „Le Shuuk“ sowie Show-Elementen in Form von Lasern und Pyrotechnik. An diesem Abend werden außerdem weitere Headliner für die Winter Edition des Festivals Anfang Januar 2021 in Düsseldorf angekündigt.

Auf dem Parkplatz der Mannheimer Mainmarkthallen werden die einzelnen Sets zudem für einen Drive-in zur Verfügung gestellt, an dem bis zu 600 Autos mit rund 1 000 Gästen teilnehmen können. Die Registrierung ist bereits beendet, der Vorverkauf soll laut Veranstalter in Kürze beginnen. Als Livestream aus dem Stadionbad erwarten die Zuschauerinnen und Zuschauer am Sonntag die „World Club Dome Pool Sessions“ ebenfalls ab 12 Uhr. Ab 18 Uhr beginnt dann die „virtuelle Mainstage“, die ebenfalls mit Feuerwerk und bekannten DJs stattfindet.
 
18. Mai 2020, 13.17 Uhr
jwe
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Nightlife
 
 
High Rooftop-Party kann wieder stattfinden
0
Feiern über den Dächern der Stadt
Mehr als ein halbes Jahr lang konnte die High Rooftop-Party im Penthouse des Leonardo Royal Hotels nicht stattfinden. Am 26. September geht es nach langer Pause unter Corona-Bedingungen nun mit Poetry Slam, DJ-Set und Stand-up Comedy weiter. – Weiterlesen >>
Text: red / Foto: © Leonardo Royal Hotel
 
 
Silke Wustmann und Till Fischer, Stadtführer*in und Moderator*in, fordern zu einem Picknick-Quiz im Seehofpark heraus, in welchem sie das Frankfurt-Wissen der Teilnehmerinnen und Teilnehmer auf die Probe stellen wollen. – Weiterlesen >>
Text: dsh / Foto: Pexels
 
 
Nachdem der Big City Beats World Club Dome in der Commerzbank-Arena abgesagt werden musste, haben die Veranstalter alternativ regelmäßig Livestreams organisiert. Die finale Version wird sowohl auf der Dachterrasse als auch auf der Rolltreppe des Myzeil stattfinden. – Weiterlesen >>
Text: sie / Foto: Big City Beats
 
 
 
Neuer Club von Ardi Goldman
1
Fortuna Irgendwo erzählt Geschichten
Gerüchte gab es schon lange, jetzt stellt Ardi Goldman seine Pläne vor. Schon bald soll der neue Club Fortuna Irgendwo das Frankfurter Nachtleben neu erfinden. – Weiterlesen >>
Text: Jens Prewo / Foto: Bernd Kammerer
 
 
Ein Projekt wird seit Jahren zerredet: Das Museum of Modern Electronic Music (MOMEM). Wir haben uns mit dem Vordenker des in Gründung befindlichen Museums getroffen, um in Erinnerung zu rufen, was der Stadt entgehen könnte. – Weiterlesen >>
Text: Jens Prewo / Foto: Harald Schröder
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  20