Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Nachhaltigkeit
 

FahrRad! im GrünGürtel

0

Fahrrad-Aktionstag im Grünen

Foto: Symbolbild © Pexels
Foto: Symbolbild © Pexels
Am 22. September ist ganz Frankfurt im Radfieber – denn dann ist wieder FahrRad!-Tag im GrünGürtel. Eine gute Gelegenheit, das grüne Frankfurt vom Drahtesel aus zu erkunden. Geplant sind viele Aktionen für Groß und Klein.
Kettet die Ketten, zieht die Helme auf und schwingt euch in die Pedale: Der 13. FahrRad!-Tag steht vor der Tür. Am 22. September kann es zwischen 10 und 17 Uhr an einer der 17 Stationen rund um den Grüngürtel losgehen. Ob man nur eine oder gleich alle abfahren will, ist egal – alle dürfen nach eigenem Gutdünken und Tempo radeln.

An den einzelnen Stationen gibt es zahlreiche Angebote für Groß und Klein: Beim Brentanobad etwa kann man das Rad von der Polizei codieren lassen (Kaufbeleg erforderlich), beim TSG Fechenheim Gummi-Enten im Pool angeln, im Enkheimer Ried mit dem Fernglas Vögel erspähen und auf dem Lohrberg eine Tier-Rallye erleben. Auch ein Fahrradcheckpunkt und Pannenhilfen finden sich entlang der Strecke. Für Essen und Trinken sorgen verschiedene Gaststätten entlang der Strecke, unter anderem das MainÄppelHaus auf dem Lohrberg und das Hafen 2 in Offenbach.
An jeder erreichten Station können die Teilnehmenden außerdem Stempel sammeln. Wer mindestens drei Stempel hat, kann bei einer Verlosung Preise gewinnen, unter anderem Gastrogutscheine, Jahreskarten für den Zoo oder einen Kindergeburtstag im StadtWaldHaus. Wer sich etwas mehr fordern möchte, kann an einer der geführten Radtouren teilnehmen. Es gibt Strecken zwischen 10 und 80 Kilometern und um 12 Uhr eine Bürgerradtour, die am Eisernen Steg startet.

Der Fahrradtag findet im Rahmen des städtischen Programms „Entdecken, Forschen und Lernen im Frankfurter GrünGürtel“ statt und wurde von der Umweltlernen in Frankfurt e.V. koordiniert.

>> FahrRad! im GrünGürtel, 22.9., 10-17 Uhr
 
16. September 2019, 12.00 Uhr
lag
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Nachhaltigkeit
 
 
Akkuwechselstation an der Konstablerwache
0
Velotaxis laden bei „Swobbee“ auf
Am Montag stellten Umweltdezernentin Rosemarie Heilig (Bündnis 90/Die Grünen) und Matthias Graf, Inhaber von Velotaxi Frankfurt, ein neues Projekt zur Energieversorgung der Velotaxis vor. Die erste Akkuwechselstation in Frankfurt soll zu einer grüneren Stadt beitragen. – Weiterlesen >>
Text: dp / Foto: dp
 
 
Vor genau einem Jahr eröffneten Claudia Nauth und Matthias Krämer mit „ULF“ ihren ersten Unverpackt-Laden mitten in der Frankfurter Innenstadt. Im September soll nun ein zweiter Laden in Sachsenhausen folgen. – Weiterlesen >>
Text: Sina Eichhorn / Foto: ULF
 
 
Maßnahmen gegen gravierende Regelverstöße
0
Ein Landschaftslotse für die Schwanheimer Düne
In der Schwanheimer Düne ist es während der vergangenen Monate zu einer Vielzahl an schwerwiegenden Regelverstößen gekommen. Das Umweltamt engagiert nun die Landschaftslotsen der Naturschule Hessen, um Besucherinnen und Besucher aufzuklären und den Lebensraum zu schützen. – Weiterlesen >>
Text: David Hanfgarn / Foto: Dirk Ostermeier
 
 
 
Seit Freitag sind in Hessen Sommerferien und in vielen Familien wird die Urlaubsfrage diskutiert. Das Energiereferat Frankfurt hat dazu eine Kampagne gestartet, die klimafreundliches Reisen in den Fokus rückt und verrät, warum Fernreisen nicht zwangsläufig notwendig sind. – Weiterlesen >>
Text: Sina Eichhorn / Foto: Pexels
 
 
Die Stadt Frankfurt zeichnet Geschäftsideen und technische Neuheiten von Unternehmen aus, die nachweislich dazu beitragen, CO2-Emissionen einzusparen. In diesem Jahr konnten drei Projekte überzeugen. – Weiterlesen >>
Text: red / Foto: © Salome Roessler
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  8 
 
Nachhaltigkeit
Alle sechs Monate ist das Journal Frankfurt Teil des N-Klubs – einem Nachhaltigkeitsnetzwerk. Und dazwischen? Schreiben wir hier über die ökologischen Lebensaspekte unserer Stadt.