Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
 

0

Zwietracht

Ach jeh. Eigentlich sollte man als Eintrachtfan nicht überrascht sein: Es ist vier Spieltage und wir zittern um den Klassenerhalt. Klar macht das keinen Spaß, innerhalb einer Woche sieben Tore einzufangen ohne selber dem Gegner eins im Kasten zu versenken, aber ich appelliere hiermit an alle diejenigen, die während des unerfreulichen Kicks gegen Bochum am Samstag mit ihren "Funkel-raus" Rufen und Pfiffen gegen die eigenen Spieler die ohnehin schon schechte Stimmung vergifteten: Die Jungs verlieren nicht mit Absicht und ich bin mir relativ sicher, dass auch sie lieber in der ersten Liga verbleiben würden. Und vielleicht brauchen sie eben gerade jetzt auch unsere lautstarke Unterstützung. In guten und in schlechten Zeiten eben.
Herr Bruchhagen hat heute verkündet, dass Friedhelm Funkel bis zum Ende der Saison in Frankfurt bleibt, ungeachtet vom hessischen FDP-Chef, der plötzlich auch glaubt, mitreden zu müssen. Alles andere wäre meiner Meinung auch eine Kurzschlusshandlung, und auch wenn es in der Bundesliga immer wieder mal Wunder gibt, verlassen möchte ich mich darauf nicht. Und so lege ich meine Hoffnung und meine Zuversicht mal wieder in die Hände von Herrn Funkel, hoffe, dass er mich nicht enttäuscht, und dass ich am nächsten Samstag wieder einen Auswärtssieg feiern darf. Wie und mit wem es dann nächste Saison (erstklassig) weitergeht, das sehen wir dann. Und solange bitte ich um Geduld und dass man doch bitte nicht vergessen möge, dass wir mit dem Friedhelm aufgestiegen sind, zum Pokalfinale nach Berlin gefahren sind und anschließend auch noch ein bisschen Uefapokalluft geschnuppert haben. Also: Alles kann er gar nicht falsch machen...!
Durchhalten, Friedhelm!
 
23. April 2007, 21.02 Uhr
Jessika
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Kultur
 
 
Eine Verschmelzung von Buch- und Musikmesse hat laut den Veranstaltern nie zur Debatte gestanden. Dennoch war sie in den vergangenen Tagen in den Medien immer wieder Thema. Grund dafür war eine Aussage Börsenverein-Geschäftsführers Alexander Skipis. – Weiterlesen >>
Text: Johanna Wendel / Foto: Alexander Heimann/© Buchmesse Frankfurt
 
 
Sieben Jahre war das Horst im Gallus eine Institution für Konzert-, Film- und komische Kultur. Seit Sonntag ist klar: Horst hat Corona nicht überlebt. Doch das Team hofft nach der Krise auf neue Herausforderungen. – Weiterlesen >>
Text: Johanna Wendel / Foto: © Horst
 
 
Zwischen Klassik und Elektronik
0
Oh la la, The OhOhOhs ...
Im Juni sollten The OhOhOhs im Mousonturm spielen. Das konnte wegen Corona nicht stattfinden. Jetzt ist das Duo beim kleinen Festival des Künstlerhauses im Palmengarten am 29. August dabei – mit zwei sehr speziellen Produktionen. – Weiterlesen >>
Text: Detlef Kinsler / Foto: TheOhOhOhs
 
 
 
Freiluftkino: Haus am Dom
0
Kino auf dem Dach
Zwar können aufgrund der Corona-Pandemie noch nicht alle Kinos öffnen, dank diverser Freiluftkinos lassen sich diesen Sommer dennoch zahlreiche Filme genießen. Vom 17. Juli bis 9. August zeigt das Haus am Dom acht Filme auf der Dachterrasse. – Weiterlesen >>
Text: ez/rom / Foto: D. Wiese-Gutheil/Haus am Dom
 
 
Oper Frankfurt
0
Der nächste Vorhang
Seit dem 7. Mai dürfen Opernhäuser wieder öffnen. Doch die Oper Frankfurt hält im Gegensatz zu anderen Häusern an der Absage ihrer Spielzeit fest. Intendant Bernd Loebe hat dafür eine Erklärung. – Weiterlesen >>
Text: Christian Rupp / Foto: Barbara Aumueller
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  696