eMags
|
ePaper
|
Apps
|
Abo
|
Shop
Foto: TraffiQ
Foto: TraffiQ

ÖPNV

Regelbetrieb trotz Lockdown

Trotz Ferienbeginn und Lockdown sollen Busse und Bahnen in Frankfurt weiterhin regelmäßig verkehren. Ab kommenden Montag gilt der Ferienfahrplan, lediglich an den Feiertagen wird es zu Einschränkungen kommen.
Die städtische Nahverkehrsgesellschaft TraffiQ will trotz Lockdown, Ferienbeginn und verminderten Fahrgastzahlen den ÖPNV-Betrieb in Frankfurt weiter aufrechterhalten. Busse und Bahnen sollen weitestgehend regelmäßig verkehren, teilte traffiQ-Geschäftsführer Tom Reinhold mit. „Diejenigen, die in den drei Ferienwochen und an den Feiertagen auf öffentliche Verkehrsmittel angewiesen sind, sollen sich auf das gewohnt gute Angebot an Takt und Platz verlassen können.

Mit Beginn der Schulferien gilt ab kommenden Montag der Ferienfahrplan. Bis zum 8. Januar fahren Bahnen und Busse planmäßig wie auch sonst in den Ferien. Ganz eingestellt sind lediglich die allein für den Schülerverkehr eingerichteten Linien 19 und 68 im Frankfurter Südwesten.

Ausnahmen an den Feiertagen

An Heiligabend sollen Busse und Bahnen, wie in den Jahren zuvor, nach Samstagsfahrplan verkehren. Lediglich einige Linien würden ab 18 Uhr, vereinzelt auch früher, nicht mehr verkehren, heißt es seitens TraffiQ. Betroffen sind unter anderem die U-Bahn-Linie U9 sowie die Buslinien 65 und 71, die jeweils nur bis 15 Uhr verkehren; gegen 18 Uhr folgen die Buslinien 25, 35, 38, 69.

Am 25. und 26. Dezember verkehren alle Busse und Bahnen wie an Sonntagen, an Silvester wiederum fahren fast alle Bahnen und Busse nach Samstag-Fahrplan – auch die Nacht hindurch.
 
18. Dezember 2020, 13.13 Uhr
red
 
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 
 
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Mobilität
Eine bundesweite Städteinitiative fordert einen neuen straßenverkehrsrechtlichen Rahmen, damit Städte eigenständig Tempolimits anordnen können. Auch Frankfurt schließt sich dieser Initiative an. Ein erster Schritt sei laut Mobilitätsdezernent Majer schon gemacht.
Text: sfk / Foto: Bernd Kammerer
 
 
 
 
 
 
 
Ältere Beiträge
 
 
 
 
26. Januar 2022
Journal Kultur-Tipps
und sonst
  • Babylon am Main – Die Goldenen Zwanziger in Frankfurt
    Frankfurter Stadtevents | 18.30 Uhr
  • Der Palmengarten und die Stadtgeschichte
    Palmengarten | 18.00 Uhr
  • Frankfurter Naturkunden: Schafe
    Holzhausenschlösschen | 19.30 Uhr
Klassik / Oper/ Ballett
  • Victor/Victoria
    Staatstheater Mainz | 19.30 Uhr
  • Julius Schepansky und Mathis Kasper Stier
    Kulturzentrum Englische Kirche | 19.00 Uhr
  • Igra
    Hessisches Staatstheater Wiesbaden | 19.30 Uhr
Kunst
  • John Cage. Museumcircle
    Zollamt MMK | 10.00 Uhr
  • Slawomir Elsner
    Museum Wiesbaden | 10.00 Uhr
  • Klaus Zylla
    Die Galerie | 09.00 Uhr
Theater / Literatur
  • Mathias Tretter
    Theater Alte Mühle | 20.00 Uhr
  • Wochenend-Affären
    Die Komödie | 20.00 Uhr
  • Schöne Mannheims (abgesagt)
    Thalhaus | 20.00 Uhr
Pop / Rock / Jazz
  • Monika Held und Gregor Praml
    Die Fabrik | 20.00 Uhr
  • Lui Hill
    Theater Rüsselsheim | 20.00 Uhr
  • HfMDK Jazzfest
    Hochschule für Musik und Darstellende Kunst | 18.00 Uhr
Theater / Literatur
  • Monika Held und Gregor Praml
    Die Fabrik | 20.00 Uhr
  • Wochenend-Affären
    Die Komödie | 20.00 Uhr
  • Schöne Mannheims (abgesagt)
    Thalhaus | 20.00 Uhr