eMags
|
ePaper
|
Apps
|
Abo
|
Shop
Foto: VGF
Foto: VGF

100 Meter lange Züge

Weltweit längste Stadtbahn für Frankfurt

Ab Dezember fahren in Frankfurt U-Bahnen, die auf hundert Meter durchgängig begehbar sein werden. Bis Ende 2022 will die Verkehrsgesellschaft Frankfurt durch 23 neue Mittelteile die U4 und U7 verlängern.
Die Verkehrsgesellschaft Frankfurt (VGF) will bis Ende 2022 die U4 und U7 verlängern. Dazu sollen insgesamt 23 Mittelteile der Baureihe U5 eingesetzt werden, die die Bahnen auf 75 und 100 Meter verlängern – und durchgängig begehbar sein werden. Dadurch erhält Frankfurt das weltweit längste Stadtbahnfahrzeug, wie die VGF mitteilt.

Die Mittelwagen haben 48 Sitz- und 136 Stehplätze, sind 25 Meter lang, haben drei Drehgestelle, von denen zwei angetrieben sind, sowie ein Gelenk in der Mitte, sind klimatisiert und verfügen über einen eigenen Stromabnehmer. Statt Fahrerkabinen sind sie mit zwei Notfahrerständen ausgestattet. Durch die Verlängerung wird nach Angaben des VGFs ein 75 Meter-Zug 140 Sitz- und 432 Stehplätze, ein 100 Meter-Verband 186 Sitz- sowie 580 Stehplätze bieten.

Die ersten verlängerten Fahrzeuge sollen mit dem Fahrplanwechsel im Dezember auf den Schienen sein. Geplant ist der Einsatz von acht Vier-Wagen-Zügen (Länge: 100 Meter) und sieben Drei-Wagen-Zügen (Länge: 75 Meter) vom Betriebshof Ost aus auf den Linien U4 und U7. „Mit dem Ausbau der Fahrzeugflotte investieren wir in die Zukunft“, so Verkehrsdezernent Klaus Oesterling (SPD). Die Stadt erwarte, dass im Rahmen einer Mobilitätswende viele Autofahrer:innen auf U- und Straßenbahnen umsteigen werden. Die ersten beiden Exemplare wurden bereits ausgeliefert. Hersteller ist die Firma Bombardier Transportation, die inzwischen zur Alstom Group gehört.
 
12. Juli 2021, 12.42 Uhr
ez
 
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 
 
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Mobilität
Vergünstigte Tickets
RMV startet Sommerferienaktion
Gemeinsam günstiger durch die Sommerferien – das ist das Motto der beiden Sparaktionen, die der RMV nun passend zum Ferienbeginn gestartet hat. Dabei können sich Fahrgäste unter anderem mittwochs eine Tageskarte zu zweit teilen.
Text: sie / Foto: Rhein-Main-Verkehrsverbund GmbH
 
 
 
 
 
 
 
Ältere Beiträge
 
 
 
 
25. Juli 2021
Journal Kultur-Tipps
Kunst
  • White Wedding
    Liebieghaus Skulpturensammlung | 10.00 Uhr
  • Lee Miller
    Kunst- und Kulturstiftung Opelvillen Rüsselsheim | 10.00 Uhr
  • Magnetic North
    Schirn Kunsthalle Frankfurt | 10.00 Uhr
Klassik / Oper/ Ballett
  • Fahrende Musiker in Rheinhessen
    Weingut Baron Knyphausen | 16.00 Uhr
  • Kammerphilharmonie Frankfurt
    Innenstadt | 16.00 Uhr
  • Bomsori Kim, Maximilian Hornung und Fabian Müller
    Schloss Johannisberg | 19.00 Uhr
Kunst
  • Der Palmengarten – Das Tor zur Welt der Pflanzen
    Palmengarten | 09.00 Uhr
  • Lee Miller
    Kunst- und Kulturstiftung Opelvillen Rüsselsheim | 10.00 Uhr
  • Magnetic North
    Schirn Kunsthalle Frankfurt | 10.00 Uhr
Theater / Literatur
  • Der Mieter oder das Geheimnis um Jack The Ripper
    Neue Bühne Darmstadt | 18.00 Uhr
  • Sky Du Mont und Christine Schütze
    Schlösschen Michelbach | 18.00 Uhr
  • Isch glaab dir brennt de Kittel
    Bürgerhaus Sprendlingen | 19.00 Uhr
Pop / Rock / Jazz
  • Karo Lynn, Ansa Sauermann,Tiemo Hauer, Black Sea Dahu und Guacáyo
    Hafen 2 | 15.00 Uhr
  • Alex im Westerland
    Batschkapp | 19.30 Uhr
  • Brass Band Hessen
    Wasserburg | 12.00 Uhr
Pop / Rock / Jazz
  • Karo Lynn, Ansa Sauermann,Tiemo Hauer, Black Sea Dahu und Guacáyo
    Hafen 2 | 15.00 Uhr
  • Kammerphilharmonie Frankfurt
    Innenstadt | 16.00 Uhr
  • Brass Band Hessen
    Wasserburg | 12.00 Uhr
Kinder
  • Moby Dick
    Theater Moller-Haus | 20.00 Uhr
  • Farbenpracht auf der Wiese und am Wegesrand – Augen auf für die Farben der Natur
    Bioversum Kranichstein | 14.00 Uhr
  • Himmel Blau, Frosch Grün, Zitronen Gelb
    Weltkulturen Museum | 15.00 Uhr