Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Nachhaltigkeit
 

FahrRad! im GrünGürtel

0

Fahrrad-Aktionstag im Grünen

Foto: Symbolbild © Pexels
Foto: Symbolbild © Pexels
Am 22. September ist ganz Frankfurt im Radfieber – denn dann ist wieder FahrRad!-Tag im GrünGürtel. Eine gute Gelegenheit, das grüne Frankfurt vom Drahtesel aus zu erkunden. Geplant sind viele Aktionen für Groß und Klein.
Kettet die Ketten, zieht die Helme auf und schwingt euch in die Pedale: Der 13. FahrRad!-Tag steht vor der Tür. Am 22. September kann es zwischen 10 und 17 Uhr an einer der 17 Stationen rund um den Grüngürtel losgehen. Ob man nur eine oder gleich alle abfahren will, ist egal – alle dürfen nach eigenem Gutdünken und Tempo radeln.

An den einzelnen Stationen gibt es zahlreiche Angebote für Groß und Klein: Beim Brentanobad etwa kann man das Rad von der Polizei codieren lassen (Kaufbeleg erforderlich), beim TSG Fechenheim Gummi-Enten im Pool angeln, im Enkheimer Ried mit dem Fernglas Vögel erspähen und auf dem Lohrberg eine Tier-Rallye erleben. Auch ein Fahrradcheckpunkt und Pannenhilfen finden sich entlang der Strecke. Für Essen und Trinken sorgen verschiedene Gaststätten entlang der Strecke, unter anderem das MainÄppelHaus auf dem Lohrberg und das Hafen 2 in Offenbach.
An jeder erreichten Station können die Teilnehmenden außerdem Stempel sammeln. Wer mindestens drei Stempel hat, kann bei einer Verlosung Preise gewinnen, unter anderem Gastrogutscheine, Jahreskarten für den Zoo oder einen Kindergeburtstag im StadtWaldHaus. Wer sich etwas mehr fordern möchte, kann an einer der geführten Radtouren teilnehmen. Es gibt Strecken zwischen 10 und 80 Kilometern und um 12 Uhr eine Bürgerradtour, die am Eisernen Steg startet.

Der Fahrradtag findet im Rahmen des städtischen Programms „Entdecken, Forschen und Lernen im Frankfurter GrünGürtel“ statt und wurde von der Umweltlernen in Frankfurt e.V. koordiniert.

>> FahrRad! im GrünGürtel, 22.9., 10-17 Uhr
 
16. September 2019, 12.00 Uhr
lag
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Nachhaltigkeit
 
 
Die Stadt Frankfurt zeichnet Geschäftsideen und technische Neuheiten von Unternehmen aus, die nachweislich dazu beitragen, CO2-Emissionen einzusparen. In diesem Jahr konnten drei Projekte überzeugen. – Weiterlesen >>
Text: red / Foto: © Salome Roessler
 
 
Den Umstieg vom eigenen Auto auf den ÖPNV kann in der Fastenzeit erprobt werden: Die VGF stellt Interessierten für sechs Wochen ein kostenloses Ticket und 250 Euro Fahrtguthaben von Book-n-Drive zur Verfügung. – Weiterlesen >>
Text: jwe / Foto: Bernd Kammerer
 
 
Zum fünften Mal hat das Hessische Wirtschafts- und Energieministerium einen Enegeriemonitoring-Bericht vorgelegt. Darin zeigt sich: Knapp 25 Prozent des verbrauchten Stroms werden aus erneuerbaren Energien aus dem eigenen Bundesland gewonnen. – Weiterlesen >>
Text: hes / Foto: Unsplash
 
 
 
Im Gespräch mit Sven Nürnberger
0
Gärtner aus Leidenschaft
Sven Nürnberger ist als Gärtnermeister im Palmengarten tätig. Im Gespräch mit dem JOURNAL FRANKFURT erzählt er von seinen Reisen, spricht über Herausforderungen des Klimawandels und erklärt, warum er ein Buch dazu geschrieben hat. – Weiterlesen >>
Text: Helen Schindler / Foto: © Holger Menzel
 
 
Diskussionsrunde mit Robert Habeck
1
Nur noch kurz die Welt retten
Wie schnell sich die Welt doch verändert: Tim Bendzko sang 2011 „Muss nur noch kurz die Welt retten, danach flieg ich zu dir“, heute muss man sagen, fliegen und Welt retten lassen sich nicht mehr miteinander vereinbaren – so sieht das auch Robert Habeck. – Weiterlesen >>
Text: Armin Heinrich / Foto: ahe
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  8 
 
Nachhaltigkeit
Alle sechs Monate ist das Journal Frankfurt Teil des N-Klubs – einem Nachhaltigkeitsnetzwerk. Und dazwischen? Schreiben wir hier über die ökologischen Lebensaspekte unserer Stadt.