eMags
|
ePaper
|
Apps
|
Abo
|
Shop
Foto: Symbolbild © RMV/Stefanie Kösling
Foto: Symbolbild © RMV/Stefanie Kösling

Verschärfte Maskenpflicht ab Samstag

RMV verteilt Masken an Fahrgäste

Ab Samstag müssen in öffentlichen Verkehrsmitteln medizinische Masken getragen werden. Der Rhein-Main-Verkehrsverbund (RMV) will deshalb ab Montag eine Woche lang kostenlose FFP2-Masken an seine Fahrgäste verteilen.
Mit den neuen Beschlüssen zur Eindämmung des Coronavirus haben Bund und Länder auch die Maskenpflicht noch einmal verschärft. Ab Samstag müssen somit beim Einkaufen sowie im Öffentlichen Personennahverkehr medizinische Masken, also OP- oder FFP2-Masken, getragen werden. Stoffmasken oder Schals reichen dann nicht mehr aus. Um die Fahrgäste bei der Beschaffung der Masken zu unterstützen, verteilt der Rhein-Main-Verkehrsverbund (RMV) ab Montag kostenlose FFP2-Masken.

Für die Verteilaktion hat der RMV eine sechsstellige Anzahl an FFP2-Masken bestellt. Ab Montag sollen sie eine Woche lang kostenlos an die Fahrgäste im Rhein-Main-Gebiet verteilt werden. Das Präventionsteam, das während der Corona-Pandemie vom RMV gebildet wurde, wird dazu die gesamte Woche über an verschiedenen Stationen im RMV-Gebiet unterwegs sein. Vor allem an viel frequentierten Stationen sollen die kostenlosen Masken verteilt werden, teilte ein Sprecher des RMV mit. Gestartet wird am Montag an der Frankfurter Hauptwache.

Schon seit April hat der RMV immer wieder kostenlose OP-Masken an seine Fahrgäste verteilt. Diese sollen auch künftig gratis ausgegeben werden. Die FFP2-Masken seien nach der einwöchigen Verteilaktion zum Selbstkostenpreis erhältlich, so der RMV.

Auch in Zukunft soll in den Bussen und Bahnen sowie an Stationen des RMV kontrolliert werden, ob Fahrgäste die Maskenpflicht einhalten. Seit 1. Januar können Verstöße vom Verkehrsverbund mit einer Vertragsstrafe, also einem Bußgeld von 50 Euro geahndet werden. „Die neue Landesverordnung gilt und es wird kontrolliert“, sagte ein RMV-Sprecher auf die Nachfrage, ob künftig auch beim Tragen einer nicht-medizinischen Maske ein Bußgeld fällig sei.

Durch die Corona-Pandemie haben sich die Fahrgastzahlen im RMV deutlich reduziert. Aktuell liege die Auslastung bei 40 Prozent, so der Verkehrsverbund. Die Maskenpflicht werde mittlerweile von den meisten Fahrgästen eingehalten. 99,7 Prozent der Fahrgäste würden ihre Maske zumindest auf Ansprache durch die Kontrolleure korrekt tragen, so der RMV.
 
22. Januar 2021, 12.00 Uhr
loe
 
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 
 
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Mobilität
Anfang September 2019 starteten die Bauarbeiten für den U-Bahn-Tunnel ins Europaviertel. Nun ist ein wichtiger Schritt getan: Beide Tunnelrohre konnten fertiggestellt werden. Die Inbetriebnahme der U-Bahn ist für 2025 vorgesehen.
Text: sie / Foto: Klaus Helbig
 
 
 
 
 
 
 
Ältere Beiträge
 
 
 
 
18. Juni 2021
Journal Kultur-Tipps
Kunst
  • Gilbert & George
    Schirn Kunsthalle Frankfurt | 10.00 Uhr
  • Peter Bialobrzeski
    Galerie Peter Sillem | 10.00 Uhr
  • Secundino Hernández
    Bärbel Grässlin | 10.00 Uhr
Klassik / Oper/ Ballett
  • Philharmonisches Staatsorchester Mainz
    Staatstheater Mainz | 20.00 Uhr
  • Künstler der Kammeroper Frankfurt im Impfzentrum
    Festhalle | 15.00 Uhr
  • Dresdner Kapellsolisten (abgesagt)
    Schloss Weilburg | 20.00 Uhr
Pop / Rock / Jazz
  • Lin
    Kurfürstliches Schloss Mainz | 19.00 Uhr
  • Nimbus
    Musikbibliothek | 20.00 Uhr
  • Revolverheld
    Brita-Arena | 20.00 Uhr