Cookies sind eine wichtige Ergänzung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Kultur
Startseite Alle NachrichtenKultur
Yoga im Liebieghaus Garten
 

Yoga im Liebieghaus Garten

0

Von "Aah" und "Ooh" zu "Ommm"

Foto: Liebieghaus Skulpturensammlung
Foto: Liebieghaus Skulpturensammlung
Ab Dienstag kann man im Liebieghaus nicht nur Kunst bestaunen. Auch entspannt und gestärkt in den Tag starten, soll ab August möglich sein. An vier Terminen kann morgens im pittoresken Liebieghaus Garten Yoga gemacht werden.
Ganz einleuchtend, vielleicht auch erleuchtend, dass man ausgerechnet neben der Skulpturensammlung des Liebieghauses selbst zu einer im besten Fall elegant verharrenden Skulptur werden kann: Im August lädt das Liebieghaus in seinen Garten zum morgendlichen Yoga in Kundalini-Tradition mit der Yoga-Lehrerin und Ausbilderin Ulriche Reiche. Im Ambiente des Museumsgartens sollen die Teilnehmer zwischen den Skulpturen unter freiem Himmel die Körperübungen (Asanas), Atemübungen (Pranayamas) und Meditation (Dhyana) ausüben können, um die Verbindungen von Yoga und Kunst zu ergründen. So sollen die Teilnehmenden Kraft, Gelassenheit und neue Energie für den Tag sammeln können. Der Kurs soll sowohl für Anfänger als auch für Fortgeschrittene geeignet und ein Einstieg zu jedem Termin möglich sein. Mitgebracht werden sollten bequeme Kleidung sowie eine eigene Yoga-Matte oder Decke. Bei Regen fällt die Veranstaltung aus.

>> Termine: 8.,15., 22., 29. August, jeweils 8 bis 9 Uhr, Kosten: 5 Euro – das Ticket berechtigt zusätzlich zu einem Besuch der Liebieghaus Skulpturensammlung zu einem selbst gewählten Zeitpunkt.
Anmeldung: Aufgrund der limitierten Teilnehmeranzahl ist eine Anmeldung bis zum Sonntag vor dem jeweiligen Termin erforderlich unter veranstaltung@liebieghaus.de.
Informationen unter www.liebieghaus.de/yoga-im-liebieghaus-garten, www.facebook.com/events/1796160317066469/
7. August 2017
tm
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Kultur
 
 
Eine restaurierte Kostbarkeit
0
Schätze unterm Firnis
Dem Schächer-Fragment verhalfen die Städel-Restauratoren Stephan Knobloch und Annegret Volk wieder zu neuem Glanz. Wir warfen einen Blick hinter die Kulissen. – Weiterlesen >>
Text: Anett Göthe / Foto: Harald Schröder
 
 
Journal – Die Woche (Folge 30)
0
Von Krisen und Bacon-Milchshakes
Diesmal geht es in unserem Podcast um die um sich greifenden Burgerläden, um Bacon-Milchshakes, um große Neuerungen beim Journal Frankfurt und nicht zuletzt: die Krisen dieser Welt. Schalten Sie rein! – Weiterlesen >>
Text: jf / Foto: Harald Schröder
 
 
Science Slam for Female Researchers
0
Dichtkunst meets Wissenschaft
Beim Science Slam for Female Researchers wollen Nachwuchswissenschaftlerinnen der Rhein-Main Universitäten das Publikum von ihrem Forschungsthema begeistern und den Titel der besten Slammerin nach Hause holen. – Weiterlesen >>
Text: ms / Foto: Science Slam for Female Researchers
 
 
 
Diskussionsrunde zum Buchmarkt
0
Die Zukunft der Bücher
Schon häufiger wurde dem Buch als Medium ein baldiges Ende vorhergesagt, überlebt hat es bisher immer. Wie die Zukunft des gedruckten Wortes aussieht, diskutieren Vertreter aus Verlagen und Literaturbranche am Montag, 11. Dezember. – Weiterlesen >>
Text: cs / Foto: Harald Schröder
 
 
Liederabend mit Ev Machui
0
Ausflug in die Golden Twenties
Mit Chansons und Klavier bringt das Duo Kapellchen Schellack die Musik der 1920er zurück. Am Freitag, 8. 12. treten Sängerin Ev Machui und Pianist Axel Kaapke im Theater Alte Brücke in Sachsenhausen auf. – Weiterlesen >>
Text: nic / Foto: Kapellchen Schellack
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  590 
 
 

Twitter Activity