eMags
|
ePaper
|
Apps
|
Abo
|
Shop
|
Jobs
Foto: Adobe Stock/Wirestock
Foto: Adobe Stock/Wirestock

Öffentlicher Nahverkehr

U-Bahnstrecke wegen Bauarbeiten gesperrt

Ab Montag ist die U-Bahnstrecke zwischen Dornbusch und Heddernheim für zwei Wochen gesperrt. Grund dafür sind Bauarbeiten auf der Eschersheimer Landstraße. Für die Linien U1, 2, 3 und 8 wurden Umleitungen und Ersatzverkehr eingerichtet.
Zusätzlich zur Streckensperrung der S-Bahnlinie 6 kommt es ab Montag auch bei der U-Bahn im Frankfurter Norden zu deutlichen Beeinträchtigungen. Wegen Arbeiten an den Gleisen und Übergängen auf der Eschersheimer Landstraße können zwischen Dornbusch und Heddernheim vom 25. Juli bis zum 7. August keine U-Bahnen fahren. Betroffen sind die Linien U1, 2, 3 und 8.

Stadt, VGF und traffiQ haben für diese Zeit einen Schienenersatzverkehr eingerichtet und hätten diesen nun nochmal verbessert, „um besonders Bürgerinnen und Bürgern in den nördlichen Frankfurter Stadtteilen die Fahrt mit Bussen und Bahnen auch während der Bauarbeiten so einfach wie möglich zu machen“, erklärt Mobilitätsdezernent Stefan Majer (Bündnis 90/Die Grünen). So sollen Ersatzbusse den gesperrten Abschnitt in der Eschersheimer Landstraße überbrücken und die U-Bahnlinien verbinden, die nördlich und südlich des Bauabschnitts weiterhin fahren.

Ausfälle, Ersatzverkehr und Umleitungen bei den U-Bahnlinien

Mit den Buslinien 27 und 25 können Fahrgäste aus Nieder-Eschbach, Bonames, Nieder-Erlenbach und Harheim die U-Bahnstation Preungesheim erreichen. Von dort aus fährt die U5 trotz der Schulferien weiterhin planmäßig wie an Schultagen in Richtung Innenstadt und Hauptbahnhof. Der Betrieb der U1 wird komplett eingestellt. Die U2 fällt zwischen Dornbusch und Heddernheim aus, fährt aber weiterhin planmäßig zwischen Heddernheim und Bad Homburg-Gonzenheim.

Die Linie U3 fährt nicht zwischen der Wiesenau und Dornbusch, stattdessen zweigt sie, von Oberursel-Hohemark kommend, an der Wiesenau ab und fährt anstelle der U1 bis nach Ginnheim. Von dort aus fahren die Tramlinie 16 und die Buslinie 64 in die Stadt. Die U9 zwischen Gonzenheim und Ginnheim fährt ganztägig bis nach Mitternacht mit Zwei-Wagen-Zügen. Die U8 fährt nur zwischen Riedberg und Heddernheim. Ab der U-Bahnstation Heddernheimer Landstraße sind auf der gesperrten Strecke bis zu 34 Busse als Ersatzverkehr im Einsatz. Sie fahren von der U-Bahnstation über Heddernheim und Dornbusch bis zur Haltestelle Miquel-/Adickesallee.




Der Liniennetzplan zeigt, welche Verbindungen während der Sperrung wo fahren. Grafik: traffiQ Frankfurt am Main

Auch Buslinien von U-Bahnbaustelle betroffen

Die Baustelle auf der Eschersheimer Landstraße hat auch Auswirkungen auf den Busverkehr. So muss die Linie 64 in Richtung Hauptbahnhof eine kleine Umleitung fahren und hält dadurch nicht an den Haltestellen Fallerslebenstraße und Dornbusch. Fahrgäste können aber weiterhin an der Haltestelle Dornbusch/Am Grünhof in die U-Bahn umsteigen. Die Linie 69 kann aus Richtung Ginnheim die Gleise am Weißen Stein nicht überqueren und fährt deshalb nicht durch die Kurhessenstraße. Stattdessen fährt sie durch die Hügelstraße und biegt dann links in die Eschersheimer Landstraße zum Weißen Stein ab. Ab dort ist sie wieder auf dem regulären Weg zur U-Bahnstation Hügelstraße unterwegs zurück. Als Alternative zur S-Bahnstation Frankfurter Berg erweitert außerdem die Buslinie 66 ihre Fahrtzeiten und fährt täglich von 4 Uhr bis 1 Uhr zwischen den Haltestellen Am Neuenberg und Weißer Stein.

Aufgrund der zahlreichen Änderungen durch die U-Bahnbaustelle und die Streckensperrung der S6 raten Stadt und Verkehrsgesellschaften allen Fahrgästen, sich frühzeitig über ihre Verbindungen und Fahrtalternativen zu informieren. Über die RMV-App oder www.rmv.de kann der aktuelle Stand der Fahrplanauskunft eingesehen werden, zudem ist das Servicetelefon unter der 069/24 24 80 24 rund um die Uhr erreichbar.
 
21. Juli 2022, 18.46 Uhr
loe
 
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 
 
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Mobilität
Nach der Sperrung in diesem Jahr soll der Mainkai auch im kommenden Sommer wieder für den Autoverkehr gesperrt werden. Aktionen wie der „Sommer am Main“ samt Straßenbemalung hätten sich laut Mobilitätsdezernat bewährt, auch zum Verkehrsaufkommen liegen nun Auswertungen vor.
Text: Sina Eichhorn / Foto: Bernd Kammerer
 
 
 
 
 
 
 
Ältere Beiträge
 
 
 
 
8. Dezember 2022
Journal Kultur-Tipps
und sonst
  • Tatort Frankfurt – Frankfurter Kriminalfälle & Rechtsgeschichte
    Frankfurter Stadtevents | 18.30 Uhr
  • Christmas Garden Frankfurt
    Gelände am Deutsche Bank Park | 16.30 Uhr
  • Weihnachtliche Goethe Kreuzfahrt
    Primus-Linie | 11.00 Uhr
Klassik / Oper/ Ballett
  • Tamerlano
    Bockenheimer Depot | 19.00 Uhr
  • hr-Sinfonieorchester und der WDR Rundfunkchor
    Alte Oper | 19.00 Uhr
  • Hänsel und Gretel
    Oper Frankfurt | 19.30 Uhr
Kinder
  • Am Samstag kam das Sams zurück
    Theater Moller-Haus | 09.00 Uhr
  • Kamishibai
    Stadtteilbibliothek Griesheim | 16.00 Uhr
  • Dreimal König
    Theaterhaus | 09.00 Uhr
Pop / Rock / Jazz
  • Status Quo
    myticket Jahrhunderthalle | 19.30 Uhr
  • Umse
    Das Bett | 20.00 Uhr
  • Kontra K
    Festhalle | 20.00 Uhr
Kunst
  • Esther Ferrer. Ich werde von meinem Leben erzählen
    Kunst- und Kulturstiftung Opelvillen Rüsselsheim | 10.00 Uhr
  • Vom Wert des Wassers – Alles im Fluss?
    Museum Wiesbaden | 10.00 Uhr
  • Erich Heckel – Aquarelle und Zeichnungen aus sechs Jahrzehnten
    Kirchnerhaus | 14.00 Uhr
Theater / Literatur
  • Werkseinstellungen – Inger-Maria Mahlke
    Literaturforum im Mousonturm | 19.30 Uhr
  • Das perfekte Geheimnis
    Fritz Rémond Theater | 20.00 Uhr
  • Love Letters
    Stalburg Theater | 20.00 Uhr
Freie Stellen