Cookies sind eine wichtige Ergänzung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Kultur
Startseite Alle NachrichtenKultur
Yoga im Liebieghaus Garten
 

Yoga im Liebieghaus Garten

0

Von "Aah" und "Ooh" zu "Ommm"

Foto: Liebieghaus Skulpturensammlung
Foto: Liebieghaus Skulpturensammlung
Ab Dienstag kann man im Liebieghaus nicht nur Kunst bestaunen. Auch entspannt und gestärkt in den Tag starten, soll ab August möglich sein. An vier Terminen kann morgens im pittoresken Liebieghaus Garten Yoga gemacht werden.
Ganz einleuchtend, vielleicht auch erleuchtend, dass man ausgerechnet neben der Skulpturensammlung des Liebieghauses selbst zu einer im besten Fall elegant verharrenden Skulptur werden kann: Im August lädt das Liebieghaus in seinen Garten zum morgendlichen Yoga in Kundalini-Tradition mit der Yoga-Lehrerin und Ausbilderin Ulriche Reiche. Im Ambiente des Museumsgartens sollen die Teilnehmer zwischen den Skulpturen unter freiem Himmel die Körperübungen (Asanas), Atemübungen (Pranayamas) und Meditation (Dhyana) ausüben können, um die Verbindungen von Yoga und Kunst zu ergründen. So sollen die Teilnehmenden Kraft, Gelassenheit und neue Energie für den Tag sammeln können. Der Kurs soll sowohl für Anfänger als auch für Fortgeschrittene geeignet und ein Einstieg zu jedem Termin möglich sein. Mitgebracht werden sollten bequeme Kleidung sowie eine eigene Yoga-Matte oder Decke. Bei Regen fällt die Veranstaltung aus.

>> Termine: 8.,15., 22., 29. August, jeweils 8 bis 9 Uhr, Kosten: 5 Euro – das Ticket berechtigt zusätzlich zu einem Besuch der Liebieghaus Skulpturensammlung zu einem selbst gewählten Zeitpunkt.
Anmeldung: Aufgrund der limitierten Teilnehmeranzahl ist eine Anmeldung bis zum Sonntag vor dem jeweiligen Termin erforderlich unter veranstaltung@liebieghaus.de.
Informationen unter www.liebieghaus.de/yoga-im-liebieghaus-garten, www.facebook.com/events/1796160317066469/
7. August 2017
tm
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Kultur
 
 
Newcomer Bandcontest
0
Und die Teilnehmer sind ...
Auch beim 26. Musikspektakel von 20. bis 22. Juli, dem Open Doors in Neu-Isenburg, gibt es wieder einen Newcomer Bandcontest. Von Jahr zu Jahr kommen mehr Bewerbungen, 2018 wurden von der Jury wieder fünf interessante Bands ausgewählt. – Weiterlesen >>
Text: Detlef Kinsler / Foto: Klub Erika
 
 
Gesprächsreihe im Museum Angewandte Kunst
0
Michel Friedman philosophiert wieder – jetzt im Museum
"Michel Friedman im Gespräch mit ..." – unter dieser Überschrift kehrt ein Gesprächsformat mit dem Publizisten Michel Friedman zurück. Mitte März hat er die Literaturwissenschaftlicher Barbara Vinken zu Gast. – Weiterlesen >>
Text: nil / Foto: Harald Schröder
 
 
Eine Menge an Menschen, Meinungen und ein Meer an Filmen bietet die diesjährige Berlinale. Unser Kinoredakteur Andreas Dosch bahnt sich seinen Weg durch die Massen. – Weiterlesen >>
Text: Andreas Dosch / Foto: Andreas Dosch
 
 
 
Tarq Bowen in der Brotfabrik
0
Es geht bergauf
Schon nach seinen ersten Auftritten in Frankfurt, glaubten nicht wenige, einen zukünftigen Star erlebt zu haben. Doch Tarq Bowens Albumdebüt ließ auf sich warten. Nach einer TV-Show neben Bowie-Entdecker Tony Visconti in England geht es nun voran. – Weiterlesen >>
Text: Detlef Kinsler / Foto: Detlef Kinsler
 
 
Die Schirn zeigt Werke eines Weggefährten Andy Warhols – und bringt den New Yorker Underground der 80er ins Museum. Das ist überraschend und abseitig – inklusive eines kleinen Clubs. – Weiterlesen >>
Text: nil / Foto: Edo Bertoglio, courtesy of Maripol
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  599 
 
 

Twitter Activity